Druckbegrenzungsventil am Orbitrol Deutz 6807(6806S)ausgetauscht ,das alte war kaputt,,,horrender Preis !!!

    • Druckbegrenzungsventil am Orbitrol Deutz 6807(6806S)ausgetauscht ,das alte war kaputt,,,horrender Preis !!!

      Hallo ,liebe Deutz Gemeinde,,,,wie gesagt nach immer mal wieder schwergängiger Lenkung,,habe ich erst das VENTIL gereinigt,komplett auseinander,wie im Video von Wilfried,,,,leider ging die Lenkung danach noch schwerer,nach erneuter Zerlegung,fielen dann die kleine Scheiben aus dem Nadelventil was geborsten war!
      Also nun ein neues besorgt,war sogar lagermäßig beim ehemaligen Deutz Händler vorhanden,,,aber ich dachte mich trifft der Schlag ,,306Euro plus Märchensteuer,,,,habe noch gewartet mit dem Einbau,nochmal einen Preis eingeholt,bei Tomforde Wohlerst,, 186Euro plus St... dann empört beim vorherigen Händler angerufen,der aber sagte ,das es das mit 150Bar druck wiederstandfähige VENTIL ist,es wäre am Kopf die 150 eingeschlagen,ja tatsächlich,beim altem Ventil war die 120 eingeschlagen,sonst 2 Identisch aussehende Ventile,habs jetz eingebaut,,Lenkung geht wieder super,,,,,,trotzdem fragt man sich,warum denn da noch 120 Euro drauf geschlagen werden,weil da vielleicht ein oder 2 Scheibchen mehr unter der Feder sind,,einfach nur noch unverschämt,,,allerdings kostet wohl ein neues Lenkorbitrol mittlerweile 2000EURO,da kann man ja den TRECKER bald in den Busch schieben,,,,,,,,es wird einfach ausgenutzt,weil da gibs keine Nachbauware !!

      Mfg.H.Sch.
    • hermanndeutz wrote:

      allerdings kostet wohl ein neues Lenkorbitrol mittlerweile 2000EURO
      Hallo,

      Wenn man jetzt nicht beim Vertragshändler ein Ersatzteil aus der Teileliste kauft sondern ein gleichwertiges Austauschprodukt, dann wird das ca 500-1000€ kosten. Orbitrole sind Standartartikel und 100000fach in irgendwelchen Fahrzeugen verbaut. Sollte aber ein Händler eigentlich wissen.

      Fall aus der Arbeit: Lenkmotor vom Stapler undicht, Neuteil beim Hersteller ca 2000€. Neupreis bei Danfoss mit Artikelnummer 400€.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michael
    • Moin Hermann,

      niemand zwingt dich dazu das Ersatzteil zu kaufen, niemand hält dich davon ab den Trecker in den Busch zu schieben.

      Du hättest das Teil ja beim Neuerwerb des Schleppers 1980 schon einmal als Ersatz kaufen können. Da war es bestimmt noch günstiger aber inkl. Zinsen für die letzten 40 Jahre ist das denke ich heute noch verhältnismässig günstig.
      Das der Preisunterschied zwischen den Varianten so hoch ist, ist in der Tat erstaunlich.
      Gruß, Harm

      John Deere 6110 MC, D4005, Allgaier R22
    • Hallo Harm,

      ich denke weniger, dass der Unterschied bei den Varianten liegt. Der Händler macht da auch schon viel aus und dessen Rabattklasse beim Hersteller (Deutz Fahr). Listenpreise unterscheiden sich schon stark von den Preisen die letztendlich auf der Rechnung stehen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michael
    • Hallo zusammen. Es trägt zwar nur zum Teil zum Thema bei aber ich will kurz berichten wie groß die Gewinnspanne dann sein muss. Ein Lenkventil von Danfoss kostet bei uns im Einkauf 91,60€ plus Steuer. Bin in einem Maschinenbau Unternehmen beschäftigt das täglich Dutzende davon verbaut. Natürlich haben wir andere Konditionen als ein Einzelabnehmer aber ich finde das schon beachtlich.
      Gruß Florian