D 5006 Baujahr 1970 Hydraulikölwechsel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • D 5006 Baujahr 1970 Hydraulikölwechsel

      Deutz D5006 Baujahr 1970

      Hydraulikölwechsel

      Nun muss ich wieder Anfängerfragen stellen, möchte nur nix schlechter machen als es ist.

      Welches Öl würdet Ihr empfehlen im der BA steht ein SAE 30, passt das?
      Wo würdet Ihr den Filter kaufen?
      Muss man beim Ölwechsel auf was besonders aufpassen?

      Vielen Dank schon mal für die Infos.
    • Moins,

      BA wrote:

      Für die Hydraulikanlage können alle Motorenöle verwendet werden. Die Viskosität muß dieselben Werte haben, wie sie , den Temperaturverhältnissen entsprechend, für den Motor vorgesehen sind.

      Zum Beispiel:
      - normale Verhältnisse: SAE 10 bzw. SAE 20
      - bei Temperaturen über + 20°C: SAE 30
      ...

      Du könntest es so wie unter "Zum Beispiel" handhaben.
      Da aber heutzutage niemand mehr Einbereichsöle verwendet, richtest Du Dich nach den fett markierten Worten und benutzt Mototenöl 15W40 wie im Motor.

      Gruß Raini
      F2L 612/6-N, Bj 1959
    • Hallo ,

      zwei Möglichkeiten :
      1. Einbereichsöl SAE 90
      GL3

      oder

      2. Mehrbereichsöl
      SAE 80/90 GL4
      Mit Buntmetall Freigabe .
      Am besten beim Lama kaufen.
      Nix mit GL4/5 oder 5.

      Ich bin für No. 2.

      Zum Getriebeölwechsel :
      Alle Ablassschrauben öffnen .
      Nicht das Reste drin bleiben .
      Das Getriebe mit Diesel spülen
      ist immer gut .
      Also Öl raus , Diesel rein
      100 Meter fahren und dann
      die Brühe rein .

      Man kann auch den Schaltdeckel
      abbauen und mit einer Gartenspritze
      aussprühen .

      Gruß Eckard
      Meine Schlepper :
      Deutz D15 ( 712 ) , Deutz D40L / 40.2 ( 812 ) , Deutz 4005
      und zwei Standmotoren Type F1l712 .