Kreuselheuer KH 40

    • Kreuselheuer KH 40

      Hallo,

      ich habe unter anderen einen KH 40 im Einsatz zum ziehen. Ich mag den Kreisler echt gerne, da er sehr sauber arbeitet und das Futter bei ihm besser gewendet wird als bei anderen Kreiselheuern. Nun ist es aber so, dass seit letztem Jahr die Klauen und vor allem die Mitnehmerbolzen extrem schnell abnutzen, obwohl er keine 50 ha bearbeiten muss ;)
      Habt Ihr eine Lösung für mich?
    • Moin Moin.

      Haben selber lange KH4S, KH500 und KH500DN gehabt und damitgearbeitet, die sind ja alles ähnlich in dieser Sache.

      Hast du die Klauen und Mitnehmer schonmal neu gemacht oder nicht?

      Irgendwann verschleissen die Nunmal, solange wir nicht wissen obs vielleicht sogar noch die ersten sind ist da ein Ratschlag schwer.

      Beim KH500 habe ich mal beides neu gemacht und trotzdem verschliss es danach schneller als beim KH500DN.

      Grund habe ich ausgemacht das überall Luft war in den Klappgelenken, Arretierbolzen usw.

      Dadurch ist immer etwas Bewegung in den beiden Seitenarmen zum Mittelteil und das belastet auch die Klauen und Mitnehmer.

      So zumindest meine Ansicht.

      Gruss
    • Nein, das sind schon lange nicht mehr die ersten Klauen bzw. Bolzen. Bolzen mussten wir letztes Jahr 2 mal wechseln, weil die Abnutzung schon nach einem Gebrauch extrem stark war.

      An die Arretierbolzen habe ich auch schon gedacht. Habt ihr die schon mal ausgewechselt?