Elektrik

    • Servus Kurt,
      Vielen Dank das hab ich schon gesehn.

      Ich würde ein Bild benötigen wo ich alle Kabel sehe wo sie angeschlossen sind.
      Weil ich ein Armaturenbrett habe wo alle Kabel abgezogen sind.

      Grüße flo
    • Hallo Flo,

      Besorge Dir einen Schaltplan, dann fängst Du ganz neu Kabel für Kabel an.. Alles andere wird Dir nicht helfen.. Wir haben meinen D-270 auch ganz neu verkabelt nach Schaltplan, war teilweise recht haarsträubend, das ganze, aber anders geht es nicht .. Bei meinem D270 war auch kein einziges Kabel mehr dran
      Gruß Michael
    • Hallo Flo,

      was erwartest Du auf dem Bild besser erkennen zu können, als es aus dem Schaltplan hervorgeht?
      Da die Kabelfarben teilweise nicht nur einfach, sondern z.B. grau mit rotem Streifen oder schwarz mit gelben Streifen sind,
      kann ich mir unmöglich vorstellen, wie das alles auf einem Bild zu erkennen sein soll.
      Mit einem Schaltplan hingegen braucht es nichtmal die Kabelfarben,
      da kann ich die einzelnen Kabel optisch oder mit einem Durchgangsmessgerät verfolgen und so feststellen, wohin sie gehören.

      Mal abgesehen davon, daß es verschiedene Versionen des Armaturenbretts während der langen Bauzeit des D4006 gab.

      Mach doch mal Bilder von deinem Armaturenbrett und stell die hier ein.
      Dann könnte ich dir zumindest den passenden Schaltplan raussuchen.
      Damit solltest Du das Problem dann lösen können, gewisse Grundkentnisse in der Elektrik vorrausgesetzt.

      Gruß Martin
      D6006 Bj. 1974 :love: Wer braucht schon 6 Zylinder?

      Wer im Westerwald kaan Bulldog hot, de werd im Dorf ned ernst genomme!

      "Free as in free speech, not as in free beer"
      Richard Stallman

      Post was edited 1 time, last by Oberwesterwälder ().

    • Moin Michael!

      IntracMichi wrote:

      war teilweise recht haarsträubend, das ganze,
      So unterschiedlich ist da die "Wahrnehmug". :D
      Für mich gibt es z.B. nichts schöneres, als den ganzen "Kabelsalat" zu erneuern,
      wenn nur noch "Reste" der ursprünglichen Elektrik vorhanden sind.
      In der Regel geht das schneller und ist danach betriebssicherer.
      Für die meisten Schlepper bis Bj. ca. 1970 brauch ich dafür nichtmal zwingend einen Schaltplan. :P
      Sollte ich jedoch jemals einen Kegelradtrieb auf Spiel und Tragbild einstellen müssen,
      so wäre ich sofort auf professionelle Hilfe angewiesen.
      Und sobald es ans Entrosten, Spachteln, Schleifen und Lackieren geht, tendiert meine Motivation gegen Null,
      und das Ergebnis wird niemals perfekt werden.

      Gruß Martin
      D6006 Bj. 1974 :love: Wer braucht schon 6 Zylinder?

      Wer im Westerwald kaan Bulldog hot, de werd im Dorf ned ernst genomme!

      "Free as in free speech, not as in free beer"
      Richard Stallman
    • Oberwesterwälder wrote:

      Moin Michael!

      IntracMichi wrote:

      war teilweise recht haarsträubend, das ganze,
      So unterschiedlich ist da die "Wahrnehmug". :D Für mich gibt es z.B. nichts schöneres, als den ganzen "Kabelsalat" zu erneuern,
      wenn nur noch "Reste" der ursprünglichen Elektrik vorhanden sind.
      In der Regel geht das schneller und ist danach betriebssicherer.
      Für die meisten Schlepper bis Bj. ca. 1970 brauch ich dafür nichtmal zwingend einen Schaltplan. :P
      Sollte ich jedoch jemals einen Kegelradtrieb auf Spiel und Tragbild einstellen müssen,
      so wäre ich sofort auf professionelle Hilfe angewiesen.
      Und sobald es ans Entrosten, Spachteln, Schleifen und Lackieren geht, tendiert meine Motivation gegen Null,
      und das Ergebnis wird niemals perfekt werden.

      Gruß Martin
      Moin Martin,

      Der eine so der andere so. Jeder hat so seins was er besser oder schlechter kann.. Elektrik ist und wird nie mein Freund werden :P Ich bin da eher der Mann fürs Grobe
      Gruß Michael