Getriebe kratzt beim Hochschalten

    • Getriebe kratzt beim Hochschalten

      Hallo Deutzfahrer,
      Bin seit einem Jahr Besitzer eines Deutz D 4507 3500 Betriebsstunden.Vor 3 Monaten habe ich die Kupplung erneuern lassen.

      Seit gestern kracht er beim Hochschalten vom 3. in den 4.Gang

      Mache mir ernsthaft Sorgen.Was kann das sein

      Vielen Dank
      Deutz 4007
    • Hallo

      Erst einmal einige Gegenfragen :
      Trennt die Kupplung sauber ?
      Wie alt ist dein Getriebeöl ?
      Genug Getriebeöl ?
      Wenn der Motor steht , wie lässt er sich schalten ?
      Welches Getriebe / Variante ist verbaut ?

      Gruß Eckard
      Meine Schlepper :
      Deutz D15 ( 712 ) , Deutz D40L / 40.2 ( 812 ) , Deutz 4005
    • Hallo Eckard ,

      Getriebeöl ist genug drin und es ist 8 Wochen alt.
      Ohne Motor schaltet er ganz leicht.
      Kupplung trennt sauber.1. Und 2. Gang gehen ohne krachen mit ein bisschen Zwischengas auch ganz leicht.

      Die Getriebevariante ist das 4 Gang Getriebe ohne Schnellgang mit Zapfwellenkupplung . Es müsste das Tw 35.1 sein.

      Was kann der Fehler sein?

      Gruß

      Kevin
    • Wenn der Schlepper immer gut geschaltet wurde, also so das man die Gänge etwas kommen lässt und nicht rums die Gänge reinhaut, sollten die Synchronringe noch gut sein. Bei der Stundenzahl. Ich würde auch darauf tippen, dass die Kupplung nicht richtig trennt. Hast du vielleicht eine billig Kupplung von Granit oder Kramp verbaut? Besitzen die 07 er schon Geber und nehmer Zylinder? Vielleicht ist die Kupplung auch verzogen. Was mich wundert, dass der Schlepper bei 3500 Stunden schon eine neue Kupplung braucht. Sind die Stunden echt?
    • Servus,

      Er bei 3500 Stunden eine neue Kupplung bekommen,weil der Vorbesitzer zu lange mit einem gebrochenen Ausrücklager gefahren ist.Ob er einen Zylinder hat weiß ich nicht.Die Kupplung wurde in einer Werkstatt gemacht.Stunden sind nachweislich echt.Der Vorbesitzer hat ihn auch mit 1000 Stunden gekauft.Da war das Lager scheinbar schon gebrochen.Man musste die extrem langsam kommen lassen sonst hüpft er .

      Ich habe Angst ,dass eine teure Getriebereparatur auf mich zu kommt.

      Gruß

      Kevin
    • Ach ja ,

      schau Mal unter der Kupplungsglocke
      Ist dort eine Revisions Öffnung
      ( Sollte mit einem Blech verschlossen
      sein ).
      Öffnen und reinschauen , prüfen .
      G.g.f tritt eine 2 Person die Kupplung .

      Beim 4507 gab es 2 Varianten
      TW35.2 und TW35.4 ( Synchron ).
      Deswegen die Frage was ist verbaut !
      Meine Schlepper :
      Deutz D15 ( 712 ) , Deutz D40L / 40.2 ( 812 ) , Deutz 4005
    • Hochschalten geht normalerweise mit Zwischenkuppeln, aber ohne dabei Gas zu geben. Ich hatte aber schon mal ein Getriebe da ging es mit dem Zwischenkuppeln nicht, weder mit noch ohne Zwischengas. Der Fehler war ein defektes Getriebelager einer Getriebewelle. Das war schwergängig und immer wenn man die Kupplung getreten hat ist die Welle mehr oder weniger schnell zum Stillstand gekommen. Somit ist das schalten dann natürlich ohne Geräusche kaum möglich.

      Was hilft ist, wenn man die Motor Drehzahl nur ungefähr bis zur Hälfte hoch zieht und dann auskuppelt und den Gang ganz ohne Zwischenkuppeln sanft in den nächsthöheren Gang zieht.

      MfG Werner