Moin aus Schleswig-Holstein

    • Moin aus Schleswig-Holstein

      Moin Forum-Gemeinde,

      nachdem ich neulich mit meinen Kaufberatern (fünf und zwei Jahre alt) gen Westküste gefahren bin, kamen wir als stolze Deutz-Besitzer wieder nach Hause.
      Die vergangenen Jahre hat der D6006 wohl nur noch schlafend in einer Scheune zugebracht. Nun darf er in ein paar Tagen zu uns auf einen Resthof ziehen. Mit etwas Arbeit wird er dann hoffentlich noch eine lange Altersteilzeit erleben dürfen. Geplant ist Mulchen, Hackschnitzel vom Lager zum Bunker bringen und etwas Waldarbeit. Und natürlich die Kinderaugen zum Leuchten bringen (die der richtigen Kinder und die, die im Erwachsenen schlummern).

      Anbei zwei Fotos von unserem neuen Hofmitglied, noch beim Verkäufer. (Auf Grund einer guten optischen Täuschung ist der Schriftzug im Hintergrund erst nach etwa fünf Minuten Betrachtungsdauer zu erkennen :P )

      Ich bin gespannt, welche Überraschungen mir der Deutz bereit hält und werde beizeiten berichten.

      Beste Grüße,
      Gerwin

    • Moin aus Schleswig-Holstein

      Hallo,

      schau mal in [Werkzeug & Wartung]. In dieser Rubrik findet sich vielleicht was!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Moin, herzlichen Glückwunsch und herzlich willkommen hier!

      bienenstock1 wrote:

      ....(Auf Grund einer guten optischen Täuschung ist der Schriftzug im Hintergrund erst nach etwa fünf Minuten Betrachtungsdauer zu erkennen :P )....
      Wenn Du ihm den Deutz weggekauft hast, steht da ja gar nichts ordentliches mehr. :D

      Deutz45nullfuenf wrote:

      ....Wie kriegst du den ohne Frontlader Hackschnitzel in einen Bunker?
      So wie früher, als die Trecker oft noch keine Frontlader hatten. In Kisten, Körben, Tüten, als Schüttgut.... :D

      Grüße

      Richard
    • Moin und Danke für die Willkommensgrüße :)

      Der Hinweis mit dem Frontlader... Möglicherweise hätte ich meinen Kaufberatern nicht so blind vertrauen dürfen?!?

      niedersasse wrote:


      Deutz45nullfuenf wrote:

      ....Wie kriegst du den ohne Frontlader Hackschnitzel in einen Bunker?
      So wie früher, als die Trecker oft noch keine Frontlader hatten. In Kisten, Körben, Tüten, als Schüttgut.... :D
      Gute Idee Richard. Kinderhände sind zwar klein, aber auch flink :D
      Nein, für solche Aufgaben haben wir noch einen Hoftrac 1502, knappe zehn Jahre jünger als der Deutz. Kann aber kaum was ziehen und hat keine Zapfwelle.

      Viele Grüße,
      Gerwin
    • Hallo Gerwin, auch ich besitze seit Januar einen d6006
      Ich bin aktuell dabei die gesamte Elektrick zu ersetzen.
      Viel Arbeit, gute Arbeit und soooo viel Spaß.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim d60!
      Wir hören sicherlich noch einiges voneinander
      Gruß aus 21629 Neu Wulmstorf
      alles glück der erde liegt auf dem rücken der pferde,....nicht nur, schlepper fahren ist glück pur :]
    • Hallo André,
      ja, wenn der mein Deutz in Zukunft auch auf die Straße soll, dann werde auch ich um die Elektrik nicht drum rum kommen. Und daß es schwierig ist Pläne zu bekommen, die auch passen, durfte ich schon zu Genüge lesen :huh:
      Dir viel Erfolg, Du hast ja ein Ziel ;)
      Beste Grüße,
      Gerwin
    • Moin Gerwin, also ich habe es fast geschafft.
      Elektrik steht. Motor läuft.
      Nur die Blinkanlage muss ich noch zusammen bekommen.
      Aber es wird noch.
      Vermute das mein Blinkrelais durch ist.
      Habe gerade ein neues bestellt, dann sollte es gehen.
      Wenn dann alles läuft kann ich den Kabelbaum neu wickeln.
      Dann baue ich meinen kleinen wieder zusammen und fahre mal zum TÜV

      Dann kann der Sommer kommen.
      Im August haben wir in meinem Schützenverein in Hamburg-HARBURG Oldtimer treffen.
      Im September dann beim Museumsdorf KIKEBERG in Harburg Schleppertreffen.

