F2L514 Bootsmotor Baustelle

    • Hallo, erst mal als Alibi was zum Thema: ;)
      TeBe, wie gehts denn dem Motor, läuft er, konntest du die Tips irgendwie umsetzen, oder arbeitest du noch an der Fehlerbeschreibung?


      Und jetzt OT: :(
      Das ist wieder so ein Themenverlauf, der mir die Begeisterung und Interesse am Deutzforum so langsam vermindert.
      Einer hat ein Problem, eröffnet ein Thema, die Beschreibung ist vielleicht nicht ganz umfangreich, aber soweit ok.
      Dann gehts los. Eine Fülle von Tips, die eigentlich nur auf Vermutungen basieren, teilweise von usern die so einen Traktor (hier ist es ein Motor)
      noch nie gesehen geschweige repariert haben - einfach mal irgendwas hier aus dem Forum nachgeschrieben, oder eine Rep. Anleitung gepostet.
      Hauptsache ich habe einen Beitrag geschrieben.
      Und als Krönung meldet sich dann der Themenstarter nicht mehr.
      (TeBe, vielleicht tu ich dir Unrecht, und du meldest dich noch, dann sorry)
      Wozu zerbrech ich mir den Kopf, laufe in die Scheune, schaue nach welch Anlasser und Batterie an meinem A2L514 eingebaut sind, und bitte um konkrete Beschreibung?
      Na dann eben nicht .....

      So, jetzt bin ich gespannt, ob:
      - niemand reagiert
      - mir vorgeworfen wird ich würde schlechte Stimmung verbreiten
      (evtl. mein Ausschluss gefordert wird)
      - oder vielleicht wird auch wieder den Moderatoren falsches Handeln vorgeworfen, weil sie nicht sofort auf meinen Beitrag angemessen reagieren?

      Sorry für das OT, Norbert
    • Hallo,

      mir wars schon passiert das ich lange nicht Online sein konnte in Zeiten als es noch kein Smartphone gab.
      Krankheit könnte auch ein Grund sein....alles schon dagewesen.

      Nur Geduld....jedoch ....an evtl. auftretender Ignoranz ändert man nichts, wenns denn so ist. ;)

      Gruss Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(
    • Hallo zusammen, wir haben den Motor ausgebaut weil wir auch an die Kupplung und das Getriebe ran müssen. Meine Frage an euch: das Teil steht nun erst mal auf einer Palette. Wenn wir das Fundament mit ein paar Klötzern auf der Palette anschrauben, können wir den Motor in dem Zustand probelaufen lassen oder geht uns die Maschine damit spazieren?