7. Int. Deutztreffen u.v.m. wird am 12.06.2022 in D 92342 Thannhausen - nachgeholt

Diskutiere 7. Int. Deutztreffen u.v.m. wird am 12.06.2022 in D 92342 Thannhausen - nachgeholt im Forum Termine im Bereich Sonstiges - Servus Deutzgemeinde, die Deutzer brauchen eine Perspektive! Darum kann ich euch heute den neuen Termin für das 7. Int. Deutztreffen in...
krammerreini

krammerreini

Beiträge
1.805
Likes
2.085
Servus miteinander,

vor gut einer Stunde bin ich wohlbehalten, trocken und störungsfrei wieder daheim angekommen. Insgesamt rund 210 km hin und zurück. Bei leichter bis mäßiger Belastung durch den mitgeführten 750kg Pkw Anhänger und einigen Steigungen, die nach einem kleineren Gang verlangt haben, hat mein F2L612/54 nur etwa zwei drittel einer Tankfüllung in gut zehn Stunden Fahrtzeit verbraucht. Es sind immer noch gut 8 cm Sprit im vorher voll befüllten Tank verblieben.

Es war wieder ein sehr gelungenes Treffen zu dem sich auch ein weiterer Weg auf alle Fälle lohnt.
An dieser Stelle möchte ich mich auch noch mal bedanken:
Zuerst natürlich beim "Vater" des ganzen @mandeutzman Johannes, der sich unglaublich viel Mühe gibt und das Treffen wirklich mit Herzblut organisiert👍👏.
Danach bei allen Helfern von den Thanhausener Vereinen, die mit großem Elan für einen reibungslosen Ablauf und eine hervorragende Bewirtung gesorgt haben 👏👏👏(leider war ich etwas spät an der Kuchentheke, die von mir so geliebten Küchel waren schon ausverkauft, lecker Kuchen und Torten in schier unglaublicher Vielfalt war aber zum Glück noch zu haben).
Außerdem natürlich bei allen Teilnehmern, die uns ihre Schätze gezeigt haben:thumbup:. Ohne die gings ja gar nicht.
Und last but not least bei den zahlreichen Forumsmitgliedern, die vor Ort waren und mit denen ich fast pausenlos herrliche Gespräche führen konnte. Ich verzichte hier bewusst auf eine Aufzählung von Namen, weil ich sicher bin, dass ich dann den einen oder anderen vergesse und es soll sich ja niemand benachteiligt fühlen. Diejenigen, die gemeint sind wissen ja, was geboten war.

Ich bin mir über die Anzahl an Ausstellungsstücken nicht ganz sicher, denke aber das ich mit 300 nicht all zu weit daneben liege. Und für jeden war was dabei, von Vor- und Nachkriegs- Elfern über Stahldeutze, Schmalspurschlepper, Stationärmotoren, Lkw bis hin zum Agrotron war so ziemlich alles zu finden. Und die meisten Typen in mehreren Ausführungen und Baujahren, so dass man wunderbar zwischen verschiedenen Exemplaren ein und desselben Typs pendeln und die kleinsten Details vergleichen konnte (so geschehen z.B. bei den Elfern mit den kürzlich hier angesprochenen Angussnasen am rechten Achstrichter, mit und ohne Gewinde).

Ich hoffe, dass die Reihe dieses Treffens noch fortgesetzt wird und möchte jedem ans Herz legen, einen Besuch, egal ob als Aussteller oder Besucher, wenn es irgendwie Möglich ist, einzuplanen.
Ihr werdet sehen, es lohnt sich.

