Hydraulik / Dreiwegehahn für Baas Frontlader an D40.2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Hydraulik / Dreiwegehahn für Baas Frontlader an D40.2

      Guten Abend zusammen,
      ich bin Daniel aus dem schönen Schleswig-Holstein und mich hat nun auch das Deutz Fieber gepackt. Vor 3 Wochen habe ich mir einen D40.2 nach Hause geholt- grundsolide, 1. Lack, 9500h, ein ehrliches Arbeitstier, das etwas Liebe und Reinigung benötigt.



      Wie ihr auf dem Bild auch schon erahnen könnt habe ich einen Glücksgriff gemacht und bei mir in der Nähe einen sehr gut erhaltenen Baas Frontlader mit allem Zubehör holen können. Die Quertraverse, die Konsolen, der Bügel etc. sind schon montiert und auch die Hydraulikleitungen grob gelegt.
      Schrauben kann ich soweit also scheinbar, nur mit der Hydraulik hatte ich noch nie Berührungspunkte. Der Vorbesitzer hat einen Kipperanschluss am originalen EW Steuergerät verbaut. Dort möchte ich nun einen Dreiwegehahn zwischensetzen um zwischen Kipper und Frontlader umschalten zu können - und genau hier habe ich die Fragen:
      • Welche Größe der Hydraulik-Anschlüsse/-schläuche brauche ich? (die Anschlüsse die beim Frontlader dabei waren haben ca. 12mm Gewinde und eine 22er Mutter außen drauf
      • Welchen Dreiwegehahn, von welchem Hersteller, mit welchen Spezifikationen, mit welchen Anschlüssen würdet ihr empfehlen und wo kann ich den auf meinem D40.2 am besten montieren / festbekommen?


      Ich danke euch schon jetzt für eure Unterstützung!
    • Servus Harald,
      danke dir, das hat mir sehr geholfen. Im zweiten link habe ich erst verstanden, dass ich Rohr-AD und S1 gemessen habe, dann kommt das mit der Kombination 12mm und 22 hin, richtig? Ist „leicht“ denn für den Anwendungsbereich passend? Habe keine Ahnung was hier für Drücke herrschen und ob das passt.

      VG Daniel
    • Hallo Daniel,

      das mit dem Dreiwegehahn mag wohl funktionieren, aber an deiner Stelle würde ich ein zusätzliches Steuergerät bevorzugen. Schau dir mal die Ausschnitte aus der Bedienungsanleitung an.

      Gruß
      Kurt

      "Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."
    • Moin Kurt,
      danke dir, an die Bedienungsanleitung hatte ich noch gar nicht gedacht.
      Ich habe eben einmal die vom D40.2 herausgesucht und da ist gottseidank beschrieben, dass auch der Frontlader über das erste Zusatzsteuergerät verwendet werden darf - hab echt schon kurz Panik bekommen.

      Viele Grüße
      Daniel
    • Hallo Daniel,

      ich wollte dir keine Panik machen. Ich finde das mit einem Zusatzsteuergerät halt nur eleganter und wollte dich darauf hinweisen. Platz ist ja auch genügend vorhanden. Was du an deinem Schlepper machst entscheidest ja nur du selbst.
      Gruß
      Kurt

      "Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."
    • Moin,

      da ist nur das Endsteuergerät für Mähbalken oder Anhänger verbaut. Für einen Frontlader sollte man dies nicht verwenden, da es aufgrund der Innenkonstruktion nachgeben kann und der Frontlader absenkt, was natürlich bei Straßenfahrt nicht so lustig ist.

      MfG Kai
    • Moin,
      ok verdammt... welche Bezeichnung hat denn ein solches Zwischensteuergerät? Gibt es sowas neu zu kaufen oder brauche ich ein originales / altes?
      Kann das "einfach" dazwischengesetzt werden?
      Das Steuergerät an dem der Kipperanschluss sitzt hat die Bezeichnung HY/SRZ 10 C 1/1

      Danke für eure Hilfe, da hätte ich fast einen Fehler gemacht.

      Viele Grüße
      Daniel
      Images
      • Steuergerät.jpg

        938.28 kB, 1,831×2,444, viewed 15 times