Deutz F1L612 Sperre

    • F1L 612/53

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Deutz F1L612 Sperre

      Guten Tag zusammen
      Ich habe einen defekten F1l612 gekauft wo der Vorbesitzer schon angefangen hat die Steckachsen abzudichten. Jetzt hat er den Fehler gemacht und die Sperre nicht eingelegt diese ist jetzt raus aus dem Hebel und liegt umten drin man kommt zwar ran aber man kann sie nicht aufsetzten.
      Hat einer eine Idee wie man sie wieder rein bekommt ?
      Gruß
      Fabian
    • Also einen Besenstiel kann man nicht durchstecken weil es in der Mitte verschlossen ist und man nicht durch kommt. Hat noch einer nen anderen Vorschlag?
      Gruß
      Fabian
    • Hallo, der Tip mit dem Besenstiel war gar nicht so verkehrt. Ich würde aber versuchen damit die Sperre wieder sauber einzufädeln und dann mit der Betätigung auf Position halten.

      Wichtig ist hierbei, dass der "Betätigungsfinger" sauber in die Nut an der Schaltmuffe einrastet.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michael