4506 Handbremstrommel Befestigung

    • 4506 Handbremstrommel Befestigung

      Hallo miteinander,

      nach der Vorstellung im Vorstellungsthread habe ich auch schon die ersten beiden Fragen.

      Kann mir jemand sagen was für eine Schraube und welche Beilagscheibe für einen 4506 verwendet werden um die Handbremstrommel zu befestigen?
      Eventuell hat mir jemand auch eine gute Bezugsquelle dazu?
      Muss diese Schraube mit einem speziellen Drehmoment angezogen werden?
      Die alte Schraube habe ich leider verloren.


      Als ich meinen 4506 bekommen habe, war die Gummimanschette des Schalthebels kaputt.
      Ich habe eine neue Manschette montiert, welche nach nur 2 Jahren wieder zerbröselt ist.
      An der Sonneneinstrahlung kann es nicht gelegen haben, da der Traktor in der dunklen Garage steht und keine 50 Betriebsstunden im Jahr läuft.
      Hat da jemand eine dauerhafte Lösung?


      Grüße vom nebligen Bodensee.
    • Servus Bansay,

      die Schraube ist eine M8x18, DIN 933 - 8.8, Teilenummer 0111 2311. Die Scheibe dazu hat die TN 0339 2102 die in der ET-Liste nicht weiter bemaßt ist.
      Zusätzlich gehört noch eine Sicherungsscheibe drauf, ich würd hier eine nromale Zahn- oder Schnorrscheibe einbauen.
      Erhältlich ist das meines Wissens immer noch bei jedem Deutz-Fahr bzw. SDF Händler.

      Grüße vom
      Reini
      Bevor i mi d'rüber aufreg', is's ma liaba Wurscht.
    • Hallo,

      laut Werkstatthandbuch bekommt die Schraube 25Nm.
      Die beschriebene Scheibe ist eine mit ganz feinen Zähnen, da geht aber jede wenns nicht zwingend original sein muss.

      Adressen sind parts4agri.de oder bartsparts.de, da kann man nach Teilenummern suchen.

      Gruß

      Moritz
    • Servus,

      ich war letzten Samstag mit dem D5206 unterwegs und stellte auf einmal fest dass die Handbremse eine schlechte Bremswirkung hatte.
      Dann ein paar Meter weiter gefahren, wollte die Handbremse wieder ziehen aber der Hebel ging leer durch.
      Dann der Blick zur Handbremstrommel, die hat sich von der Welle gelöst.
      Die Scheibe der Handbremstrommel habe ich gesucht, konnte sie aber nicht mehr finden.
      Also beim SDF Händler gleich eine neue Scheibe geordert.

      So habe ich es jetzt gemacht:

      - Loctite auf den einzelnen Zahnflanken der Handbremstrommel aufgetragen (da wo die Scheibe drauf kommt)
      - neue Scheibe montiert und mit roten Sicherungslack bestrichen
      - neue Schraube der Festigkeitsklasse 10.9 verwendet, einen Satz Nordlock-Sicherungskeilscheiben montiert sowie das Gewinde mit hochfesten Loctite benetzt
      - zur Kontrolle und zusätzlicher Sicherung nochmals gelben Sicherungslack aufgetragen

      Mehr kann man eigentlich nicht mehr machen.

      Gruß

      Ecoboost
      Images
      • 1.jpg

        178.54 kB, 1,280×718, viewed 13 times
      • 2.JPG

        539.23 kB, 1,280×960, viewed 10 times
      • 3.JPG

        394.27 kB, 1,280×960, viewed 9 times
    • Servus,

      gibt immer wieder mal Fälle wo sich die Befestigungsschraube löst, insbesondere bei den Schnellläufern mit T Gang Getriebe.
      Gerade im Straßenverkehr ist das ganze auch nicht ganz ungefährlich wenn die Trommel über die Straße rollt.
      Manch einer hat sie auch schon verloren und es erst zu Hause bemerkt, dann kann sich auf die Suche nach der Trommel machen.
      Ich wollte jetzt damit auf Nummer sicher gehen.

      Gruß

      Ecoboost