0 bar öldruck am F4L 912 H

Diskutiere 0 bar öldruck am F4L 912 H im Forum Motor im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hi , Es wurden laufbuchsen , kolben . zylinderköpfe getauscht. Der Motoröldruck war vor der Reparatur immer Ok selbst bei heißem motor kein...
F

fiftyy

Beiträge
181
Likes
2
Hi ,
Es wurden laufbuchsen , kolben . zylinderköpfe getauscht. Der Motoröldruck war vor der Reparatur immer Ok selbst bei heißem motor kein leuchten der Öldrucklampe . Motorölstand befindet sich bei Maximum mit neuem öl und vorgefülltem ölfilter . Ölwanne und Stirndeckel wurden nicht abgenommen .

Wie mache ich nun weiter und bekomme ich den stirndeckel überhaupt einzeln ohne die Ölwanne herunter ?

Bitte fogendes video zum Motorstart anschauen :
(EDITH: Link korrigiert)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
thomas66

thomas66

Beiträge
2.849
Likes
1.481
Kabel vom Öldruckschalter auf Dauermasse ? Beschädigt, gequetscht oder nicht aufgesteckt ?

Gruß
 
Oberschwoab

Oberschwoab

Beiträge
260
Likes
296
hast du den Öldruck mit dem Manometer gemessen?
 
F

fiftyy

Threadstarter
Beiträge
181
Likes
2
der öldruck wurde nie gemessen , der öldruckschalter ist ausgebaut . bitte schaut euch mein video an das erklärt dann alles es kommt kein öl in der bohrung in welcher der rote schraubendreher steckt hoch .
 
Kai6.05

Kai6.05

Moderator
Beiträge
4.227
Likes
1.172
Moin zusammen,

hab den Videolink repariert. Das Video funkioniert dank YT shorts aber nur mit 720p...

Der Motor läuft ja nicht von selbst, sondern nur mit Starterdrehzahl. Das kann ne ganze Weile dauern, bis die Ölpumpe das Öl hochgepumpt hat und Öldruck anliegt...

MfG Kai
 
D

Dx-4.31

Beiträge
115
Likes
23
Guten Abend, da kann man schon mal 20 sec orgeln, bis der neue Filter und der neue Motor voller Öl sind.

Aussteller dabei gezogen halten.

Du hast ja unten nichts verändert, somit sehe ich dort keine Probleme…

MfG Adrian
 
M

michiwi

Moderator
Beiträge
3.511
Likes
1.025
Aussteller gezogen halten und am Besten auch die Düsen raus, damit du keine Kompression hast.
 
F

fiftyy

Threadstarter
Beiträge
181
Likes
2
an Kai6.05 :
danke für die wiederherstellung meines reparatur videos .
Du kai6.05, das die starterdrehzahl geringer ist als die motorleerlaufdrehzahl habe ich mir auch schon gedacht . Die ölpumpendrehzahl ist deswegn auch geringer ,das ist mir bewusst . Der motor lief mit diesen laufbüchsensatz schon einmal . Anspring verhalten war sehr gut, aber als ich gemerkt habe das nach ca 10-20sec motorlauf bei leerlaufdrehzahl ohne jemals gas zu geben die öldrucklampe immernoch brennt habe ich den motor abgestellt. ich habe am auto schon mehrere kurbelwellen zerstört weil irgendwas mit dem öldruck nicht gestimmt hat . ich bin sehr vorsichtig diesbezüglich wenn diese öldrucklampe leuchtet . bei meinem ford schlepper war damals auch die kurbelwellen und pleullagerung zerfressen weil die öldrucklampe im stand immer brannte....
ich habe bei der reparatur auch die ölwanne mit benzin gespült . benzin dannach wieder komplett rausgeblasen mit druckluft .

ich befürchte das meine Schmierölpumpe einen defekt im Druckbegrenzungsventil hat .

so wie es wilfried hier beschreibt :

an dx-4.31 und michiwi ,

ich prüfe im video doch schon mit demontierten düsen und gezognen absteller ...
 
thomas66

thomas66

Beiträge
2.849
Likes
1.481
Hallo,

wenn du die Ölleitungen leer geblasen/gewaschen hast, solltest du vieleicht auf die gleiche Weise die Kanäle wieder füllen damit es bis in die Ölpumpe sickert. Könnte sein das diese leer nicht ansaugt. Kenne das von älteren CIH Opel Motoren, da musste vor dem Start ein neu zusammen gebauter Motor bzw Ölpumpe erst mal von der Seite durch eine Bohrung gefüllt werden weil sie sonst nicht angesaugt hätte.

Gruß
 
M

michiwi

Moderator
Beiträge
3.511
Likes
1.025
Moin
wie der Name schon sagt, begrenzt das DBV den Druck. Wenn kein Öldruck da ist, liegt es nicht am DBV

VG
Stimmt so nicht ganz.

Wenn es unglücklicherweise beim Abstellen in Stellung auf klemmt wird es beim nächsten Anlässen keinen öldruck geben.
 
F

fiftyy

Threadstarter
Beiträge
181
Likes
2
was mache ich nun bevor ich damit beginne den motor auszubauen, bzw die ölwanne abzunehmen ? eine idee wäre doch oben am den sechskantigen kopf wo die 2 ölrohre mit hohlschrauben befestigt sind einmal mit einer vakuumpumpe zu saugen oder nicht? dann wird doch von unten in der ölwanne das öl durch die schmierölpumpe hochgezogen oder liege ich damit falsch?
 
F

fiftyy

Threadstarter
Beiträge
181
Likes
2
an thomas66 :
haben die bei opel hinter der schmierölpumpe also richtung ölfilter öl eingepumpt?
 
K

Karel Vermoesen

Beiträge
3.349
Likes
3.236
Hallo,
Über dem Anschluß des Öldruck (10x100) kann die Druckseite des Ölkreislauf mit Druckluft geprüft werden. Bei eine starke Lekkage wird dan ein pfeif Ton zu hören sein im Motorblock. So nicht ist der Ansauch der Pumpe zu prüfen. Der liegende Motor hat am Ölpumpe ein längers und gekröpftes Rohr zum Zumpf hin.
Mit freundlichen Grüßen,
Karel Vermoesen
 
Thema: 0 bar öldruck am F4L 912 H
Oben