Vorstellung aus dem Schwabenland

    • Macht alles neu lackiert schon was her :) ..

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Servus Joe,

      ich hab bei mir ins Getriebe erstmal einige Liter Diesel eingefüllt.
      Hntergedanke war, dass Diesel dünnflüssiger als Öl ist und wenn er das Diesel hält, dann hält er das Öl erst recht.
      Und wenn er es nicht gehalten hätte, wär Diesel schneller und vollständiger abgelaufen für den Fall einer erneuten Demontage.

      Grüße vom
      Reini
      Bevor i mi d'rüber aufreg', is's ma liaba Wurscht.

      Post was edited 1 time, last by krammerreini ().

    • Keine schlechte Idee Reini,

      zur Not wärs dann einfach nochmals 'ne Spülung :D obwohl es innen nun schon recht sauber aussieht, wenn man bedenkt wie ich den damals erhalten habe ...

      Vor allem das "vollständige Ablaufen" bei diesen Temperaturen wäre mit Diesel um Welten besser ...

      Gruss
      Joe
      ... und immer fahrbereit bleiben 8o ...
    • Moin,
      wenn ich das richtg verstanden habe, hast Du den Zapfwellenstummel lackiert? Warum hast Du das gemacht, das ist doch sofort ab, wenn Du das erste mal eine Gelenkwelle kuppelst. Nebenbei stelle ich mir Farbe störend beim Ankuppeln vor.
      Oder habe ich da was nicht begriffen?
      Gruß
      Frank
    • Hallo Frank,

      das ist nur ein Zinkspray um das blanke Metall vor sofortigem Rost zu schützen nach dem Sandstrahlen.
      Absolut hauchdünn, kein Lack und sehr hart und abriebfest.

      Klar wird sich das mit der Zeit abnutzen, aber es kommt ja dann auch eine Fettschicht drauf.

      Das Ankuppeln beeinträchtigt das in keinster Weise ...

      Gruss
      Joe
      ... und immer fahrbereit bleiben 8o ...
    • N'Abend,

      leider habe ich meinen Getriebeölvorrat überschätzt und es waren nur noch 8 Liter da ...
      Hab mich nun doch gegen die Test-Dieselfüllung entschlossen ...

      Weiterhin habe ich die "Schaltkulisse" des Zapfwellenhebels aufgeschweisst und mit dem Dremel wieder angepasst.


      Gruss
      Joe
      ... und immer fahrbereit bleiben 8o ...
    • Hallo allerseits,

      Weiter gings mit Sitzschale und Schwinge.
      Der Sitz ging gerade noch so in meine Sandstrahlkabine rein aber ideal wars nicht. Hab mir jetzt ein größeres Modell geordert.
      Ohne Sandstrahlkabine kann ich mir so eine Restauration gar nicht mehr vorstellen ... einfach unabdingbar um es sauber zu machen ...


      Die Sitzfeder habe ich auch demontiert und an eine stärkere Feder angepasst.
      Die Aufschrift auf dem Sitz war bei mir exakt die selbe wie auf der Motorhaube.
      So konnte ich einfach mit dem Laser eine weitere Schablone lasern


      Wie immer, grundiert und nach kurzer Trocknungszeit nass in nass lackiert :


      Meine W9x28 Felgen bekamen dann auch gleich die restliche Grundierung auf der Aussenseite :


      Gruss
      Joe
      ... und immer fahrbereit bleiben 8o ...
    • So ein handlicher Plotter kostet heute nur noch unter 200€, Motiv einlesen und dann nimmt man halt den eigentlichen Schriftzug weg und klebt das auf. Das ist kein Problem mehr. Hab mir vor nem Monat selbst einen gekauft. Lohnt sich ganz schnell. Verwende das Modell

      silhouet portrait 3

      dann brauchst noch Folie in Farbe ( bei Schablone egal ) und diese transfer Folie zum einfachen aufkleben.


      gruss
      Images
      • D40C98A4-3BF5-4D32-BECC-891624C6192F.jpeg

        1.34 MB, 2,160×3,840, viewed 13 times
      • 5F19E506-92A3-444D-8652-9D54428761B6.jpeg

        1.56 MB, 2,160×3,840, viewed 15 times
      DX 6.30 1023 AT 1988
      DX 6.30 1023 AS 1988
      DX 6.30 1023 AT 1985
      DX 90 1978
    • zettelmeyer wrote:

      Hallo Joe,

      laserst Du die Schablonen selber aus, oder hast Du da einen Anbieter der so etwas macht?
      Ich finde die auflackierten Schriftzüge auf jeden fall schöner als Aufkleber!

      Gruß Jens
      Hallo Jens,

      Ich habe selbst einen A3 Laser mit 2500 mW. Billigware aus Fernost. Elekslas....
      Man muss halt ein bischen Bildbearbeitung vorweg investieren, was die meiste Zeit in Anspruch nimmt.
      Wenn man die Schriften lackiert, hat man den Vorteil, dass die Schriftzüge exakt die selbe Farbe haben wie die Zierlinien.

      Hier noch meine anderen Schriftzüge : raffredato ad aria oder Motorhaube

      Das "Joe's" auf meiner Motorhaube ist z.B. ein gelaserter Aufkleber, falls ich das mal aus originalitätsgründen wieder entfernen will ;)
      deutzforum.de/index.php?attach…c68096d80c0393647a8fa2b8d
      Gruss
      Joe
      ... und immer fahrbereit bleiben 8o ...
    • Moin
      Geile Sache mit dem Plotter und saubere Arbeit :thumbup:
      Ich Oute mich mal als Schriftzugfanatiker ^^
      Wie machst du das mit den lackierten Schriftzügen?
      Direkt nach dem Lackieren abziehen, antrocknen lassen oder erst wenn alles Trocken ist abziehen?

      Gruß Dsniel
      Gruß Daniel




      Kramer
      Überlegen durch Allrad.
    • Hallo Daniel,

      da hast Du Dir einen interessanten Punkt rausgesucht.

      - Also wenn man alles komplett trocknen lässt hat man meistens harte unschöne Ränder, je nachdem auch wieviel Farbe man aufträgt

      - wenn man zu früh abzieht, zieht die noch frische Farbe Fäden und die Ränder werden unschön

      - also muss man der richtigen Zeitpunkt abwarten wenn die Farbe richtig zäh wird, dann legen sich die Ränder beim trocknen noch etwas an
      Alternativ kann man mit dem Finger drüberfahren um die Ränder zu glätten (was ich meistens mache)

      Es kommt auch auf die Farbe und das Maskiermaterial an ...
      Braucht unter Umständen ein paar Versuche bis es richtig gut wird ...
      Deshalb immer vorher probieren bevors ans richtige Objekt geht ...

      Mein echtes Problem ist es, dass ich es immer nicht abwarten kann das abgeklebte abzuziehen um das Resultat zu sichten :saint: :saint: :saint:

      Gruss
      Joe
      ... und immer fahrbereit bleiben 8o ...
    • Hallo Joe,

      die Beiträge weiter vorne habe ich doch glatt übersehen. Mal schauen ob ich mich da in die Materie einarbeite, es ist doch ziemlich verlocken solche Schablonen herzustellen, allerdings ist Bildbearbeitung nicht so meine Stärke.
      Auf jeden Fall ist das Ergebnis bei dir erstklassig!

      Gruß Jens