Deutz D15 Reifen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Deutz D15 Reifen

      Hallo,

      schau mal [HIER]. Vielleicht ist etwas brauchbares für die Reparatur & Wartung dabei!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • Moin. Der Verkäufer bietet nur einen an. Das sieht auf jeden Fall doof aus wenn du auf einer Seite 24 und auf der anderen Seite 32 Zoll fährst. Beim pflügen aber ideal weil man gerade sitzt!

      Passen die denn unter deine Kotflügel? Das kanns du durch messen ja selbst ermitteln
      Gruß, Harm

      John Deere 6110 MC, D4005, Allgaier R22
    • Moin WielandW,

      da die Reifenbreite und Höhe in beiden Fällen 9.5/9 ist,
      und der Felgendurchmesser von 24 Zoll auf 32 Zoll steigt,
      wird der Reifen im Durchmesser ca. 2,54cm ( 1 Zoll) x 8= 20,32cm größer.
      Demnach brauchst Du Richtung Kotflügel ungefähr 10,16cm Platz.

      Ungeachtet der Tatsache, das die Reifen unterschiedlicher Hersteller
      bei gleicher Größenbezeichnung schonmal unterschiedlich groß ausfallen,
      kann man das als Richtwert nehmen.

      Beispiel BKT:
      9.5-32 6PR/106A8 AS BKT TR-135
      Abrollumfang 3686 mm
      Außendurchmesser 1255 mm

      9.5-24 8PR/112A6 BKT TR-135
      Abrollumfang 3217 mm
      Außendurchmesser 1056 mm

      1255mm - 1056mm = 199mm (also nah dran, an den oben errechneten 20,32cm)

      Das warscheinlich wichtige, die Geschwindigkeit, ist abhänig vom Abrollumfang.
      Der D15 fährt normalerweise 19,5Km/h, ich rechne mal mit 20km/h

      20km/h / 3217mm x 3686mm = 22,91Km/h.

      Ob man wegen knapper 3km/h einen so "hochbeinigen" Trecker mit,
      wenn ich das Angebot richtig lese, 2 unterschiedlichen Felgen haben will,
      mußt Du selbst entscheiden.

      Der D15 in meinem Avartarbild steht übrigends auf diesen 12.4 -24 Reifen:
      12.4-24 8PR/118A8 BKT TR-135
      Abrollumfang 3524 mm
      Außendurchmesser 1160 mm
      Da sind die Kotflügel schon gut ausgefüllt.

      Gruß Martin
      D6006 Bj. 1974 :love: Wer braucht schon 6 Zylinder?

      Wer im Westerwald kaan Bulldog hot, de werd im Dorf ned ernst genomme!

      "Free as in free speech, not as in free beer"
      Richard Stallman

      Post was edited 1 time, last by Oberwesterwälder ().

    • Hallo ,

      an meinen D15 mit F1L712
      Baujahr 1959 sind auch nur
      24 er dran . Soviel Platz ist
      da nicht mehr .

      Das heißt das dann die Kotflügel
      höher gesetzt werden müssen .
      Optisch ist das nicht gerade toll .

      Wenn vorne die Reifen nicht
      entsprechend angepasst werden ,
      gibt es einige Technische Aspekte
      die man beachten sollte .
      Der Tank geht nicht mehr voll .
      Ölbadluftfilter u.s.w.

      Dann kommt noch die Frage
      der Belastung der Steckachsen .
      Die sind relativ häufig bei
      D15 gebrochen . Bei größeren
      Hinterräder wird die Wahrscheinlichkeit
      größer das sowas passiert .
      Neue Stückpreis ca .800€.

      Gruß Eckard
      Meine Schlepper :
      Deutz D15 ( 712 ) , Deutz D40L / 40.2 ( 812 ) , Deutz 4005
      und zwei Standmotoren Type F1l712 .