      Ja, das ist so der Plan ☺️☺️

      Wie läuft es denn mIt deinem Deutz ?
      alles glück der erde liegt auf dem rücken der pferde,....nicht nur, schlepper fahren ist glück pur :]
    • Hallo André,

      trotz Rückenwind war die Strecke von etwa 100 km nicht so schnell wie erwartet zurückzulegen. Nun steht er im Nachbardorf beim Lama und ich hoffe, daß ich ihn am Wochenende zu uns holen kann. Als ich vorhin dort war (Papiere fehlen noch), stand grade die Frage im Raum ob und in welchem Umfang der Laden noch geöffnet sein darf. Aber zunächst wurde uns ja versprochen, daß wir (noch) nicht von einer Ausgangssperre betroffen sind.

      Aber ich würde den Deutz echt gerne ins Trockene holen...

      Viele Grüße,
      Gerwin
    • Moin Gerwin, ich drücke dir fest die Daumen.
      Ich habe meinen Deutz ja schon im Januar Heim geholt.
      Der einzige Tag ohne Regen und mit Sonne.
      Was für ein Glück.
      65 km ging es dann mit 20km/h nach Hause.
      Ohne Probleme, ohne Stress ....war nur toll.
      Ich glaube in drei Stunden war ich zurück.
      Naja, dann zwei Wochen später habe ich damit begonnen die Elektrik komplett zu entnehmen um diese zu erneuern.
      Klappte gut.
      Bin aktuell dabei alles zurück zu bauen.
      Läuft gut.
      Habe alles neu gelegt und dann Kabelbäume gewickelt.
      Auch heute fahre ich wieder in die Halle und mache weiter.
      Ich warte noch auf ein neues elektrisches Blinkrelais.
      Dann kann ich ihn wieder zusammen stecken......

      Gruß und einen schönen Tag,

      André ☀️
      alles glück der erde liegt auf dem rücken der pferde,....nicht nur, schlepper fahren ist glück pur :]
    • Deutzman1970 wrote:

      ....65 km ging es dann mit 20km/h nach Hause.
      Ohne Probleme, ohne Stress ....war nur toll.
      Ich glaube in drei Stunden war ich zurück.
      .....
      Klugscheißmodus an: da muss ein Rechenfehler vorliegen. 3hx20km/h macht bei mir eine Strecke von 60 km. :D Klugscheißmodus aus.

      Grüße

      Richard, der morgen so etwas ähnliches vorhat, allerdings mit einem 64-jährigen Mercur 125A und etwas weiter.
    • Hallo Richard, Du hast dann einen Mercur 125 A?!
      Ich besaß einen Mercur 125 D. TLF Bj:1963❤️❤️❤️❤️
      Ein extrem tolles Fahrzeug.
      Leider hatte ich damals meine heutige Halle noch nicht.
      Sonst wäre auch er noch meiner......
      Wenn ich mal gelernt habe wie man hier Bilder hochladen kann, gebe ich mal was zum besten.....
      Ich wünsche dir dann viel Spaß und Erfolg.
      Halte mich doch mal auf dem laufenden.

      Meine allerbesten Grüße.

      André
      alles glück der erde liegt auf dem rücken der pferde,....nicht nur, schlepper fahren ist glück pur :]
    • Moin,

      Deutzman1970 wrote:

      ....

      Ich besaß einen Mercur 125 D. TLF Bj:1963❤️❤️❤️❤️
      .....
      Neuwagen.... :D
      meiner ist von 57 und der abzuholende von 56. Schöne runde Formen...
      Das A steht übrigens für Allrad. Der von 56 hat erst etwas über 22000km gelaufen. Der Motor ist noch nicht offen und der 5. Gang hakt noch etwas.


      niedersasse wrote:


      Richard, der morgen so etwas ähnliches vorhat, allerdings mit einem 64-jährigen Mercur 125A und etwas weiter.
      Hat wegen Corona zur Unterlassung geführt ;( :(

      Aber der Ex-Besitzer ist ein äußerst verständiger Mensch und lässt ihn bis Abschluss bei sich in einer Halle stehen.
      Außerdem war das Wetter eine Katastrophe.

      Aber wenn ich ihn habe, habe ich zwei aus einem Rundhauberlöschzug der selben Wehr (LF und TLF). 8) :saint:

      Grüße

      Richard
    • Oh ja, das hört sich gut an.
      Wenn Du dann mal Bilder hast, ich würde das sehr gerne mal sehen.
      Ja meiner war ein Eckhauber, ich mag diese Form sehr.
      Das TLF war wunderschön und ohne Mängel.
      Ein Traum.
      Leier durch Lebensumstände abgegeben.
      Hätte ich damals meine Halle schon gehabt, er wäre noch immer bei mir

      Beste Grüße bei Kaiserwetter,

      André
      alles glück der erde liegt auf dem rücken der pferde,....nicht nur, schlepper fahren ist glück pur :]