Grüße vom
Reini
 
F

FahrM66Tfan

Beiträge
160
Likes
67
Guten Tag,

200 Schlepper. Ein schönes, vergleichsweise kleines Treffen. Aber wenn nur Deutz Schlepper dort standen ist es doch beachtlich.:)

Friedrich
 
3.65er

3.65er

Beiträge
131
Likes
27
Hallo auch von mir,
war am Sonntag mit dem PKW auch dort und fand es sehr interessant die verschiedenen Schlepper anzuschauen.
Bewirtung war gut und Preise absolut ok.
Etwas muss ich aber dem Organisator kritisieren. Der Parkplatz für die Gäste sollte besser erreichbar sein und es sollte vllt eingewiesen werden. Die Autos haben etwas wild geparkt und die eine Ein- bzw. Ausfahrt ist meiner Meinung nicht gut geplant gewesen.

Trotzdem werde ich beim nächsten Mal mit einem (oder auch mehreren) Deutz kommen.

Gruß Friedrich
 
Kuhlerter Deutzer

Kuhlerter Deutzer

Beiträge
462
Likes
423
Hallo Deutzfreunde,

ein gaaanz großes Lob an Johannes und seine Mannschaft.
Ihr habt ein super Deutz Treffen auf die Beine gestellt.
Alles war sehr gut organisiert, auch mit dem Parkplatz für PKW kam ich sehr
gut zu recht, vor allen Dingen war er direkt neben dem Ausstellungsgelände.
Als ich mit dem PKW ankam, wurde ich eingewiesen. Vielen Dank.
Es gab viele interessante Maschinen zu besichtigen, auch sehr alte und seltene Exemplare.
Habe mit vielen Deutzfreunden nette Gespräche geführt und mich sehr wohl gefühlt.
Ich komme gerne wieder.

Herzliche Grüße von der Mosel sendet
Philipp
 
N

NisHeinrich

Beiträge
1.538
Likes
165
Ich war da.
Ich war zum 1.mal da.
Ich stelle fest:kleiner Nordhorn verschnitt.
Gruß Nis
 
S

swd40

Beiträge
1.228
Likes
352
Moin,

die Parade hab ich noch gefunden:

:thumbsup:
Gruß,
Josef
 
JoeCotty

JoeCotty

Beiträge
1.248
Likes
931
Guten morgen Allesamt,

die Anfahrt am Samstag war für mich mit 10h und 170 Km etwas beschwerlich. 😁
Nachdem nach der ersten Rast morgens auch die Ersatzbatterie versagte und ich erst mal Starthilfe aufm Feld suchen musste gings dann munter weiter, wohl wissend dass ich den Trecker den ganzen Tag nicht mehr ausmachen darf .
In einem Waldstück das ca 1m hoch mit Brennesseln bewachsen war bin ich dann in einem "kleinen" Bach stecken geblieben. Da ging nichts mehr vor oder zurück.
Als letzte Hoffnung blieb mir nur meine Binger Seilwinde, die ja aber eher seitlich ziehen will als vorwärts aber es hat geklappt.
Mann war ich froh.
Weiter gings, aber nur ca. 100m, dann saß ich in der nächsten Kuhle fest. Wieder hat mich die Winde gerettet.
Meine Beine waren rot von den Brennesseln aber hilft ja nix ...
Die Lichtung oben am Wald war schon zu sehen und da konnte ja nun nix mehr passieren. 3 Kreuze gemacht und der Sonne entgegen ....
Nix wars. Ob mans glaubt oder nicht ich bin ein drittes Mal in so einem Matschloch festgesessen ... und diesmal half auch die Winde nix ...

Da die Batterie ja defekt war, habe ich den Trekker nun laufend im Wald stehen gelassen und bin auf Hilfesuche gegangen. Leider war das nächste Feld auf dem ein Bauer arbeitet ca. 3 km entfernt. Nass geschwitzt und voller Hoffnung kam ich dort an, aber der konnte mir nicht helfen, da er einen Mähdrescher da hatte der anscheinend 300.- Euro die Stunde kostet ....
Also weiter zu Fuß ins nächste Dorf nochmals 2 km ...
Dort habe ich dann endlich einen Bauern gefunden, der mich mit seinem Trekker dann rauszog. Er sagte nur "... do hätt di ja eh koiner gfunden ...."
Von da an habe ich hoch bewachsene Waldwege, die wohl schon länger niemand mehr benutzt hatte, gemieden ...
Das Putzen meines Trekkers vor der Abfahrt hätte ich mir übrigens sparen können, meine Bruck war voll mit "Matschbolla".

