Fragen zu Deutz M 2385

    • Fragen zu Deutz M 2385

      Guten Morgen!

      Ich hätte ein paar Fragen zum Mähdrescher M2385:
      Ich habe ein Verstellsieb drinnen und ein Lochsieb. Hab gesehen das es in der ET 2 Versellsebe gibt hat jemand Erfahrung damit?
      Motortemperatur geht bis ca. 5mm vor den roten Bereich ist das normal? Motor wird vor jeden Einsatz gereinigt.

      Danke für Eure Rückmeldungen
      Schöne Grüße aus dem Südburgenland
      Der Deutz Traktor ein Büffel ist der sehr viel zieht und wenig frisst
    • Hallo DX4.50,

      Ich habe einen 2385 .das Rundlochsieb ist für die jeweilige Getreideart, Weizen, Gerste, Triticale mit gleichen Sieb müsste 13mm sein, beim Raps das kleine und Hafer und Dinkel das große Rundlochsieb, Das Lamellensieb musst du auch auf die Getreideart einstellen ( steht in der Bed.Anleitg.)
      Den Korb immer etwas kleiner als in der Bed.Anleitung, der 2385 drischt echt sauber.

      Die Temprraturanzeige geht bis kurz vor roten Beteich das ist normal, wenn die Kühlrippen und Ölspirale im Luftleitblech sauber sind wird der Drescher auch bei 38 Grad nicht heiß , nur kein 10 er Motoröl nimm 15-40 da braucht er auch fast kein Öl

      GRUß Robert
    • Hallo
      Danke für die Antwort hast mir sehr geholfen.
      schöne Grüße thomas
      Der Deutz Traktor ein Büffel ist der sehr viel zieht und wenig frisst
    • Hallo Robert

      Kannst du mir ein Foto machen wie du die Einzugsschnecke und die Mitnehmerfinger in der Schnecke gestellt hast. Bei meinen ist es nämlich glaub ich auf Raps eingestellt und jetzt funktioniert es nicht so wie es soll.
      Bei der Gerste ist viel unter der Schnecke gelegen.
      Danke mfg
      Der Deutz Traktor ein Büffel ist der sehr viel zieht und wenig frisst
    • Hallo Dx 4.50
      Also wenn ich Raps dresche mit meinem M1080 Schneidwerkstyp 1124,
      Dann stelle ich die Einzugsschnecke nicht hoch (manche stellen sie hoch das man einen Meterstab ca. 4-5 cm unter die Walze bringt). Wenn ich Gerste oder Weizen dresche ist der Abstand zum Schneidwerk und Schnecke ca. 1cm.
      Das manchmal Reste unter den Einzugsfingern bleiben ist normal das macht meiner auch. Habe da noch nie Probleme gehabt und auch noch nie davon gehört.
      Gruß aus der Oberpfalz