Wellendichtring F2L514/50 am Achstrichter hinter der Bremse wechseln

    • Wellendichtring F2L514/50 am Achstrichter hinter der Bremse wechseln

      Hallo zusammen,

      Ich wollte eigentlich nur die Bremsbeläge meines F2L514/50 neu machen. Dabei habe ich festgestellt das wohl ein Grund der schlechten Bremsleistung das ganze Öl in der Trommel war.
      Nachdem ich Trommel und Belagshalter abgeschraubt hatte, fiel mit auf das in dem Achstrichter irgendetwas klappert. Ich vermute die Reste des Wellendichtrings und dessen was in der Ersatzteilliste als Ölstaublech bezeichnet ist. Nun habe ich versucht diese Dinge auszubauen, aber irgendwie weiß ich nicht wie ich den Achstrichter aufbekommen kann. Erst sah es so aus als ob hinter den den Halteblechen, die um die Schrauben die die Trommelrückseite mit dem Achstrichter verbinden, eine Art Deckel sitzt. Aber leider scheint dies eine falsche Annahme gewesen zu sein.

      Nun kommt meine Frage:

      Kann mir jemand sagen wie ich das öffnen kann um da ran zu kommen???


      Vielen lieben Dank für jede Antwort.


      Howdy, Manni
      suche hintere Kotflügel für F2L 514/50. Wer sowas in halbwegs guten Zustand anzugeben hat bitte PN an mich. Danke.
    • Wellendichtring F2L514/50 am Achstrichter hinter der Bremse wechseln

      Hallo,

      schau mal in [Werkzeug & Wartung]. In dieser Rubrik findet sich vielleicht was!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Hallo Manni,

      schau Dir das an:
      Mein Neuer: F2L514/4-U

      Griaßle
      Martin
      Images
      • WeDi.jpg

        524.5 kB, 2,457×1,785, viewed 20 times
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Hallo Martin,

      danke dafür, aber bei mir sieht das irgendwie anders aus. :(
      Images
      • IMG-20200605-WA0013.jpg

        130.47 kB, 1,599×1,200, viewed 21 times
      • IMG-20200605-WA0013.jpg

        130.47 kB, 1,599×1,200, viewed 13 times
      suche hintere Kotflügel für F2L 514/50. Wer sowas in halbwegs guten Zustand anzugeben hat bitte PN an mich. Danke.
    • Sorry, das ist dasselbe Bild doppelt. Das hier sollte noch mit.
      Images
      • IMG-20200605-WA0012.jpg

        161.91 kB, 1,200×1,599, viewed 19 times
      suche hintere Kotflügel für F2L 514/50. Wer sowas in halbwegs guten Zustand anzugeben hat bitte PN an mich. Danke.
    • Moin Manni,

      das was du fotographiert hast ist aber die Handbremse. Das Zwischenstück wäre der Flansch der Handbremse. Achstrichter sagt man nur zu dem Teil zwischen Rad und Getriebe, da dort die Achse drin läuft.

      Bau mal die Beläge ab (vorher sauber machen !Vorsicht Asbest! und markieren) dahinter sollten sich die Schrauben der Bremsankerplatte befinden. Die Platte auch einmal in der Ausrichtung markieren, dann abschrauben.
      Den Flansch würde ich zunächst nicht abbauen, da dieser auch meist die Lager der Zwischenwelle hält. Bzw. Das Spiel darüber eingestellt wird.

      MfG Kai
    • Hallo Manni,

      gewöhnlich muß die Achse gezogen werden, denn der WeDi sitzt auf der drauf und die wird inseitig vom Lagerträger gehalten. Ich bin auch nicht sicher, ob wir von denselben Bremsbereichen sprechen - Andeutung Kai zur Handbremse.
      Hab die Hinterachszeichnung nochmals coloriert angehängt, um die Bereiche besser zu unterscheiden.
      Mach evtl. mal ein Bild vom jeweiligen Drumrum, damit wir sicher wissen, wo wir uns bauteilmäßig bewegen.

