Schneeschild Schwenkzylinder verschlauchen

    • Schneeschild Schwenkzylinder verschlauchen

      Hallo zusammen,

      wir haben uns ein neues Schneeschild gekauft zum Räumen der Zufahrt, vor dem Schuppen und teilweise unserer Waldwege.
      Vorgestern kam nun das Schild bei mir an und ich hab es gestern angefangen es aufzubauen. Jetzt fehlen eigentlich nur noch die beiden Doppelwirkenden Hydraulikzylinder, hier bin ich mir aber nicht sicher wie ich diese jetzt verschlauchen muss? Muss hier jeweils einmal der Eingang ich sag jetzt mal Einfahren mit Ausfahren des anderen verbunden werden? Ach ja die beiden Zylinder sind zum links und rechts schwenken des Schildes.
      Ich hoffe ihr könnt mir bri meiner Frage helfen.

      Viele Grüße

      Stephan
    • Moin,

      wenn das neu ist dann ist da keine Montageanleitung bei?!

      Ein Foto hilft immer auch wenn ich mir vorstellen kann was du meinst.
      Bei Kippern mit zwei Zylindern gibt es ja einen Mengenteiler aber das würde hier auch keinen Sinn machen da Einfahren und Ausfahren ja auch unterschiedliche Ölmengen benötigen.
      Gruß, Harm

      John Deere 6110 MC, D4005, Allgaier R22
    • Hallo, so wie du es beschrieben hast stimmt das.

      Wenn die Zylinder gleich montiert sind, heißt beide Kolbenstangen am Schild dann wird ein Kolbenraum und ein kolbenstangenraum verbunden (Zylinder 1 oben und Zylinder 2 unten. Sie müssen ja gegenläufig aus und einfahren.

      Ein Mengenteiler wird da nicht so leicht gehen, da es unterschiedliche Zylindervolumen sind.


      Bilder helfen aber ungemein.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michael
    • Es gibt eigentlich 4 1/2 Varianten, die möglich sind:

      1. Nur ein doppelt wirkender Zylinder. Bei Querstand des Schildes ist er halb ausgefahren (gilt eigentlich für alle Fälle so), einfachster Fall
      2. 2 Zylinder stehen in gleicher Richtung zum Schild. Hier gibt es 2 Anschlußvarianten:
        a) Die beiden Kolbenstangenvolumina werden verbunden. Steht das Schild nach links geschwenkt, ist der rechte Kolben ganz ausgefahren, der linke ist ganz eingefahren. Die Volumina sind bei den voneinander abhängigen Kolbenräumen gleich. Schwierigkeit: sauberes Entlüften, weil das Kolbenstangenvolumen nur zwischen den beiden Zylinder hin und her pendelt. Mengenteiler nicht nötig.
        b) Je ein Kolbenbodenvolumen und ein Kolbenstangenvolumen werden am Steuergerät angeschlossen. Ein Zylinder fährt aus, einer ein. Die Volumina sind nicht gleich! Mengenteiler nicht möglich.
      3. Die beiden Zylinder stehen gegenläufig, also schaut eine Kolbenstange zum Schlepper, eine zum Schild.
        Dabei kann man immer die gleichen Volumina zusammenschließen. Mengenteiler möglich, da jeweils identische Volumina.
      4. Man verwendet Gleichlaufzylinder, wie z.B. in Lenkungen. Deren Grundstellung ist mittig und beidseitig sind gleiche Kolbenstangenvolumina. Mengenteiler möglich oder sogar sinnvoll. Es gibt 2 Kolbenstangen je Zylinder, was bei Platzproblemen manchmal Sinn machen kann.
      Sollte das Geschriebene nicht stimmen, dürfen die Hydraulikspezialisten das gerne auseinander nehmen... Wenn man sich ein paar kleine Zeichnungen macht, wird einem das schnell klar...

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Hallo,

      danke schon einmal für eure Hilfe. Die Bilder sind jetzt zwar nicht von meinem Schild, sind aber mit dem unseren identisch.

      Grüße Stephan
      Images
      • Screenshot_20191130-072656_Samsung Internet.jpg

        489.14 kB, 720×1,480, viewed 38 times
      • Screenshot_20191130-072459_Samsung Internet.jpg

        570.01 kB, 720×1,480, viewed 40 times
    • Tolle Bilder, auf den Briefmarken kann man das nicht erkennen wo der zweite Schlauch hingeht. Aber da ist doch alles vorgegeben und wenn du aus dem Schild kein Dreieck machen willst muss ja einer auf einfahren und einer auf ausfahren angeschlossen werden.
      Gruß, Harm

      John Deere 6110 MC, D4005, Allgaier R22
    • Die Schläuche sehen über Kreuz angeordnet aus. Das wäre nach meinen Ausführungen Variante 2b.

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Servus Stephan,

      besuch doch mal die Homepage von intertech und lad dir die "Instrukcje pssh 02" runter.
      Ist zwar auf polnisch, aber da drin ist ein Schaltbild für den Anschluss der Hydraulikzylinder zu finden.
      @Obrschwob hat übrigens recht. Seine Variante 2b mit Kreuzanschluss stimt.

      Grüße vom
      Reini, der auch ohne polnisch Kenntnisse die Anleitung in weniger als 5 Minuten gefunden hat.
      Bevor i mi d'rüber aufreg', is's ma liaba Wurscht.
    • krammerreini wrote:

      Servus Stephan,

      besuch doch mal die Homepage von intertech und lad dir die "Instrukcje pssh 02" runter.
      Ist zwar auf polnisch, aber da drin ist ein Schaltbild für den Anschluss der Hydraulikzylinder zu finden.
      Damit auch alle was davon haben, weil die Links oft "vergänglich" sind:

      Gruß
      Kurt

      "Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."
    • Ich habe das mal gelöscht, da hier zu viel Blödsinn von mir drin stand.

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii

      Post was edited 3 times, last by Obrschwob ().