15er Bereifung hinten

Diskutiere 15er Bereifung hinten im Forum Karosserie im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo Kollegen, bei meinem 15er sind original 8-32 Decken auf einer W7x32 Speichenfelge montiert. Ich kann mir durchaus auch breitere Gummis...
Stoss30

Stoss30

Beiträge
1.277
Likes
8
Hallo Kollegen,

bei meinem 15er sind original 8-32 Decken auf einer W7x32 Speichenfelge montiert. Ich kann mir durchaus auch breitere Gummis vorstellen.
Was für Reifen- und Felgengrössen habt ihr auf euren F1L514 montiert?
Wäre super, wenn ihr auch Bilder posten könntet. :))
 
C

Christian...

Beiträge
6.532
Likes
59
Was hast du denn für Grössen im Schein / Brief eingetragen? Wenn da nur die eine Größe steht, musst du jede andere Größe eintragen lassen.
 
IHC D-320

IHC D-320

Beiträge
250
Likes
1
Ich habe auf meinem F1L514/51 noch die gaaaaanz alten genieteten Felgen in der größe 10-28, die original Aufnahme für die hintere Zwillingsbereifung war auch dabei!!! Ich glaube jedoch nicht, das die genieteten Felgen die originalen bei einem Deutz Baujahr 1956 sind, sondern irgendwann nachmontiert wurden.
 
Stoss30

Stoss30

Threadstarter
Beiträge
1.277
Likes
8
@ Christian

Ich hab nur die 8-32 eingetragen. Dass ich dann zum Tüv muss, ich schon klar. Ist beim Auto auch so, wenn ich andre Felgen mit reifen draufmache, muss ich auch zum TÜV.

@ IHC D-320

Hast du ein Bild davon? Sogar mit Zwillingsreifen 8o
 
IHC D-320

IHC D-320

Beiträge
250
Likes
1
Hallo Stoss,
Ne ich habe den Deutz leider nicht Zwillingsbereift, da ich ihn nicht anders vorgefunden habe

Das Bild reinstellen funzt irgendwie nich so ganz, sonst könnte ich dir die Aufnahme zeigen
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.201
Beim Deutz F1L 514/51 (und beim F1L 514/2-N) gab es seriernmäßig folgende Bereifungen:

1. 8-32 ( heute 8.3-32) auf Speichenrädern.

2. dto. auf Scheibenrädern

3. 10-28 ( heute 11.2-28 ) auf Scheibenrädern.

Meine Schlepper haben die Lösungen 1. und 3. Ausgerechnet jener mit hydraulischem Kraftheber hat schon immer die Speichenräder gehabt. Bis heute ist das gutgegangen ... :D

Manche ziehen auch 11-28 ( heute 12.4-28 ) beim 15er auf. Ich würde das nicht tun, weil
1. das nicht orischinool ist,
2. das schon so ein bißchen nach Manni Manta aussieht, und
3. der Freiraum zum Kotflügel bedenklich abnimmt. Und es ist doch oberpeinlich, wenn man bei Regenwetter zu einem Oldtimertreffen auf Lehmboden fährt und nachher nicht mehr nach Hause kommt, weil zwischen Rad und Kotflügel alles mit Lehm zugepreßt ist (das ist schon life vorgekommen!).
Und außerdem: Mit 10-28 ist der F1L 514/51 ja nun wirklich üppig bereift.

Gruß
Michael Bruse
 
Stoss30

Stoss30

Threadstarter
Beiträge
1.277
Likes
8
@ IHC

dann schick das oder die Bilder bitte an meine emailadresse ********** :D


@ Michael

Einerseits verehre ich alles Originale. Andererseits dringt auch der "Manni" in mir durch.
Irgendwo im Forum meinte ich gelesen zu haben, dass ein Mitglied auf einem F1L514 12 oder 14x24 Felgen und dementsprechende "Breitreifen" (so 16? oder so) aufgezogen hat. Das würde mich jucken.
Übrigens: den dazugehörigen Fuchsschwanz trag ich zwischen den Beinen :D - Nicht so lang aber so buschig :P

Mit den Reifenabmassen hab ich es nicht so. Gibts irgendwo so eine Tabelle mit den Reifenmassen und den dazugehörigen Felgen?
Wenn auch Du Bilder von deiner Reifenvariante hast, ebenfalls an die o.a. Emailadresse senden.
 
Stoss30

Stoss30

Threadstarter
Beiträge
1.277
Likes
8
Ich hab den beitrag über die Bereifung wieder gefunden.
Reggie92 hat im Unterforum "Sonstiges" beim Thema "Rissige Bereifung" angegeben 14.9-24 als hintere Reifengrösse angegeben. 8o

@ reggie92
Hast Du Bilder davon? wenn ja, stelle sie bitte rein oder schick sie an **********

:)
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.201
@Stoss30:

Unter www.deutzland.de kann man alle Bereifungsvarianten sehen (auf den diversen Deutz-Festen).

Wegen der Bereifungsgrößen: Aktuelle technische Daten zu aktuellen Reifenformaten kann man aus den technischen Ratgebern, die die Reifenhersteller speziell für Ackerschlepperreifen herausgeben, entnehmen. Schwieriger wird's da mit den alten Reifenbezeichnungen. Da kann ich im Moment leider auch nicht sagen, wo man eine Übersicht bekommen kann.

