“Neuer” F1L612/53 - Kurzvorstellung

    • F1L 612/53
    • “Neuer” F1L612/53 - Kurzvorstellung

      Guten Abend,

      ich wollte mal kurz hallo sagen und meinen Deutz zeigen, siehe unten.

      Eigentlich habe ich zum Brennholzmachen schon einen Iseki TX 1500 mit Frontlader und Kegelspalter an der Zapfwelle aber der Deutz wollte gerettet werden, dann darf der in Zukunft eben den Hänger ziehen. ;)

      Ich habe ihn heute abgeholt, der Motor läuft und das Getriebe schaltet. Trotz kaputtem Radlager vorne hat er es aus eigner Kraft auf den Trailer geschafft.

      Ich habe zwar schon einiges gelesen und auch die Betriebsanleitung im Netz gefunden aber dennoch bin ich mir bei einigen Hebeln nicht sicher.
      Kann mir jemand sagen, in welchem Dokument ich eine Darstellung aller Bedienhebel/-Elemente finde?

      Wo finde ich z.B. die Handbremse, wofür ist der Hebel “zwischen den Beinen”? Oder ist das sogar die Bremse? ?( Wofür ist das Pedal neben dem Hackengas?

      Er hat keine Zapfwelle, keine Hydraulik und auch kein Mähwerk.

      Schönen Abend,
      Henrik
    • Hi Henrik,
      herzlich willkommen, gratuliere - schöner Schlepper
      "keine Zapfwelle"!? wußte ich bisher nicht das sowas gab ?(
      bei den Hebeln kann ich Dir leider nicht weiter helfen, mein Onkel hatte zwar einen Solchenen, aber ich kann mich nicht mehr daran erinnern. Vielleicht hast Du ja noch ein paar Bilder mehr, da bin ich einer von vielen hier die immer viele Bilder sehen wollen. :rolleyes:

      Gruß
      Bernhard
      Wenn immer der Klügere nach gibt geschieht nur noch was die Dummen wollen ;(
    • Hallo Bernhard, hallo Richard,

      na dann habe ich jetzt ja schon mal eine Idee, siehe Skizze - passt so?

      Bilder kommen die Tage mal, wenn ich eine Bestandsaufnahme mache.
      Ich weiß schon jetzt, dass ich ein vorderes Radlager, 4x Reifen und einen neuen Kabelbaum brauchen werde. Alles andere nach der Grundreinigung.

      Das wird bei mir allerdings gemächlich gehen, da ich eigentlich gerade einen Resthof saniere und dafür auf der Suche nach alten Bohlen war.
      Der Schlepper war Beifang, stand in der selben Scheune wie das Holz :rolleyes:

      deutzforum.de/index.php?attach…2a35c93c9bb295a66935a6789
      Schönen Abend,
      Henrik
    • Deutz45nullfuenf wrote:

      Hallo Henrik,

      gratuliere...wenn du den mal wäscht und dann mit owatrol behandelst sieht der glaube ich aus wie neu. Zumindest macht der den Eindruck als wenn der lange vollgestaubt ist...
      Hallo Deutz45,
      er hat leider an der einen oder anderen Stelle etwas Lack mit dem Pinsel abbekommen.
      Ich muss mal sehen, wie fest dieser zweite (?) Schicht sitzt, gerne hätte ich Patina mit Originallack.
      Owatrol sehe ich mir an, bisher hatte ich Mike Sanders oder Fluid Film für meine Autos.

      Schönen Abend,
      Henrik
    • Hallo Henrik,
      ein herzlich Willkommen hier im Deutz Forum, ich gratuliere - es ist ein schöner Schlepper, kompakt einfache Technik !

      Bis auf die bereits genannten Farbversuche..- wird das schon werden !
      Könntest ja Bilder von Oben machen, bzgl. deiner Fragen zu Hebeln usw. Und mit Diff- Sperre sollte schon so sein.

      Gruß Robert
      Mehr als einfach nur ein Schlepper- Deutz Fahr !

      Post was edited 1 time, last by Deutz07c-Mann ().

    • Hallo zusammen,

      danke für Eure Meinungen, ich freue mich auf die kommenden Wochen.
      Da finden wir sicher noch die eine oder andere Besonderheit: Heute habe ich z.B. entdeckt, dass es scheinbar eine Hochradvariante ist:
      F1L612/53-II BJ56
      V: 4,00 - 16
      H: 7-36 AS

      Außerdem verfügt er über eine interessanten mech. Konstruktion zum Heben und Senken des Pfluges, da mache ich mal Bilder nach der Grundreinigung

      Wird der erste Trecker sein, an dem ich schraube.
      Ich habe zwar auf einem Bautz AS 180 fahren gelernt, war da aber noch zu jung zum selber basteln.
      Dann kam der Iseki aber der war fertig restauriert und jetzt eben der Deutz.

      Da ich parallel aber auch einen Dodge WC 54 im
      Aufbau habe, bin ich mit dem rustikalen Maschinenbau vertraut.. :D

      Schönen Abend,
      Henrik