Am Brombachsee musste ich leider noch einen größeren Umweg fahren, da dort nur Fahrräder über die Brücke dürfen ...

Das Treffen selbst war sehr schön und gut organisiert und ich habe einige nette Forumsmitglieder kennengelernt.

Gestern bin ich dann nur schön geteerte Strassen nach Hause gefahren und war innerhalb 7h (150km) zuhause. Das war entspannter aber auch "langweiliger" 😅

Gruss
Joe
 
U-fix

U-fix

Beiträge
11
Likes
9
Hallo Deutzfreunde,

auch ich möchte mich vom Deutztreffen zurückmelden.
Bin gestern ca. 210Km und habe dafür gebraucht 13 Stunden.
Der Deutz „Bertel“ und ich sind ohne große mühen zuhause angekommen.
Für uns war das die erste große Fahrt.
Was man so unterwegs sieht ist unser Franken unbeschreiblich schön.
Es war ein sehr gelungenes Treffen. Bin sehr beeindruckt was Johannes mit seinem Team so alles auf sie Beine gestellt hat.
Die Deutze die in Thannhausen gesehen habe haben mich einfach überwältigt.
Schön das ich auch einmal Forumsmitglieder kennen gelernt habe.
Ihr seid absolut top drauf.

Ich komme gerne wieder.
Güsse aus Hammelburg

Thomas
 
JoeCotty

JoeCotty

Beiträge
1.248
Likes
931
Hallo Thomas,

wollte gerade nachfragen ob Du auch wieder gut nach Hause gekommen bist ...
13h ist heftig, da leidet das Sitzfleisch doch erheblich ...

Gruss
Joe
 
U-fix

U-fix

Beiträge
11
Likes
9
Hallo Thomas,

wollte gerade nachfragen ob Du auch wieder gut nach Hause gekommen bist ...
13h ist heftig, da leidet das Sitzfleisch doch erheblich ...

Gruss
Joe
Das sitze ich doch auf einer Aschbacke ab.
neee war schon heftig.
gruss
U-fix
 
mandeutzman

mandeutzman

Threadstarter
Beiträge
812
Likes
319
Guten Abend zusammen,
ich komme erst jetzt dazu ein paar Zeilen zu schreiben, da ich immer noch mit weg-, auf-, und verräumen beschäftigt bin.
Zu aller erst möchte ich mich bei Euch für das positive Feedback bedanken und freue mich das alle, außer NisHeinrich, Spaß und Freude hatten.
Ich möchte aber auch euch danken, den ohne Deutz kein schönes Treffen.
Die konstruktive Kritik von 3.65 er nehme ich zum Teil an, vormittags klappte es noch, die haben wohl zu früh Feierabend gemacht.
Aber einige Besucher sind eben auch unvernünftig, und würden am liebsten zwischen den Traktoren parken.

Ich habe die Bilanz noch nicht gemacht und auch noch viele Fotos gesehen, aber ich denke es waren über 300 Ausstellungsstücke.

Vielen herzlichen Dank für Euer kommen.

Deutzige Grüße mandeutzman
 
Kuhlerter Deutzer

Kuhlerter Deutzer

Beiträge
462
Likes
423
Hallo Johannes,

den Kommentar von NisHeinrich habe ich als Lob für Dich und Deine Mannschaft aufgefasst.
Ein Verschnitt ist als "Mischung" immer etwas Positives, siehe Kaffee, Whisky,Tabak
und viele andere Beispiele.
Nordhorn hat Maßstäbe gesetzt, keine Frage. Mit dieser Mammutveranstaltung zusammen
genannt zu werden, ist doch wie ein Ritterschlag, oder nicht ?

