4006 Einspritzpumpe abbauen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • 4006 Einspritzpumpe abbauen

      Ein frohes Neues allen Forumsmitgliedern!

      Und hier meine Frage:
      Mein 4006 stottert und hat am Berg wenig Leistung.
      Sprit kommt an der ESP reichlich an.
      Die Düsen habe ich prüfen lassen, sind o.k.
      Also müsste es die ESP sein, sie ist noch nie überholt worden und der Schlepper hat sicher seine 8000 h runter.

      Trotz emsiger Suche habe ich keine Demontageanleitung gefunden, kann mir jemand kurz ein paar Tipps geben ?

      Vielen Dank

      Rolf
    • Zunächst mal vielen Dank für die Antworten!

      Wie ich meine verstanden zu haben, muss das Antriebszahnrad vorn unter dem Deckel abgezogen werden , dann kann ich die Flanschmuttern auf der anderen Seite lösen.
      Hoffentlich finde ich die Markierungen...
      Kommt man an die Mutter hinter der ESP gut ran?

      Morgen früh wissen wir mehr!

      LG
      Rolf
    • Hallo,

      Das ist schon ein bißchen aufwendiger. Du musst das vordere Blech hinter der Batterie abbauen, damit du richtig arbeiten kannst. Auf der Stirnseite des Motors befindet sich nämlich ein Deckel, der muss ab, und dahinter befindet sich das Zahnrad der Einspritzpumpe. Hast du den Deckel weg, siehst du die Schraube, mit der das Zahnrad auf der Welle der ESP festgeschraubt ist. Bevor du nun die Schrauben löst, mit der die ESP am Motorblock angeschraubt ist, musst du allerdings eine Markierung machen, damit du später die Pumpe in genau der selben Position wieder einbaust. Ist die nämlich später nur ein bißchen verdreht, ändert sich der Einspritzzeitpunkt....

      Du siehst also, es gibt viel zu beachten, an deiner Stelle würde ich mir das Reparaturhandbbuch kaufen, da ist alles schön beschrieben und bebildert...

      Gruß
      Björn
    • Kai6.05 wrote:

      dann müsste sich das Zahnrad aber versetzt haben

      Hallo Kai, nein. Die ESP hat Langlöcher, die kann man im Ganzen auch verdrehen. Das sicherst ist es nach der überholung den Förderbeginn auf jeden Fall zu kontrollieren. Da die Pumpe auseinander war kann dir keiner Garantieren, dass die Elemente auch wieder im gleichen Nockenwellenwinkel das Fördern beginngn.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michael
    • Hallo,

      der Ausbau ist an sich nicht so schwer, du musst aber sicher sein das der Motor nicht gedreht wird, wenn die Pumpe ausgebaut wurde. zum einstellen den Förderbeginns gibt es ein schönes video im Internet.
      Also die Pumpe wird gehalten von 4 Muttern die man lösen muss, hinter denen sind auch die Langlöcher. auf der Batterieseite befindet sich unten auf höhe der Pumpe ein Deckel mit ich meine 3 Schrauben, der muss ab und dahinter ist eine Größere Mutter, die verbindet die Pumpe mit dem Motor.
      Es ist ein bisschen fummelei die Muttern alle los zu bekommen ist aber lösbar, wenn man ein bisschen geschickt ist. Ich kann es leider nicht besser rüber bringen, du kannst dich aber melden wenn du irgendwas genauer wissen musst dann schaue ich nochmal nach.

      Gruß
      Morten
    • Vielen Dank an alle!
      Ich hatte im Januar eine kleine Kollision mit der Motorsäge und war etwas länger ausser Gefecht...
      Der 4006 läuft aber noch genau wie vorher. ESP muss noch warten.

      Inzwischen habe ich ihn intensiv benutzt beim Aufräumen der Flutschäden hier bei uns im Tal.
      Dabei haben auch die Reifen stark gelitten, was ein weiteres Problem bedeutet.

      Die Felgen hinten (12,4/11 32) sind auf der Aussenseite am Horn völlig verrostet, so dass an ein Neuaufziehen des
      Reifens nicht zu denken ist.
      Den rechten habe ich mühsam repariert, das Felgenhorn aussen mit einen Ring komplett verstärkt und gut.
      Links ist aber kaum noch Felgenhorn vorhanden und der Mantel hält sich nur noch auf dem Rost!

      Langer Rede schwacher Sinn:

      Ich suche eine, evtl 2 gebrauchte Felgen, gerne auch mit einigermassen gut erhaltenen Reifen für den 4006.
      Wer hat und was muss ich ausgeben?

      Danke im Voraus
      Rolf von der Insel