11er hat nach überholung keine kompression

Diskutiere 11er hat nach überholung keine kompression im Forum FM Baureihe im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo ich habe bei meinem 11er den motor überholt nun hat er keine kommpression mer (vorher konnte man ihn ohne schwung nichtmal übern punkt...
C

Christoph trecker

Beiträge
17
Likes
0
Hallo ich habe bei meinem 11er den motor überholt nun hat er keine kommpression mer (vorher konnte man ihn ohne schwung nichtmal übern punkt drehen) ich habe schon alles probiert versch. kopfdichtungen kolbenringe verschieben so dass sie noch weiter auseinander sind aber es bringt alles nichts ps die zahnräder sind so eingebaut wie vorher sprich makierung angenommen

bitte helft mir

mfg christoph
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.581
Likes
256
Ventilspiel auch mal überprüft?Das hatte ich mal bei einer Motorüberholung vergessen und schon lief er nur noch auf drei Pötten.
Gruß Ralf
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Hallo Christoph,

Bin zwar bei deinem 11er nich wirklich fit, aber vielleicht ist folgendes möglich:

Ventildeckl runter; Kerze raus und schauen, wie deine Ventile stehen, wenn'er auf OT ist.
Passt Ventilbewegung zu Kolbenbewegung; oder klemmt eines!?
 
G

Gast

Guest
Hallo Tim;
Alles klar!
Kerze raus beim F1M414? 99% Luntenhalter!
Und wenn- was siehst du dann? bestimmt nicht wie die Ventile stehen! Es ist nichts von dem zu sehen. Dies für Tim zur Kenntnis. Brauchst dir keinen 11er zu kaufen, "weil du es ja nicht genau weist- ", jetzt weist du es.
Dachte du wolltest mich mal anrufen!
Mfg- Michael In het Panhuis
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
7
mal ruhig hier. besteht ja kein Grund so'n provozierenden Ton anzuschlagen.
Kannst ja anstatt Kerze/Luntenhalter die Einspritzdüse ausbauen, dann hast du den selben Effekt: Sicht auf den Kolben.
Gruß Berndt
 
G

Gast

Guest
Alles klar Berndt;
Dann schau mal rein- und was du dann siehst??!!!
Erzähl es uns dann auch!
Aber mal ganz ruhig bleiben.... lach
Michael In het Panhuis
 
G

Gast

Guest
Berndt..
Ich habe bei allem noch was vergessen.
Ich wollte dir noch gratulieren- zu deinem Prototypen 11er Deutz! "Mit Sicht auf den Kolben bei Ausbau der Einspritzdüse". Dann hast du einen seltenen 11er Prototypen ohne Vorkammer!!?? oder?
Macht nix! Lass friedlich bleiben- morgen ist 2.Advent.
Michael In het Panhuis
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Hallo Michael;

Ok, der hat 'ne Luntenzündung. Asche auf mein Haupt...

Mir ging's eigendlich ums Prinzip:
Eine leicht zu demontierende Öffnung in die Vorkammer / Wirbelkammer benutzen, um festzustellen, wo OT ist.
Daß man die Ventile so nich sieht ist mir klar. Deswegen ja -> Vent. Deckl runter.

Wie würdest du an das Problem rangehen?
 
G

Gast

Guest
Hallo Tim;
Verstehe nun deine Gedanken- aber mit Ventildeckel runter bist du keinen Schrit weiter- außer es liegt nun wirklich an den Ventilen.
Aber "eine leicht zu demontirende Öffnung"?
Im schlimmsten Fall: Es könnte sein das bei der Montage falsch justiert wurde. Die Markierung der Zahnräder! Er liegt hier im falschen Takt!
Gruß- Michael In het Panhuis
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Tim_Tayler2 schrieb:
Passt Ventilbewegung zu Kolbenbewegung

Wir meinen ja doch beide das Gleiche. ;)

Aber wenn der Deckl drauf bleibt, weiß ich nachher zwar OT, aber nich ob beide Ventile zu sind - oder?
 
G

Gast

Guest
Tim;
Da muß ich dir Recht geben- "Ventilbewegung zu Kolbenbewegung". im Prinzip der richtige Weg!

Aber dem anderen von dir dazu gesetzen Senf nicht!

Aber ok- ohne Senf schmeckt die Wurst nicht.
Tim - dir einen schönen 2. Advent.
Liebe Grüße- Michael
 
C

Christoph trecker

Threadstarter
Beiträge
17
Likes
0
ja vielen dank ich denke iich probiere das mit den zahnrädern morgen "mal" aus der tach is ja lang grrr

mit freundlichen grußen christoph
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Ich lerne ja gerne dazu.

Wo liegt denn der Fehler in meinem Gedankengang?
 
C

Christoph trecker

Threadstarter
Beiträge
17
Likes
0
Ja das mit der kompressionlag tatsächlich am falschen zahnradstellung. wan nur ne drehung zurück.

jetzt das nächste problem wollte ihn vorhin anwerfen, kam erst nicht dann als ich etwas startpilot nahm lief er einen schlag rückwärts und die schwungscheibe hat sich wieder gelößt. was soll ich nun machen dass ich die schwungscheibe fest bekomme ohne einen großen aufwand

mfg christoph
 
G

Gast

Guest
Hallo;
Oh oh- da wirst du wohl den 11er trennen müssen- um nachzusehen, bzw. die Schraube andrehen. War die nicht gesichert?
Etwas anderes gibt es hier nicht!
Gruß- Michael In het Panhuis
 
C

Christoph trecker

Threadstarter
Beiträge
17
Likes
0
ja getrennt isser schon nur ich bekomme die mutter nicht fest genug was kann ich denn da machen aufschrumpfen oder ankleben oder was

mfg christoph
 
Thema: 11er hat nach überholung keine kompression
Oben