Gruß
Michael Bruse
 
reggie92

reggie92

Beiträge
292
Likes
0
Yupp, ich hab neue 14.9-24 hinten aufgezogen - allerdings auf einem F2L514. Originol eingetragen waren 11.25x24 aber mangels Neuware hab ich jetzt die 14.9er drauf die echt riesig aussehen auf dem Deutz. Ich bin auf jeden Fall mehr als zufrieden mit dem Kauf, vor allem da es nciht nach ManniManta ausschaut.
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.201
Na logo. Ein F2L 514/50 ist ja auch kein F1L 514/51. Und Reifen der Größe 11.25-24 sind nun mal ein Problem. Laut Norm ist sowas schon seit 1956 (!) nicht mehr vorgesehen, und ich vermute, daß diese alten Reifengrößen schon seit Jahrzehnten nicht mehr produziert werden. Wohl dem, der diese Sorgen nicht hat! :D

Anders sieht es beim F1L 514/51 aus: Zumindest Reifen der Größe 10-28 ( heute 11.2-28 oder 11.2R28 ) sind noch mühelos überall aufzutreiben und sehen auch gut aus. Da würde sich mir die Frage nach irgendwelchen Ersatzlösungen garnicht erst stellen.

Ich wünsche frohe Ostern!

Gruß
Michael Bruse
 
reggie92

reggie92

Beiträge
292
Likes
0
So, auch wenn es etwas spät ist - der Mann vom TÜV war gestern bei mir und hat die Vollabnahme des F2L514 durchgeführt. Die Eintragung der Reifen in der Dimension 14.9-24 war kein Problem und stehen jetzt offiziell abgesegnet im Brief bzw. im KFZ-Schein.

Ach ja, die komplette Restaurierung hat auf den Tag genau sechs Monate gedauert, so was nenn ich Punktlandung - vor allem weil ich vorher noch groß gesagt habe das ich nicht länger brauch.

Auf jeden Fall ist er fertig (bis auf den Auspuffkrümmer) - YES!!!!! :D
:] :D

So hier ist auch eine Bild mit der 14.9-24er Bereifung
4.jpg
 
H

harley69

Beiträge
5
Likes
0
Hallo Stoss 30
du hast die Pflegebereifung auf deinem Schlepper, die ja auch eigentlich richtig sein kann. Wenn du breitere Reifen möchtest, müsstest du eine breitere Vollscheibenfelge mit der dementsprechend größeren Bereifung haben. Die 7x32 Speichenfelgen sind eigentlich die Reifen, die ich für meinen Schlepper suche. Wenn du dich also für eine neue Bereifung entschließt, würde ich dir deine Speichenfelgen gerne abkaufen. Telefon 040/675 80 677 oder 0172/240 29 25
Gruss
Christian
 
Stoss30

Stoss30

Threadstarter
Beiträge
1.277
Likes
8
Hallo harley69,
ich hab mittlerweile die felgen 10-28 mit den Reifen 12.4-28 montiert.
Sei mir aber nicht böse, dass ich trotzdem die (seltenen) Speichenfelgen nicht verkaufe.
 
H

harley69

Beiträge
5
Likes
0
Hi Stoss 30
schade
aber vieleicht gibst du deinem Herzen einen " Stoss " und verkaufst doch
bin gerne bereit einen guten Preis zu zahlen denn ich habe den seltenen
F1 514 - 50 als Hochradausführung mit gekröpfter Vorderachse zu dem Deine Speichenfelgen passen
vieleicht kann ich dir auch mal helfen
Gruß Christian
 
Stoss30

Stoss30

Threadstarter
Beiträge
1.277
Likes
8
Hallo harley69
ich beneide dich um deinen /50er Hochrad. (sehr sogar)
Doch die Speichenfelgen gebe ich nicht her, auch nicht für einen sehr guten Preis. Bitte sehe es mir nach.

Wenn ich Speichen-Felgen entdecken sollte (unabhängig vom Zustand), informiere ich Dich umgehend.
 
H

harley69

Beiträge
5
Likes
0
Hi Stoss 30
ich habe noch zwei Speichenräder 9x42 (auch sehr selten) die auf einen F 2 514 Hochrad passen
vieleicht kommen wir Ja damit ins Geschäft
Gruß Christian
 
Stoss30

Stoss30

Threadstarter
Beiträge
1.277
Likes
8
Hallo harley,
die passen bei mir leider nit druff, besser drunter (unter die Kotflügel), aber frag mal remeiti, der hat einen Hochrad.
 
G

Gonzi

Beiträge
1
Likes
0
Mahlzeit!!!

mein F1L514 hat 11,2 x 28 drauf und siht damit echt supi aus kann ich jedem zu raten.

Mfg.

gonzo 8)
 
Thema: 15er Bereifung hinten

Ähnliche Themen

D 40.2 (D 40 L) ein paar allgemeine Fragen

Aufbau einer Fritzmeier Europa 1 Kabine auf einen D7206

D 25.1 S Deutz D25.1S aus Bayern - Vorstellung und Status

Farbe D 3006

Rad-/Reifenkombination D40.1S

Oben