Ein paar Fragen zum 514/15

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Ein paar Fragen zum 514/15

      Habe einen 15PS Deutz noch hier stehen
      und gleich ein paar Fragen dazu
      Welches Motoröl wäre zum Motorölwechsel zu empfehlen Marke usw
      Was müßte ich für ein H Kennzeichen alles machen
      Er steht für sein Alter noch ordentlich da
      Das Abgasrohr schaut schon sehr rostig aus sprich Neuteile woher Orginal
      Vorne werden 2 neue Reifen fällig werden Herstellerempfehlung
      Die hinteren sind noch neuwertig
      Das ist erstmal alles :/
    • Mooin,

      zu allererst muss mal geklärt werden, was für einen Schlepper du tatsächlich hast. Ich denke mal, du meinst einen F1L514/51 und keinen D15. Dann ist das nämlich die falsche Rubrik hier. In meinem 51er fahre ich ganz normal 15W40 von LiquiMoly. Abgasanlagen bekommst du eigentlich überall, schau mal im Internet bei Delegro, Traktorteile Segger,... Frontreifen würde ich von BKT empfehlen, der einzige Nachteil den ich bei BKT festgestellt habe, dass sehr schnell ein Standplatter zustande kommt, kann man aber wegfahren.
      Für ein H-Kennzeichen muss der Schlepper im Originalzustand sein, evtl. mit originalem, zeitgenössischen Zubehör. Ob restauriert oder mit Patina spielt keine Rolle. Aber ohne Bild können wir dir auch keine Tipps bezüglich Originalität geben :D

      Grüße Lukas
    • knubbelSH wrote:

      Mooin,

      zu allererst muss mal geklärt werden, was für einen Schlepper du tatsächlich hast. Ich denke mal, du meinst einen F1L514/51 und keinen D15. Dann ist das nämlich die falsche Rubrik hier. In meinem 51er fahre ich ganz normal 15W40 von LiquiMoly. Abgasanlagen bekommst du eigentlich überall, schau mal im Internet bei Delegro, Traktorteile Segger,... Frontreifen würde ich von BKT empfehlen, der einzige Nachteil den ich bei BKT festgestellt habe, dass sehr schnell ein Standplatter zustande kommt, kann man aber wegfahren.
      Für ein H-Kennzeichen muss der Schlepper im Originalzustand sein, evtl. mit originalem, zeitgenössischen Zubehör. Ob restauriert oder mit Patina spielt keine Rolle. Aber ohne Bild können wir dir auch keine Tipps bezüglich Originalität geben :D

      Grüße Lukas


      Bin leider noch etwas neu in der Materie und auch in diesem Forum
      Kann man den Beitrag vielleicht noch verschieben in die richtige Rubrik :?:
      Aber trotzdem Danke für die Antworten :thumbup:
      Eine Frage hätt ich noch zur Vorglühanlage
      Ich befürchte das die Glühkerze nicht mehr lange macht
      Wie kann ich diese prüfen bzw wo befindet sich diese :?:
      Wieviel Motoröl befindet sich im Motor :?:
    • Hallo und herzlich willkommen :thumbup: ,

      sobald du weisst welchen Schlepper du nun eigentlich hast, beschaffe dir eine BEDIENUNGSANLEITUNG und lese erstmal darin.

      Evtl. könntest du ein Bild vom Typenschild und Schlepper machen und hier einstellen.

      Gruss Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(
    • Hallo Unbekannter ...

      Also wir machen es hier so: Wir stellen uns vor. Wir probieren eine Anrede und am Ende ein Tschüss ... oder Danke !

      Zur Glühanlage. Baue alles aus, alle Widerstände, Glühkontroller Kabel und Glühkerze.
      Dann gehe zu delegro.nl und bestelle 1 Stiftglühkerze für 1 Zylinder F1L514, und den Glühkontroller für 1 Zylinder.
      Das baust Du mit einer Leitung 2,5qmm, oder dicker, und mit passenden Kabelösen, ein. Am Besten verlötet. Wenn Du noch nicht gelötest hast, frage mal einen befreundeten Elektriker dass er Dir löten und schrumpfen zeigt.
      Danach hast Du viele Jahre Ruhe und er springt gut an.
      Zum Bildeinfügen. Suche in Deinem Text den Platz, wo sie hin sollen und klick den Cusor dorthin. Unter den Beitrag findest Du "Dateianhänge". Darauf klicken. Mit "Hochladen" da lädst Du die passenden Bilder in die Deutzhomepage. Wenn alle Bilder drin sind klickst Du mit der Maus auf "Einfügen". Wirklich große Bilder kann man einfach mit "Irfanview" heruntersamplen.
      Irfanview gibt's im WWW.
      Zum Motoröl --> nutze mal die Suchfunktion hier im Forum (das ist die Lupe oben rechts).Da gibt es tausende Beiträge!

