Mutter Schwungscheibe D25

    • Mutter Schwungscheibe D25

      Hallo,

      schau mal in [Werkzeug & Wartung]. In dieser Rubrik findet sich vielleicht was!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Das dürfte hinkommen. Ich kann heute Abend mal in der TNL nachsehen, ob die Gewindegröße vermerkt ist.

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Guten Morgen,
      ja, ich weiß dass ich nicht zum D25 geantwortet habe, dies aber vermerkt. Der F2L912 leitet sich aber doch direkt bzgl. der Hauptmerkmale wie Gehäuse von den Vorgängertypen ab, oder?
      In der mir vorliegenden Liste steht eine Nummer aber keine Bemaßung. Habe mich selbst für den 912 lange durchgefragt.
      Messen wird halt erst gehen, wenn die Mutter unten ist.

      Viele Grüße
      Thorsten
    • Hallo Thorsten,
      so ist das auch mir bekannt.
      F2L612-712-812 haben auf jeden Fall dieselbe Mutter. Leider ist meine bereits hinter der neuen Kupplung verschwunden - ich kann also auch nicht mehr nachmessen...

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Trick an der Sache wäre der Schlagschlüssel gewesen...Man muss den Motor/ die Kurbelwelledazu nicht festhalten. Der Motor sollte allerdings feststehen, sprich zumindest so fest, daß er beim Öffnen selbiger Mutter nicht umfallen kann.
      Nun ist das Ding aber ja schon runter und zerlegt...

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Hallo,

      612 712 812 und 912 sind vom allgemeinen Aufbau sehr ähnlich, zumindest was abmaßest betrifft.
      Die Mutter ist M50x1,5, das kann ich sicher sagen, überhole die Motoren.

      Gruß
      Johannes
      Motorservice für Deutz F1l/F2l 612/712&812