Vorstellung aus dem Schwabenland

    • Hallo Joe
      Dein Anhänger hat ja eine Achsschenkel Lenkung und keine Drehschemel, da ist das rangieren etwas schwieriger da der Einschlagwinkel nicht so groß ist wie beim Drehschemel.
      Die Länge der Deichsel macht auch viel aus, ich habe bei meinem Gummiwagen eine andere Deichsel montiert, die 30 cm länger ist als die alte das ist beim rangieren ein merklicher Unterschied zu vorher.
      Mein Nachbar hat einen 18tonner LKW Anhänger mit 2m langer Deichsel, der ist zum rangieren eine Katastrophe, da ist unser Tieflader mit 2,5m langer Deichsel ein Kinderspiel dagegen.
      Mit etwas Übung wird das schon.
      Gruß Alois
    • Mahlzeit,

      heute ist mein original VDO Betriebsstundenzähler angekommen und siehe da er läuft bzw. tickt wie eine alte Armbanduhr.
      Komplett mit Halter :


      Ich denke bei der Montage im vorhandenen Loch an der Lenksäule mache ich noch Gummi-O-Ringe rein zur Dämpfung.
      Leider ist in der ETL nichts aufgeführt. War ja Sonderausstattung.

      - Hat jemand ein Bild wie das original verkabelt war ? Kabelbinder ?
      - Gab es da hinten noch ein Gehäuse oder sitzt der einfach so im "Freien" ?
      - Hat jemand schon mal so einen demontiert und den Zähler resetted ?

      Wenn ich die Chromblende neu mache könnte ich ja mal reinschauen, aber ich denke ich lass den lieber zu. Vielleicht bekomme ich die Delle kleiner ...

      Verkabelung zur Kontrollleuchte der Lima, damit nur im Betrieb gezählt wird.

      Das war noch deutsche Wertarbeit :D

      Gruss
      Joe
      ... und immer fahrbereit bleiben 8o ...

      Post was edited 1 time, last by JoeCotty ().

    • Nett!

      Es gibt dazu entsprechende Ringe, denn die Bohrung ist ja größer, als das 60er Instrument. Meist ist eine 70iger Bohrung auf/in dem Lenksäulenträger:
      shop.delegro.nl/Fernthermomete…2-18-23-25-60-94-109.html

      Ansonsten war da nichts dran, also hinten offen.
      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Hallo Martin,

      ... du kennst halt doch immer einen guten Link ...

      Die 2 Metallringe waren beim Zähler dabei, liegen im Bild aufeinander.
      Aber der Gummiring in deinem Link ist quasi wie eine große Gummitülle, das ist natürlich perfekt.
      Mal sehen ob ich mit einem Kantenschutzprofil was improvisieren kann, ansonsten ordere ich das bei der nächsten Bestellung mit.

      Gruss und Danke
      Joe
      ... und immer fahrbereit bleiben 8o ...

      Post was edited 1 time, last by JoeCotty ().

    • Hallo Joe,

      kein Problem und danke. Messe die Bohrung ab! Ein Kantenprofil kann das sicher auch erfüllen. Es muß nur drinbleiben.

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Hallo Andreas,

      es reichen die beiden Anschlüsse. Polung egal habs gerade getestet ....
      Aber ich habe mich zu früh gefreut :cursing:
      Er tickt zwar und der Minutenzeiger dreht sich, aber das Stundenzählwerk zählt nicht weiter.

      Hab grad mal kurz gegoogelt, die verlangen horrende Preise für ein paar Zahnräder bzw. noch viel mehr fürs überholen.

      Jetzt stellt sich die Frage : Zurück geben oder versuchen selbst zu reparieren.

      Fürs selbst reparieren war er eigentlich nicht billig genug falls es nicht klappt oder hohe Kosten für Ersatzteile entstehen ...
      Auf der anderen Seite sind die echt rar ...

      Hmmm
      ... und immer fahrbereit bleiben 8o ...
    • Hast du da:

      mal angefragt?

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Ehrlich gesagt nein, aber nen Hunni bist da mindestens los und das ist mir das Ganze nicht wert.
      Ich habe schon selbst ein paar alte Tachos repariert, das liegt meist an der Mechanik/Zahnrädern.
      Dann sitze ich wieder Stunden und konstruiere eine Zahnrad für den 3D Drucker ...

      Mehr wie zwanzig Euro für Chromring und neue Dichtung möchte ich nicht mehr dazu investieren, dann fahr ich lieber weiterhin ohne ...

      Muss jetzt erst mal drüber schlafen und vielleicht doch noch die beiden Links von Dir anfragen ;) ...

      Gruss
      Joe
      ... und immer fahrbereit bleiben 8o ...
    • JoeCotty wrote:

      bist gerade erst aufgestanden ? (Moin)
      Fang nicht wieder mit dem Nord Süd Krieg an... ;)

      Moin sagt man den ganzen Tag...

      Puls bei Norddeutschen:

      Fischbrötchen fällt aus der Hand: 70
      Möwenschiss auf Jacke: 70
      Regen am Tag der Hochzeit: 70
      Trecker kaputt: 71
      Touri grüßt mit Guten Moin: 180

      Moin moin ist schon Gelaber...

      :thumbsup:
      Gruß, Harm

      John Deere 6110 MC, D4005, Allgaier R22
    • n'Abend,

      Gestern habe ich meinen "Kofferraum" grundiert von Hand mit Walze, aber das mache ich nie mehr. Wird nicht gut. War zu kalt zum spritzen draussen :



      Dafür heute draussen bei 15 Grad und Sonnenschein mit RAL 6002 endlackiert. Quick'n dirty, mit ein paar Fliegen :whistling:
      Lack und Kiste vorher drinnen aufgeheizt, raus zum lackieren und dann wieder rein in die Brennkammer :


      Gruss
      Joe
      ... und immer fahrbereit bleiben 8o ...
    • n'Abend

      Meine Werkzeugkiste ist nun fertig :


      Dabei ist mir aufgefallen, dass ich noch Ladefläche brauche um auch mal was transportieren zu können.
      Dazu hab ich mir heute 2 stabile Balken und ein paar Bretter besorgt. Die Balken werden unter die Achstrichter geschoben und somit kann das Ganze schnell
      ausgewechselt werden. Wie ich das noch absichere stellt sich raus wenn es fertig ist ...
      Ladefläche wird ca. 145cm x 75cm


      Gruss
      Joe
      ... und immer fahrbereit bleiben 8o ...
    • Servus Joe,

      so eine "Bruck" hatte in meiner Kindheit jeder Bauer für einen seiner Schlepper :thumbup: . Da wurde von Milchkannen und Kartoffelsäcken über Gras bis zur Bäuerin alles damit transportiert, was eben drauf Platz hatte.
      Für meinen Lanz hatte ich auch eine gebaut. Die hat beim Deutz aber nicht gepasst und drum hab ich sie wieder zerlegt.
      Balken und Bretter wären eigentlich gleich besorgt, vielleicht bau ich mir mal wieder so ein Ding.

      Grüße vom
      Reini
      Bevor i mi d'rüber aufreg', is's ma liaba Wurscht.