Sticky Stammtisch

    • Hallo Männer ,

      Es tut mir leid wenn ich hier jemandem auf die Füße trete oder getreten bin , dann entschuldige ich mich dafür.

      Ab sofort werde ich nichts mehr schreiben und mich aus dem Forum zurückziehen.

      Hier sind Super- Leute mit wahnsinniger Erfahrung und Kenntnissen ,die mir immer bei Problemen geholfen haben.

      Aber einige schlauen meinen , alles zerreden zu müssen und merken einfach nichts mehr.
      Das sind die die meinen Sie können alles.....
      Aber nur mit der Schnauze.
      Und kriegen nichts auf die Schüppe.

      Von genau solchen Typen habe ich meine Schnauze voll.

      Lasst euch euer Forum nicht kaputtmachen!

      Mach et joot

      Manuel
      Deutz 7207A
      Fendt 2DE
    • 7207Wäller wrote:

      Aber einige schlauen meinen , alles zerreden zu müssen und merken einfach nichts mehr.
      Die Vergangenheit hat aber gezeigt, das sich diese "Modelle" hier nicht auf Dauer halten.

      Erst probieren sie wieweit sie sich aus dem Fenster lehnen können......eine gewisse Zeit später liesst man nix mehr von den Vögeln weil sie gesperrt sind.
      Um dann den Leuten in den Wartezimmern oder an der Fleischtheke.....(Frisörsalon vielleicht noch) auf die Eier gehen zu können.

      Natürlich ist das Net ein prima Spielplatz für solche Gestalten wo sie sich prima austoben können....weil keine UNMITTELBARE Gegenwehr besteht. Memmen halt......die im realen Leben eher keine Eier haben.

      Ich würde sowas nicht überbewerten...... ;)

      Gruss Andreas
      Ist der Trecker gesund, freut sich der Mensch! 8o
    • Hallo zusammen,

      wollte mich mal wieder melden. Ich meide so gut es geht, das Ahrtal. Ich habe mit vielen Menschen gesprochen. Das, was in Schuld passiert ist, ist nichts zu dem, was in weiteren Ortschaften abwärts der Ahr passiert ist. Da sind ganze Ortschaften weg, Tankstellen explodiert etc. Ganz ganz schrecklich.

      Ich leiste hier im Dorf im Seitental meinen Anteil und säge Bäume weg, räume am Bach auf. Die Dankbarkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen hier ist überwältigend.

      Mittlerweile haben wir wieder festnetz und Internet, morgen haben wir auch wieder Wasser. Wobei es so auch ganz gut geht, Wasser für die Klospülung holen wir mit der Gießkanne im Bach und den Rest machen wir mit Trinkwasser aus PET-FLASCHEN.

      Viele Grüße aus der Eifel,
      Rainald
    • Habt Ihr da Sirenen? Wundert mich, dass es die scheinbar nicht mehr in jedem Ort gibt. Bei uns gehen die alle paar Wochen mal los wegen Feueralarm oder wenn ein Unfall auf der Landstrasse oder Autobahn ist.

      Trotz Digitalisierung sollte man die zuverlässiger funktionierende Analogtechnik nicht ganz außen vor lassen.

      MfG Werner
    • Selbst wenn es die noch gäbe reagiert kein Mensch ( ausser Mitglieder der Feuerwehr) auf Sirenenalarm.
      Vielleicht auch noch ein paar alte die den Fliegeralarm kennen.
      Aber die gehen in den Keller…
      Es wurde seit der kalte Krieg vorbei ist nichts mehr in diese Richtung geschult.
      Die Warnapps hatten nur 8 Mio Leute installiert und da wurde auch gewarnt. Ich denke aber auch das der Normalo mit der Angabe 200l/m2 nix anfangen kann.

      Ist schwierig…
      Gruß, Harm

      John Deere 6110 MC, D4005, Allgaier R22
    • Doch meine warnapp Nina hat ab 15:30 Geräusche von sich gegeben, die hab ich noch nie gehört. Und sie hat vor schwersten Unwetter und Hochwasser gewarnt. Aber ganz ehrlich: Wer würde auf den Berg fahren und dort warten? Keiner kann sich sowas vorstellen. Jeder würde sich daheim "in Sicherheit " bringen und Hab und Gut versuchen zu retten.
    • Moin,

      mal meine Meinung dazu: In den öffentlich Rechtlichen wurde doch lediglich gewarnt, dass es schweren Regen gäbe und zu Überflutungen kommen könnte. Konkrete Handlungsanweisungen gibt es nicht.

      Da finde ich dieses erst zufällig gefundene Video deutlich besser:


      MfG Kai
    • Moin,

      zwar nicht direkt zum Thema aber leider war.....und in meinen Augen der gewaltigste Rückschritt in Sachen NOT-Kommunikation.

      Bei Stromausfall funktioniert kein Telefon.....kein Router.....kein Hausnotruf beispielsweise bei den älteren Leutchen.
      Wenn der betreffende Handymast auch keinen Strom hat ,nützt keine APP wie Nina....KAT-Warn oder sonst was. Handys inbegriffen.

      Selbst erlebt im letzten Jahr. Einem Kleinflugzeug versagte in unserer Gegend der Motor. Der Pilot musste eine Notlandung einleiten....streifte dabei eine Oberleitung, und krachte letztendlich in ein Wohnhaus
      in die oberste Etage.
      Im weiten Kreis über fünf Stunden Stromausfall. Handy tot.....Router/Telefon tot....Hausnotruf tot...... Wer da in einer Notlage war, hatte echtes Pech.

      Zu Zeiten des alten Telefons mit Wählscheibe oder Tasten hätte man sich noch Verständigen können oder einen Notruf tätigen können, da es noch das Analoge Tele-Postnetz gab.

      Verbesserung sieht in meinen Augen anders aus.... :huh:

      Gruss Andreas
      Ist der Trecker gesund, freut sich der Mensch! 8o
    • Hallo Richard,

      Vielen Dank für Dein Angebot, welches ich gerne in Anspruch nehmen würde. Wir sind nur noch bis Samstag hier, dann muss ich wieder heim, arbeiten. Aber ich möchte jetzt regelmäßig an den Wochenenden kommen und hier schaffen, also kann es sein, dass ich auf Dein Angebot zurückkomme.

      Viele Grüße,
      Rainald