Grundierung Kurbelgehäuse F1L514

    • Hallo Philipp,
      das erste Bild zeigt den ausgepressten Plunger mit Kugel und Dreilochabdeckung. Das zweite Bild zeigt die Dreilochabdeckung im eingebauten Zustand im Pumpenpleuel. Drittes und viertes Bild zeigen den Ventilkugelsitz im Plunger. Ventilkugel und Dreilochplatte sind im fünften Bild. Im sechsten siehst du dass der Plunger einen cm unter das Saugrohr taucht. Also mach dir um die Pumpe keinen Kummer, die ist idiotensicher.

      Gruß Häns
    • hallo Häns,

      erst mal vielen Dank für deine Mühe und Unterstützung. Das finde ich mega.
      Dann sollte es ja passen. Am ölpumpenpleuel habe ich aus raus gefunden dass die Kugel drin ist. Wenn ich von unten rein Puste geht Luft durch, saugen jedoch funktioniert nicht. Am Plungergehäuse habe ich keine Kugel verbaut und habe uneingeschränkten Durchgang (saugen und pusten am Ansaugrohr möglich).
      Was mich ein wenig irritiert ist dass in der Zeichnung der Pumpe eine Kugel oder Ähnliches im Plungergehäuse sein soll!? Deshalb würde mich es auch interessieren was bei deinem 11er raus kommt.
      Heißt das, dass du dann an deinen 3 Gehäusen auch saugen und pusten kannst oder ist das bei dir anders?

      Danke nochmal für deine Unterstützung!!

      Viele Grüße

      Philipp
    • Hallo Philipp
      ich habe gerade im 11er Reparaturhandbuch gestöbert, da ist unten im Gehäuse keine Kugel abgebildet. Es ergäbe sowieso keinen Sinn, weil das Ölansaugrohr ja seitlich liegt, der Pumpenplunger vorbei tiefer geht um das Öl nach oben zu drücken. Was soll da eine Kugel die auf dem Boden liegt.

      Gruß Häns