      Griaßle
      Martin
      Images
      • wedi_f2l514_farbigachsrohr.jpg

        534.26 kB, 2,457×1,785, viewed 16 times
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Hallo Mark,

      genauso ist es. Beim F2l514/50 ist ein ZF A15 Getriebe verbaut.
      Und @Kai: Nein, es ist nicht die Handbremse. Die sitzt auf der anderen Seite und es hängt kein Rad dran. :D :D :D

      Ich habe noch mal ein paar Fotos gemacht.
      In der Abdeckung über der Welle dreht und klappert etwas herum und das würde ich gerne da raus bekommen.

      Meine Frage ist, ob ich tatsächlich die Antriebswelle ziehen muss???

      Das wäre in meinen Augen ein ziemlich dicker Aufwand.


      LG, Manni
      Images
      • 20200619_171322.jpg

        149.46 kB, 519×692, viewed 12 times
      • 20200619_171329.jpg

        179.26 kB, 519×692, viewed 12 times
      • 20200619_171332.jpg

        133.26 kB, 519×692, viewed 13 times
      • 20200619_171346.jpg

        109.31 kB, 519×692, viewed 14 times
      • 20200619_171356.jpg

        122.08 kB, 519×692, viewed 11 times
      suche hintere Kotflügel für F2L 514/50. Wer sowas in halbwegs guten Zustand anzugeben hat bitte PN an mich. Danke.
    • Hallo Manni,

      dann liege ich völlig falsch, denn die colorierte Zeichnung ist vom /4 oder /6. Du brauchst die Zeichnung vom /50 bzgl. Hinterachse..
      Ich werde mich deshalb hier weiter lesend-aktiv beteiligen.

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • So, ich habe die Ersatzteilliste gefunden. Aber ob ich jetzt alles zerlegen muss, da bin ich mir immer noch nicht sicher.
      Hat das jemand am ZF A15 Getriebe schon mal zerlegt?

      Howdy, Manni
      Images
      • 20200620_141510.jpg

        4.5 MB, 4,608×3,456, viewed 634 times
      suche hintere Kotflügel für F2L 514/50. Wer sowas in halbwegs guten Zustand anzugeben hat bitte PN an mich. Danke.
    • Hallo zusammen,

      ich habe heute mal so weitergemacht.

      Das gute des Tages ist, es lässt sich tatsächlich am Achstrichter öffnen. Dann konnte ich auch das ganze gequetschte Blech entnehmen. Es scheint so zu sein, als ob bei einer früheren Öffnung (also vor mindestens 20 Jahren) dieses Blech aus der Aufnahme gerutscht und zwischen die Abstandsbuche (auf der der Wellendichtring läuft) und die Bremstrommel geraten und dort zerquetscht wurde. Dadurch ist dann wohl auf Dauer Spiel in die Geschichte gekommen sein. Die Tommel hat an dem Übergang schon Ausbrüche und die Abstandsbuche und der Lagerinnenring scheinen sich schon aneinander abgerieben zu haben.
      Nun muss ich einen Lieferanten für diese Teile finden, weil unsere Deutzvertretung sagt, selbst mit den Ersatzteilnummern können sie nichts mehr besorgen. ;( ;( ;(

      Ich halte Euch mal auf dem Laufenden.

      Howdy, Manni
      Images
      • IMG-20200621-WA0001.jpg

        143.16 kB, 1,200×1,599, viewed 6 times
      • IMG-20200621-WA0006.jpg

        152.56 kB, 1,200×1,599, viewed 7 times
      • IMG-20200621-WA0000.jpg

        141.57 kB, 1,200×1,599, viewed 5 times
      • IMG-20200621-WA0003.jpg

        144.34 kB, 1,200×1,599, viewed 5 times
      • IMG-20200621-WA0005.jpg

        182.87 kB, 1,200×1,599, viewed 7 times
      • IMG-20200621-WA0002.jpg

        164.88 kB, 1,200×1,599, viewed 6 times
      • IMG-20200621-WA0007.jpg

        122.72 kB, 1,200×1,599, viewed 6 times
      • IMG-20200621-WA0004.jpg

        176.37 kB, 1,200×1,599, viewed 8 times
      suche hintere Kotflügel für F2L 514/50. Wer sowas in halbwegs guten Zustand anzugeben hat bitte PN an mich. Danke.