Positive Grüße sendet
Philipp
 
N

NisHeinrich

Beiträge
1.538
Likes
165
Also ich fahre immer wieder gern nach Nordhorn.
Verschnitt deshalb: Nach Thannhausen "verirren" sich nur wenige andere Fabrikate.
(die aber keineswegs störend empfunden wurden.)
In Nordhorm läuft man sich manches mal richtig platt, und weiß nur anhand der Fotos woman überall war.
Wennich Kritik üben darf dann deswegen:
Ich hab nicht den weitesten Anweg, nicht den kleinsten Trecker auch nicht den mit den meisten PS. Auch hab ich nur einen Deutz, der nicht der älteste ist. Gewinnen kann ich also nichts.
Ich war ohne Deutzle da, da dieser gerade in der Werkstatt ist zum schick machen.
Aber es waren ja genug andere da.
Gruß Nis
 
Kuhlerter Deutzer

Kuhlerter Deutzer

Beiträge
462
Likes
423
Hallo Nis,

in Nordhorn war ich schon einige Male und immer wieder zutiefst positiv beeindruckt.
Besonders beim großen Deutz Event 2015.
Auch dieses Jahr will ich wieder hin.
Um Eindrücke zu gewinnen, so wie auch in Thannhausen. Da war ich zum ersten Mal.
Vollauf begeistert hat mich der Strassenschlepper von 1941 von Dietmar.
Den habe ich in Nordhorn noch nicht gesichtet (oder war ich blind oder zum
falschen Zeitpunkt dort ?)
Meine Deutze habe ich auch zu Hause gelassen, obwohl mein D 80 gut gepasst hätte.

Vielleicht sehen wir uns in Nordhorn. (Namensschild nicht vergessen)

Grüße von der Mosel sendet
Philipp

P.S. Übrigens, in Nordfriesland, im Osewoldter Koog haben wir über 20 Jahre Urlaub gemacht.
Entspannung und Erholung vom Feinsten.
 
mandeutzman

mandeutzman

Threadstarter
Beiträge
812
Likes
319

Anhänge

  • P612027101-min.jpg
    P612027101-min.jpg
    792 KB · Aufrufe: 65
mandeutzman

mandeutzman

Threadstarter
Beiträge
812
Likes
319
... und hier gibt es in der Sendung vom 15.06.22 gleich zu Beginn noch laufende Bilder.


Neumarkt TV



Grüße mandeutzman
 
N

niedersasse

Beiträge
4.809
Likes
1.341
Moin allerseits,

auch mit dem Abstand von einer Woche möchte ich sagen, dass es ein tolles Treffen mit tollen Fahrzeugen und noch tolleren Menschen gewesen ist.
Wir waren mit unserem Deutz noch unterwegs und haben jetzt o.a. Dokus gesehen.

Sehr schön.

Grüße

Richard
 
Agroxtra 4.57

Agroxtra 4.57

Beiträge
33
Likes
2
Servus
Sehr schöne Aufnahmen hoffe das bleiben nicht die einzigen ,bin gespannt auf mehr.

Gruß Niklas
 
Thema: 7. Int. Deutztreffen u.v.m. wird am 12.06.2022 in D 92342 Thannhausen - nachgeholt

Ähnliche Themen

Forumstreff beim 7. Int. Deutztreffen am 12.06.22 in D 92342 Thannhausen

7.Int. Deutztreffen in Thannhausen jetzt am 30.05.2021

6. Int. Deutztreffen für historische Traktoren u.v.m. am 17.06.2018 in D 92342 Thannhausen

5. Int. Deutztreffen am 22.05.2016 in D 92342 Thannhausen

4.Int. Deutztreffen in Thannhausen am 25.05.2014

Oben