Bremse beim 7807 ohne Funktion

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Bremse beim 7807 ohne Funktion

      Hallo liebe Deutz Gemeinde, ich habe bei meinem 7807 die Bremse neu belegt und nun baut sie keinen Druck mehr auf.
      Wir haben nicht das Hydr. System geöffnet, nur die Kolben der Zylinder zurück gedrückt um die Trommel wieder rauf zu bekommen.
      Jetzt tritt das Pedal ins leere und an der Bremse kommt kein Druck an.
      Wo liegt der Fehler ??? ?( Kann mir da jemand helfen ?

      Vielen Dank im vorraus und euch allen ein frohes neues Jahr :thumbsup:
    • Servus Jonny W.
      Hatte das gleiche Problem mit einem Deutz D7207 C . Auch Bremsen überholt danach hat sich kein Druck mehr aufgebaut . Dann habe ich geschaut ob irgendwo am Radbremszylinder undichtigkeiten waren, es waren aber keine äußerlich Undichtigkeiten am ganzen System zu sehen. Dann kamen nur noch die Hauptbremszylinder ins Spiel als ich den rechten Bremszylinder getauscht hatte und es noch nicht besser wurde tauschte ich die Zwei Bremszylinder untereinander und das Problem war behoben. Somit lies bei mir der linke Bremszylinder aus welchen Grund auch immer den Bremsdruck fallen und es baute sich kein Druck mehr auf obwohl vor dem Überholen alles funktionierte.

      Ich hoffe es hilft dir das ich dir Meine Erfahrung Geschildert habe.
      Gruß aus der Oberpfalz
    • Hallo Jonny,
      Die Bremsnehmerzylinder sind selbstnachstellend.
      Beim zurück drücken vom Kolben wird der Stellring mit Zurückgedruckt.
      Der Kolben soll duch pumpen mit den Haubtbremszylinder wieder nach
      außen gedruckt werden bis die Bremsbeläge anliegen.
      Wenn der Kolben immer wieder in seine Nullstellung zurück geht ist der Stellring defekt.
      Die Rückhohlfeder am Bremsbacken sind auch sehr stark.
      Es kann notwendig sein Druckhalteventilen zu montieren zwichen Druckleitung und
      Bremsnehmerzylinder.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Karel Vermoesen
    • Hallo ihr beiden, ich war heute noch mal bei den Bremsen bei, habe einen Tipp bekommen, das die Kolber vielleicht zu weit zurückgedrückt worden sind ( über den Nullpunkt ).
      Sollte dann die Trommel noch mal abnehmen, Bremsbacken lösen und durch vorsichtiges pumpen die Kolben wieder über den Nullpunkt bringen.
      Ging aber nicht, weil die Anlage gar keinen Druck bis zum Bremszylinder bringt.
      Wollten dann am Hauptbremszylinder mal entlüften, aber selbst da kam nur wenig Öl an.
      Deshalb glaube ich das ich wie Deutz schlosser wohl an die Hauptbremszylinder ran muss.

      Gruß Jonny
    • Hallo Deutzfreunde,
      ich häng mich mal hier rein, weil ich denke das ich ein Problem mit der Bremse habe, die hier beschriebene ist. Und hoffe auf eine Lösung.

      Ich habe ein Intrac 2004 und nach dem entlüften der Bremse habe ich kurze Zeit auch Bremsdruck, der auch nicht nachlässt. Allerdings wenn ich einen Moment warte, muss ich zwei mal Pumpen bis wieder voller Druck erreicht ist.
      Hab jetzt beobachtet, das der Kolben von der linken Trommel nach einem Moment immer komplett zurück geholt wird. Jetzt ist meine Vermutung, das der Stellring defekt ist. ( so wie es Karel beschrieben hat)

      Kann mal der reparieren oder muss ein neuer Kolben rein?

      Vielen Dank schon mal und freundliche Grüße
      Tobi