Holzsaison 2020

    • Ecoboost wrote:

      Sobald Du über 0,25 ha Wald hast besteht eine Pflichtmitgliedschaft bei de BG, es ist dabei völlig gleichgültig ob Du Privatholzer oder Unternehmer bist:
      Genau so ist das, ich habe den Zirkus mit den Verbrechern der BG durch. Ich habe nichts gegen eine Versicherungspflicht, dass ist auch wichtig aber eine Pflichtversicherung bei staatlich protegierten Raubrittern ist das letzte, genau wie Pflichtmitgliedschaften bei irgendwelchen Kammern.
      Grüße aus der Oberlausitz

      Norbert
    • Servus,

      nachdem jetzt rund 30 Fm an Langholz gemacht wurden hat mir gestern ein Bekannter dass Astmaterial zum hacken mit seinem Rückewagen nach Hause gefahren.
      Habe mit der Rückezange nebenbei auch noch ein paar Fuhren gemacht, hat er mit dem Kran gepackt und auf den Haufen abgelegt.

      Gruß

      Ecoboost
      Images
      • 1.JPG

        651.15 kB, 1,280×960, viewed 45 times
      • 2.JPG

        896.58 kB, 1,280×960, viewed 38 times
      • 3.JPG

        924.42 kB, 1,280×960, viewed 36 times
      • 4.JPG

        892.62 kB, 1,280×960, viewed 42 times
      • 5.JPG

        636.04 kB, 1,280×960, viewed 42 times
    • Unser 5506 durfte auch mal wieder rann diese Woche, haben begonnen ein Käfer Nest von 14 Bäumen zu beseitigen. Ebenso der erste Einsatz für den Eigenbau Rückewagen und die neue Dolmar 7910 mit 60cm Schiene.
      Images
      • IMG-20201122-WA0003.jpg

        293.25 kB, 1,201×1,600, viewed 43 times
      • IMG_20201118_112319_compress73.jpg

        385.49 kB, 1,504×846, viewed 42 times
      • IMG_20201119_104418_compress80.jpg

        300.41 kB, 1,336×1,002, viewed 75 times
      • IMG_20201122_114328_compress24.jpg

        524.57 kB, 1,336×1,002, viewed 50 times
      • IMG_20201119_114849_compress76.jpg

        550.83 kB, 1,336×1,002, viewed 63 times
    • Grüße,

      ich persönlich fahre im täglichen Einsatz Stihl und bin jetzt drauf und dran, die MS500i zu kaufen. Einfach mal ne Säge mit Einspritzung. 8)

      Von Dolmar hört man nichts schlechtes und gerade im „Hobbybereich“ sind das sicher gute Sägen. Generell kann man mittlerweile sagen, dass Husqvarna, Dolmar und Stihl ihr Ding machen. Im Dauereinsatz würde ich jedoch Dolmar ausklammern. Aber wenn man nicht 8 Stunden auf dem Hobel herum reitet und das Teil etwas pflegt, sollte sich die Säge genau wie die beiden führenden Marken bewähren.

      Wer schon etwas öfter als Samstags zum Gerät greift, für den ist Husqvarna sicher interessant. Die aktuellen Modelle halten mit Stihl mit und sind einen Hauch günstiger (soweit ich weiß). Damals zu Zeiten der alten 372XP hatte Husqvarna mächtig Druck bei geringem Gewicht. Allerdings haben die nach 2 Jahren Gebrauch vom Ableben gemacht. Nur aus diesem Grund sind wir damals zu Stihl gewechselt.


      Mein Beitrag zum Thema Sägen.

      Holzige Grüße
      Deutz D7006 AS Forst
      Belarus MTS 820 mit Farmi Primero 9000 Rückewagen

      Post was edited 1 time, last by Jens7006 ().

    • Wiesenblitz wrote:

      DeutzPowerForever wrote:

      ... die neue Dolmar 7910 mit 60cm Schiene.
      ...wie bist Du mit der Dolmar zufrieden?Bin gerade dran mir eine anzuschaffen.
      Gruß Matthias
      Hi Matthias,
      habe die Dolmar seit etwa einer Woche, und hab damit etwa 10 Richten geschnitten.

      Sie startet trotz dem Hubraum angenehm dank Dekomp. Ventil, hat starkes Drehmoment und ist für die Leistung auch noch gut zu handhaben.

      Zum Asten usw nehm ich meine Stihl MS 241CM, ist dann doch wesentlich handlicher.

      Die Dolmar hab ich zum Fällen der Stärkeren Fichten angeschafft und rein zur Pflege vom Privat Wald, bin auch nur Privat Anwender und da war der Preis für die Dolmar unschlagbar.
      Verarbeitung usw. Tip Top, für alle die noch mehr Innovation wollen sind sicher gut beraten mit Stuhl. Kostet hald alles sein Geld.

      Gruß Sebastian
    • Jens7006 wrote:

      Heute haben wir 3 Probleme:
      Kaum ein Forstarbeiter will mehr schwer arbeiten.Am liebsten rein in die Maschine, Geld verdienen und weg.
      Hmmm
      Manchmal ist es aber auch ganz anders....
      Ich bin immer noch Bärenstark, hab eine Menge Sägen (2-9PS 25-90cm Schwert).
      ...was nutzt es? nichts. Ich darf mich nicht mehr anstrengen.
      ...aber so ab und an, säg ich noch was um. Einzel Bäume die weg müssen, aber schwer zu machen sind.
      Da braucht man Zeit, und die nehme ich mir.
      Nis