Steuergerät verliert Öl

    • Steuergerät verliert Öl

      Hallo zusammen

      Ich bin neu hier und seit kurzem Besitzer eines D-5207 S
      Zur Zeit bin ich dabei den Traktor ein bischen zu "überholen" und dabei ist mir aufgefallen, daß ein Steuergerät etwas Öl verliert.
      Das Steuergerät ist mit der Nummer 2 im Bild gekennzeichnet. Der Schlauch von dem Steuergerät geht nach hinten und dient wohl
      dazu einen Kipper oder ähnliches anzuschließen.
      Der Ölaustritt befindet sich an der Schraube, mit Nummer 3 markiert. Ich hab alles saubergewischt und das Öl läuft nicht irgendwo seitlich herab sondern scheint direkt an der Schraube austreten.

      Von Hydraulik habe ich wenig bis keine Ahnung deshalb folgende Fragen:

      - Was passiert wenn ich die Schraube herausdrehe, kommen mir dann alle möglichen Kleinteile entgegen die ich nicht mehr zusammenbekomme?
      - Wie ist die Schraube abgedichtet? O-Ring, Kupferring, ... ?
      - Wie bekomme ich das dicht, am besten ohne das Steuergerät auszubauen ?

      Das Steuergarät mit Nummer 1 wurde für ein Mähwerk verwendet, das ich jedoch nicht nutze. Ist das Steuergerät auch für was anderes zu gebrauchen?

      Schon mal Danke für Eure Ratschläge und Tipps

      Gruß

      Rob
      Images
      • steuergeraet.jpg

        435.2 kB, 1,280×853, viewed 150 times
    • Steuergerät verliert Öl

      Hallo,

      schau mal in [Werkzeug & Wartung]. In dieser Rubrik findet sich vielleicht was!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Hallo Rob,

      ich hab mal ein Bild angehängt.
      Abgedichtet wird die Schraube mit einem Kupferdichtung mit dem Maß 12x15,5.
      Ich weiß nicht ob man auch eine 12x16 nehmen könnte. Da die Dichtung aber in einer Nut sitzt, würd ich die originale nehmen.

      Ob man die wechseln kann im eingebauten Zustand weiß ich nicht. Ich würde vielleicht die Seite aufbocken was unterstellen und mal schauen.
      Oder einfach mal versuchen vorsichtig fester zu ziehen.
      Könnte mir aber eher vorstellen, dass eher der O-Ring zwischen Block und Steuergerät hin ist,da der Spalt direkt daneben ist.

      Gruß Moritz
      Images
      • Screenshot_20200107_125553.jpg

        316.32 kB, 1,080×1,959, viewed 43 times
    • Hallo Moritz

      Danke für Deine Antwort und das Bild. Da auf meine Frage zeitnah keiner geantwortet hatte habe ich die Schraube einfach rausgedreht und festgestellt, dass kein Dichtring vorhanden war. Ich habe dann einen Kupferdichtring draufgepackt und jetzt ist es dicht.
      Es lief ein etwas Öl raus und man muss die Feder beim eindrehen der Schraube zusammendrücken damit das Gewinde anpackt. Wegen Platzmangel ein bischen ein Gefummel aber kein Problem.

      Wo bekomme ich so eine Zeichnung von dem Steuergerät her und vielleicht von dem für das Mähwerk?
      Könnte man das Steuergerät vom Mähwerk z.B. auch für einen Heckcontainer mit doppeltwirkenden Zylinder verwenden?

      Gruß
      Rob
    • Hi Rob,

      unter diesem Link findest du Teilenummer Listen und Anleitungen.

      deutz-passion.fr/docs

      Ich habe mir zusätzlich das ganze mal gekauft (gebraucht in der Bucht) zusammen mit allen Werkstatthandbüchern, da man wenn man da zugange is, ja nicht immer am Handy spielen kann...

      Teileliste für das Mähwerk habe ich hier gekauft:

      deutz-buch.de/epages/62634282.…ategories/Deutz_Literatur

      Geht nur wenn es eins von Stockey&Schmitz ist.

      Das Steuergerät müsste man auch für anderes nehmen können.
      Ich glaube die sind von Bosch, da ist ein Plättchen mit der Modellnummer drauf.
      Da kannst du ja mal googeln wie da Schaltstellungen und Möglichkeiten sind.
      Hab da keine Ahnung, da mein Mähwerk mit mech. Antrieb ist.

      Gruß Moritz