      Und jetzt viel Spass beim Restaurieren und wir hoffen auf ein erstes Bild.
      Mit einem öligen Händedruck

      Ralf
      _______________________
      LANZ D1616 und Deutz F2L514
    • Also
      Kurze Vorstellung
      Mein Name ist Bernhard Böhme
      bin ein Jahrgang 1978
      komme aus der Nähe von Ingolstadt siehe Avatar
      Hab unseren großen Autobauer direkt vor der Nase 8km weg
      bin aber keiner sondern nur das Hobby mit den vier Ringen
      Und auch den kleinen Knubbel meines Großvaters

      Zur Glühanlage Glühüberwacher und Glühkerze sind neu von delegro
      Zum Anschluß die Kabel sind alle neu
      Verzinnt ebenso
      Ein Schaltplan von unseren Kleinen ist ja in der Betriebsanleitung

      Hoffe mir wird ein wenig Nachsicht walten lassen
      komme nicht so oft zum schreiben oder schrauben

      grüße aus der Nähe Ingolstadts ;)
    • Hi Bernhard,
      so weit so prima, Delegro hat zwar manchmal "na ja" Nachfertigungen, aber die Glühkerzen gehen gut.
      Wie ist jetzt der Status mit den Delegro-Teilen und dem Knubbel?
      Springt er gut an?
      Prüfen der Glühanlage geht ganz einfach außerhalb des Schleppers: Verbinde eine Seite des Glühkontrollers mit + der Batterie. Die andere Seite des Glühkontrollers mit dem dünnen Gewindestift der Glükerze. Das dicke Gewinde dann mit - der Batterie. Nach grob 15 sec. sollte die Glühkerze und auch der Kontroller glühen. Vorsicht einige Teile werden recht warm. Und bau keinen Kurzschluss, das macht Patsch und irgendwas ist durchgebrannt. Also sorgfälltig verdrahten.

      Ich hat auch mal einen 15er, mein erster Schlepper, ungefähr zu der Zeit als Du geboren wurdest. ;) Ein ganz solides Teil, mit etwas Pflege, gebaut für die Ewigkeit!
      Manchmal träume ich noch heute von dem Langhuber-Sound.
      Mit einem öligen Händedruck

      Ralf
      _______________________
      LANZ D1616 und Deutz F2L514
    • Deutz/514/1956 wrote:

      Hoffe mir wird ein wenig Nachsicht walten lassen
      komme nicht so oft zum schreiben oder schrauben
      Hallo Bernhard,

      im grossen und ganzen sind wir hier alle ziemlich in Ordnung.
      Natürlich sind wir alle hier auch ein Stück weit Freaks .....d.h. du darfst dich nicht durch manche entbrannte Diskussion oder so aus der Ruhe bringen lassen.

      Selbstredend lebt so ein Forum auch nur vom "mitmachen". Bilder vom umschriebenen Objekt sind also immer willkommen, um das man weiss worüber man berät.

      Mein F1L514/50 wird nächstes Jahr 70 Jahre alt. Und ich kann mich noch gut dran erinnern, wie ich ihn mit meinem leider verstorbenen Papa damals geholt hatte. Mit guter Pflege ist diese unverwüstliche Maschine wirklich unkaputtbar, wie auch schon Ralf schrieb.
      Halt ihn in Ehren. Wenn du Fragen hast......frag einfach. :thumbup:

      Gruss Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(
    • Also das mit dem Freak kann ich bestätigen
      Bin seit Jahren von Audi Fieber der Audi 80 B2 befallen
      Auch ein Typ 44 nennt sich meiner
      Ich Schraube seit meiner Lehrzeit am Alten Blech
      Ich habe von 1993 bis Anfang 1997 Mechaniker gelernt
      Arbeite aber seit 17 Jahren in einer Lohnmälzerei
    • Bilder kommen noch
      Eine Frage hätte ich zum Gaspedal
      Das ganze macht mir einen recht ausgeschlagenen Eindruck
      Vor allem die Befestigung am Getriebe
      Ist dort eine Buchse verbaut oder braucht man den ganzen Hebel :/
    • Hallo,

      wenn dir das zu wackelig ist besteht die Option selber eine "Spielfreiere" Buchse einzuziehen bei dem Gelenk Gaspedal.

      Jedoch....wackelig bzw. mit Spiel ist normal würd ich mal sagen. Ist bei meinem auch so.
      Könnte sein, das da auch Absicht bei war, um das sich das Pedal unter keinen Umständen aufhängen kann.

      Gruss Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(