Batterie Trennschalter einbauen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Moin,

      mein Vorschlag ist einen Trennschalter zu kaufen und ihn einzubauen.
      Mit der Suchfunktion findet man da schon was zu. Die Position ist nahe der Batterie günstig gewählt.

      Gruß
      Nur über längere Zeit aktive Mitglieder bekommen von mir Unterlagen (Bedienungsanleitung, Ersatzteillisten, o.ä.). Neue User nicht!
      Auf derartige Anfragen wird nicht mehr reagiert.
    • Ich glaube, in das Massekabel kann man ihn ganz gut einbinden (dann muss man die Kontakte nicht ganz so akribisch abschirmen). Und keinen allzu kleinen Schalter nehmen. Die Anlasserleistung, die ja je nach Größe des Motors variiert, muss er schon einige Sekunden vertragen können.
      Ich fand so einen ganz praktisch:


      Erstmal kann der Hebel nicht verloren gehen (mit dem Nachteil, daß man ihn andererseits nicht als Diebstahlsicherung abnehmen kann. Mit dem Vorteil, daß das auch kein Anderer aus Schabernack tun kann und man, falls kein Ersatz zur Hand ist, somit immobilisiert worden ist. Denke, daß man ihn selbst abnimmt, trifft eher zu. Und kann ja individuell wichtiger sein).
      Und ich glaube, man kann ihn in beide Richtungen drehen. Das fände ich im Notfall ganz praktisch, denn angenommen es raucht, und man gerät in Hektik, gibt es keine falsche Richtung, in die man drehen kann. Das ist jetzt nicht so ein wirklich wichtiger Aspekt.
      Die Beschreibung zu ihm sagt, 300A wären Dauerleistung. Das ist ja schon in etwa, was ein Anlasser sich genehmigen kann (Anlaufstrom mal außen vor gelassen) und die 600A Kurzzeitleistung sind, wenn die Angaben stimmen, mE auch ok. Drunter hätte ich jetzt nicht gewählt.