Wischermotor schlägt ans Amaturenbrett D5006

    • Wischermotor schlägt ans Amaturenbrett D5006

      Nabend zusammen,
      bin gerade an der Instandsetzung des Verdecks bei meinem 5006.
      Es ist ein Fritzmeier M701 o. 711.
      Das Problem ist, dass der Wischermotor bei geschlossenen Scheibe ans Amaturenbrett anschlägt. Folglich ist der Kunststoff vom Gehäuse schon gebrochen.
      Meine Frage ist nun, was muss ich anders einstellen, dass der Motor nicht mehr anschlägt?
      Kennt einer das Problem oder hatte das auch schon mal?
      Anbei noch ein Bild davon.

      Gruß
      Thomas
      Images
      • 20210207_164005.jpg

        1.39 MB, 2,448×3,264, viewed 66 times
      Es geht doch nichts über deutsche Wertarbeit:
      D E U T Z!!!
      Made in (West Germany)
    • Der Türrahmen ist die eine Sache, aber nicht das Hauptproblem. Die Scheibe schlägt mit dem Scheibengummi oben gegen den Überrollbügel als Begrenzung. Die Dichtung gibt mit den Jahren etwas nach und durch den Hebel bringt das unten einige cm, die die Scheibe weiter zum Lenkrad hin reicht.
      Gruß Eckhard
    • Der Türrahmen ist da, nur gerade abgebaut, da ich neues Dichtband einziehen muss. Aber auch mit dem Rahmen schlägt der Motor an.
      Images
      • 20210205_114550.jpg

        1.38 MB, 2,448×3,264, viewed 30 times
      Es geht doch nichts über deutsche Wertarbeit:
      D E U T Z!!!
      Made in (West Germany)
    • egnaz wrote:

      Der Türrahmen ist die eine Sache, aber nicht das Hauptproblem. Die Scheibe schlägt mit dem Scheibengummi oben gegen den Überrollbügel als Begrenzung. Die Dichtung gibt mit den Jahren etwas nach und durch den Hebel bringt das unten einige cm, die die Scheibe weiter zum Lenkrad hin reicht.
      Ok, dann müsste oben etwas vor den Scheibengummi bzw. Überrollbügel? Der Scheibengummi ist ja doch recht teuer im Austausch....
      Es geht doch nichts über deutsche Wertarbeit:
      D E U T Z!!!
      Made in (West Germany)
    • Ich habe gerade neue Gasfedern eingebaut.
      Dabei habe ich noch einmal genau untersucht, warum die Scheibe zu weit zu geht. Das eingedrückte Scheibengummi hatte ich ja schon erwähnt. Dazu kommt dann auch noch die verschlissene Buchse am Drehpunkt. Durch das Spiel und den großen Hebel wird der Fehler noch verstärkt.
      Hat schon mal jemand die Buchsen gewechselt? Nach Marciniak sind sie nicht mehr lieferbar.
      Ich habe auf die Schnelle erst einmal 4 25cm 50er HT Rohre der Länge nach aufgetrennt und auf den Überrollbügel geklemmt. Jetzt Schlägt die Scheibe nicht mehr auf den unteren Rahmen.

      Hat schon einmal jemand versucht, die Dichtfahne ohne Ausbau der Scheibe zu wechseln?
      Gruß Eckhard
    • Hallo zusammen,

      Vielleicht muss dein Türrahmen etwas höher gelegt werden wodurch die Scheibe früher aufliegt und der Scheibenwischer nicht am Armaturenbrett anschlägt.

      Zum Thema Buchsen erneuern da hab ich was im IHC Forum auf die schnelle gefunden:
      Lagerbuchsen Verdeck M701 - International Harvester Neuss (forumromanum.com)

      Ansonsten habe ich noch eine Explosionszeichnung eines M701 wie ich es mir abgespeichert habe:



      M210 Fritzmeier Ersatzteile Verdecke (wockenfuss.info) Es gibt anscheinend auch noch eine Telefonnummer mit einem der sich mit den alten Verdecken auskennt.
      Ich hoffe ich kann dir damit auch schon mal weiterhelfen.
      M701 ist übrigens der Sicherheitsrahmen aus Rundrohren M711 das Verdeck.


      Schöne Grüße

      Alexander
    • Danke für den Link. da weiß man schon mal die Größe der Buchsen.
      Welches Verdeck ich habe, kann ich nicht genau sagen. Es ist keine Nr. lesbar. Bei den Händlern gibt es jedoch das M701.
      Auf dem Prospekt sind die Metalltüren abgebildet, bei mir sind jedoch die GFK Türen verbaut.
      Gruß Eckhard
    • Das Problem haben wohl Viele, wo der Scheibenwischermotor unten sitzt. Nach oben verlegen geht vermutlich nicht, weil dann der Wischermotor beim öffnen der Scheibe am Dachrahmen hängen bleibt. Alternativ: Loch in die Frontscheibe bohren und Wischermotor somit in passender, höherer Position befestigen.

      MfG Werner
    • Servus,

      ich glaube bei den beiden Sechskantschrauben kannst du die Höhe einstellen auf deinem Bild ist der Türrahmen in der höchsten Stellung des Langlochs.
      Vergleichst du das mit meinem Bild ist dort ein unterschied zu erkennen.


      Bei uns ist da erstaunlich viel Platz warum auch immer.


      Gruß

      Alexander