D50 1.S / D5505 Tankanschlüsse ändern

    • D50 1.S / D5505 Tankanschlüsse ändern

      Moin,
      die Anschlüsse am Tank meines D5505 waren nicht richtig dicht.
      Die Gewinde der für die Hohlschrauben waren defekt und wurden vor langer Zeit durch Handgeschnittene M12 Gewinde ersetzt.
      Alles in allem überall suboptimal.
      Also raus mit dem ganzen Kram und die Drehbank bemüht.
      Der Diesel wird bei meinem Schlepper durch den Anbaufilter von der 06 er Serie gefiltert.

      Das sind die Einzelteile, bestehend aus zwei gedrehten Gewindeträgern für die Hohlschrauben, zwei L 12 Hydraulikröhrchen und zwei abgesägten Holzschrauben
      um die Röhrchen ober zu verschließen.



      Der Zusammenbau der Einzelteile



      Die Gewindeträger passen in die 1/2 Zoll Gewinde



      Unter widrigen Umständen draußen verschweißt, Zinkreste beeinflussen natürlich das WIG Schweißen und erforderten einige anschliffe der Nadeln.
      Da ich gut 20 Stück griffbereit hatte, brauchte ich nicht nachschleifen. Durch aufkommenden Wind musste ich auch mit allen Gedöns einmal umziehen.
      Aber, wie es nach einem Umzug so ist, musste erst der bandschleifer für die nadel gesucht werden, ein Kraftanschluss hergestellt un eine Standfläche dafür organisiert werden.
      Schon Schei... , wenn die Werkstatt immer noch nicht ferig ist, weil die Herren Maurer nicht in die Pötte kommen.



      Nach dem anschweißen, Die Naht ist nicht optimal, aber dicht.
      An drei Punkten habe ich Fülldraht zugeführt, um mehr Festigkeit zu erreichen. Die Restliche Nahtsrecke hab ich ohne Zusatz verschweißt.





      Das ist der Erste Versuch, die Schäuche in L10 zu verlegen



      Weiterer Beitrag folgt, wenn alles fertig ist.

      Gruß Felix
      Organspende aktuell: Stell Dir vor, Du brauchst dringend ein neues Hirn
      und der Einzige,
      der an diesem Tag stirbt, ist der mit der Pferdelocke von der anderen Seite des großen Teiches...

      Post was edited 3 times, last by dreilagig ().

    • D50 1.S / D5505 Tankanschlüsse ändern

      Hallo,

      schau mal [HIER]. Vielleicht ist etwas brauchbares für die Reparatur & Wartung dabei!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Moin Richard,
      das war schon eine ganz schöne Sauerrei mit dem Schweißen.
      Erst die genervten Nachbarn abwehren wegen der Rauchschwaden,
      dann auch noch die freiwillige Feuerwehr auf dem Hof.

      ???
      Organspende aktuell: Stell Dir vor, Du brauchst dringend ein neues Hirn
      und der Einzige,
      der an diesem Tag stirbt, ist der mit der Pferdelocke von der anderen Seite des großen Teiches...
    • Moin Matthias,
      die Schlauchführung ist noch mal geändert worden. Es ist sehr schwierig, ein T Stück L10 mit angeschlossenen Schläuchen zu platzieren.
      Frag mich bloß nicht, warum ich mir diese aufwendige Arbeit angetan habe. Die Ablassschrauben sind auch schon auf L10 geändert.
      Die Blindstopfen mit O Ring sind einfach spitze.
      Abgedichtet wird alles mit Osit Ringen. Da dichten die Gummimembranen schon bereits an der Hohlschraube.
      Es wird noch ein el. Absperrhahn montiert. Es folgt noch ein Abschlußbeitrag wenn der Umbau fertig ist.

      Ja, es war ja nicht nur die Feuerwehr auf dem Hof, Das SEK mit nem Hubschrauber über mir, die seilten sich gerade ab,
      und dann noch die Umweltbehörde mit Probeentnahmen.
      Ganz schöner Stress.

      Gruß Felix
      Organspende aktuell: Stell Dir vor, Du brauchst dringend ein neues Hirn
      und der Einzige,
      der an diesem Tag stirbt, ist der mit der Pferdelocke von der anderen Seite des großen Teiches...
    • Moin,
      hier die Fertigmeldung. Am Wochenende hab ich das Magnetventil eingebaut.
      Im Stecker vom Ventil musste noch eine Löschdiode für die Spule eingelötet werden.
      Als Diode wurde eine simple 1N4007 verwendet.
      Der Fundus gab nur Stecker für 24 V DC mit LED her.
      Im Schlepper ist zwar keine Elektronik, die von der hohen Spannung beschädigt werden könnte, aber die Relais Kontakte schont sie allemal.
      Da sich die Hydrauliker zwei mal verpresst hatten und kein Material mehr vorhanden war, musste ein Provisorium für den Abgang zur ESP her.





      Gruß Felix
      Organspende aktuell: Stell Dir vor, Du brauchst dringend ein neues Hirn
      und der Einzige,
      der an diesem Tag stirbt, ist der mit der Pferdelocke von der anderen Seite des großen Teiches...

      Post was edited 4 times, last by dreilagig ().

    • Moin Matthias,
      vorher war an der Stelle ein Kugelhahn verbaut.
      All zu oft musste ich vom Schlepper runter, um noch schnell den Hahn zu öffnen, bevor der Motor ganz aus war.
      Wenn Du schon müde bist von der eigentlichen Arbeit, hat der geschlossene Kugelhahn besonders genervt.
      Und so ist es schön bequem, Schlepper ausgestellt, FL abgelegt und gut ist's.
      Eine gute Arbeitswoche,
      Gruß Felix
      Organspende aktuell: Stell Dir vor, Du brauchst dringend ein neues Hirn
      und der Einzige,
      der an diesem Tag stirbt, ist der mit der Pferdelocke von der anderen Seite des großen Teiches...
    • Moin Matze,
      ich hab den Kugelhahn immer geschlossen, wenn der Schlepper abgestellt war.
      Eingebaut hatte ich den genau aus den von Dir genannten Gründen.
      Das Provisorium kommt jetzt raus. Man hat mir den richtig gepressten Schlauch vorbeigebracht.
      Da kann ich dann gleich sehen, ob das Ventil dicht macht.
      Die Strecke zum Tank bekommt noch einen Verbissschutz übergezogen.
      Sollte der Marder des Weges kommen um sich mit Diesel die Zähne zu putze, muss er mit der Menge des Filters begnügen.
      Gruß Felix
      Organspende aktuell: Stell Dir vor, Du brauchst dringend ein neues Hirn
      und der Einzige,
      der an diesem Tag stirbt, ist der mit der Pferdelocke von der anderen Seite des großen Teiches...