Gummimanschette zwischen Luftfilter und Hauben-Öffnung

    • D 25.2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Gummimanschette zwischen Luftfilter und Hauben-Öffnung

      Hallo zusammen,

      ich hab' da mal wieder eine Frage:
      Als ich vor einigen Tagen den Luftfilter meines D25.2 gereinigt und mit frischem Öl gefüllt habe, ist mir aufgefallen, daß die Gummimanschette, die sich zwischen Luftfilter und der Öffnung vorn in der Motorhaube befindet, praktisch nicht mehr existiert.
      Ich möchte das "Ding" gern auswechseln und bräuchte deshalb bitte die genaue Bezeichnung und vielleicht sogar eine Teil-Nr. davon.
      Für Eure Bemühungen danke ich im Voraus.

      Herzliche Grüße von
      Maik
    • Mark genau das habe ich bei der Überschrift auch im Kopf gehabt. Jedoch passt die Beschreibung dazu nicht.
      daß die Gummimanschette, die sich zwischen Luftfilter und der Öffnung vorn in der Motorhaube befindet,
      Soweit ich weiß ist die "Ansaugöffnung" in der Motorhaube nicht mit einer Gummimanschette mit dem Luftfilter verbunden.

      Gruß
      Maximilian
      Nur über längere Zeit aktive Mitglieder bekommen von mir Unterlagen (Bedienungsanleitung, Ersatzteillisten, o.ä.). Neue User nicht!
      Auf derartige Anfragen wird nicht mehr reagiert.
    • D_4006 wrote:

      Mark genau das habe ich bei der Überschrift auch im Kopf gehabt. Jedoch passt die Beschreibung dazu nicht.
      daß die Gummimanschette, die sich zwischen Luftfilter und der Öffnung vorn in der Motorhaube befindet,
      Soweit ich weiß ist die "Ansaugöffnung" in der Motorhaube nicht mit einer Gummimanschette mit dem Luftfilter verbunden.
      Gruß
      Maximilian
      Hallo Maximilian,

      doch, genau diese Gummimanschette, die sich zwischen der "Ansaugöffnung" vorn in der Motorhaube und dem Luftfiltergehäuse befindet, meine ich.
      Sie ist am Rohr befestigt, das zum Luftfiltergehäuse führt und müßte beim Schließen der Motorhaube formschlüssig von innen gegen die Motorhaube gedrückt werden und somit die "Ansaugöffnung" rundherum abdichten. - So zumindest stelle ich mir die Funktion des zerflederten Gummiteiles vor, das sich bei meinem Deutz D25.2 vorn am Ansaugrohr befindet.

      Ein Foto kann ich im Moment leider nicht liefern, da der Traktor so im Schuppen steht, daß sich die Motorhaube nicht nach vorn öffnen läßt und ich ihn wegen einem Foto nicht extra starten und zurückfahren wollte.

      Herzliche Grüße von
      Maik
    • schluetel wrote:

      Ja, das mag sein. Aber dafür brauchen wir Bilder oder nähere Beschreibungen!

      Maik_29413 wrote:

      Ein Foto kann ich im Moment leider nicht liefern, da der Traktor so im Schuppen steht, daß sich die Motorhaube nicht nach vorn öffnen läßt und ich ihn wegen einem Foto nicht extra starten und zurückfahren wollte.
      Okay, das ist dann so!
      Ich kann da gut mit leben! :D :D :D

      Mark
    • Servus Maik und alle anderen,

      ich glaub ich weiß was du meinst. Das Bild und der Auszug aus der ET-Liste ist zwar vom F2L612/54, ich denke aber, dass da kein so großer Unterschied besteht zum D25.2. Später wars mal ein Faltenbalg, glaub ich zumindest.

      Bei mir ist der Gummi auch nur noch in Resten vorhanden. Hat mich aber bis dato noch nicht groß gestört. Von außen sieht mans ja nicht, und wenn ich hier eine Bezugsquelle erfahre, kann ich ja immer noch handeln :D .

      Gruß
      Reini
      Bevor i mi d'rüber aufreg', is's ma liaba Wurscht.
    • Moin,

      sowas habe ich noch nicht gesehen, man lernt ja immer dazu.
      Ich behaupte dennoch, dass es das nicht bei allen D25.2/D30 o.ä. ab Werk gab.

      Für die Funktion ist das Teil nicht wirklich nötig, da der Luftfilter ein Sieb in dem Ansaugstutzen hat.

      Evtl. kann Karel dazu mehr sagen.

      Gruß
      Nur über längere Zeit aktive Mitglieder bekommen von mir Unterlagen (Bedienungsanleitung, Ersatzteillisten, o.ä.). Neue User nicht!
      Auf derartige Anfragen wird nicht mehr reagiert.
    • An unsrem D30 (Bj. 62) war dieses Gummiteil angeblich auch verbaut.
      Eine kleine Anekdote hierzu: Als kleiner Junge (vllt. 5-6 Jahre alt) kann ich mich noch vage daran erinnern, dass mein Vater den D30 gestartet hat, doch beim Versuch loszufahren, dieser plötzlich wieder ausging. Ich war tot traurig, da ich mich tierisch auf die Fahrt in den Wald gefreut hatte.
      Da mein alter Herr jedoch technisch leider überhaupt nicht bewandert ist, musste der Onkel anrücken und stellte fest, dass der Motor keine Luft bekommt. Die Gummimuffe war hinüber, eingerissen und so verschoben, dass sie umklappte und so die Luftzufuhr nahezu vollständig unterbrochen hat. Also runter mit dem alten Ding und et voià: Läuft wieder wie gewohnt. Seither ist der Deutz ohne Gummimuffe unterwegs.

      Grüße,
      Hannes
    • Hallo,
      Beim D30 bis Fahrgestellnummer.... gab es dieses Rohr mit Manschette.
      Später kam stattdessen ein Zyklonfilter mit Vorabscheider.
      Die genannte Manschette war dan nicht mehr lieferbar bis sie beim 06 er zurück kam.
      Da wurde sie am Ansauchrohr montiert, und diente zum Anschluß am Unterseite der
      Motorhaube beim Ausführung "Ansaug von Oben".
      Teilnummer 0231 6032.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Karel Vermoesen
    • Hallo zusammen,

      ersteinmal ganz herzlichen Dank an alle, die sich die Mühe gemacht haben, meinen Beitrag zu lesen.
      Ich freue mich sehr, daß ich mir letzlich wohl doch das Teil nicht nur eingebildet habe ...

      Heute Vormittag habe ich dann die Motorhaube dann doch soweit geöffnet, wie es ging, um ein paar Fotos zu machen, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten will:


      Herzliche Grüße von
      Maik