Deutz 6006 ölt aus der Bremse /Trommel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Deutz 6006 ölt aus der Bremse /Trommel

      Hallo zusammen

      Mein Deutz 6006 leidet schon länger an der Bremsenkrankheit sprich die Verzahnung ist nicht mehr die beste es klappert ein wenig beim bremsen .

      Jetzt das Problem:

      Neuerdings ölt er verammt viel aus der Bremse/ Bremsgegend . Weiß jemand von euch vielleicht ob das ein defekter Wellendichtring in der Bremswelle sein kann?

      Wenn ja bekomme ich ihn ohne großen Aufwand gewechselt?

      Danke schon mal
    • Moin,

      du kannst nach der Demontage die Bremsträger abschrauben und die verbauten Wellendichtringe wechseln. Hinter den Bremsträgern liegen Beilagen, diese bitte nicht durcheinander bringen und je Seite weglegen bzw. einfach drin lassen.
      Du solltest aber sichergehen, dass nicht vom Hydraulikblock, o.ä. Öl runterläuft. Verölte Bremsbeläge bitte wechseln, da Sie das Öl aufsaugen.

      Gruß
      Maximilian
      Nur über längere Zeit aktive Mitglieder bekommen von mir Unterlagen (Bedienungsanleitung, Ersatzteillisten, o.ä.). Neue User nicht!
      Auf derartige Anfragen wird nicht mehr reagiert.
    • Danke Maximilian

      Der Kraftheber und die Hubstrebwnwelle sind es 100% nich doe sindletztes jahr von mir abgedichtet worden und noch dicht .

      Danke für deine Antwort ..

      Werde mich zwischen den Tagen mal drann geben .

      VD

      Marcus
    • Hallo,

      Ich habe genau das selbe Problem, dass es aus meiner Bremstrommel ölt, kann mir jemand die genaue Bezeichnung des Wellendichtrings sagen? Es gibt ja mehrere Artikel aber haben der 6206 und der 6006 den selben Dichtring verbaut? Ich würde mir gerne alle Teile vorher schon besorgen, da ich darauf angewiesen bin das der Deutz schnell wieder einsatzbereit ist.

      Gruß

      Morten
    • Hi Morten,

      sei vorsichtig, der 6006 und der 6206 sind nicht die gleiche "Baureihe" (ist nicht ganz das richtige Wort).
      Der 6006 ist wenn ich das jetzt richtig zusammenfassen kann das kleinste Modell der "schweren/ großen" Reihe der 06er
      Der 6206 ist der größte der "leichten/ kleinen" Reihe.

      Hoffentlich hab ich das jetzt richtig erzählt....

      Egal, was ich damit meine ist, das die beiden Ersatzteiltechnsich evtl Unterschiede aufweisen können.
      Deshalb lieber in der Ersatzteilliste vom 6006 nachsehen!

      deutz-buch.de/epages/62634282.…s/62634282/Products/DE670

      Oder hier hats gleich jemamnd parat.

      Grüße

      Joe
      Kommentar meiner Frau zum Intrac:
      Schaff mir bloß des hässliche Ding aus den Augen!
      Des is doch ka Bulldog, der is irgendwie verkehrt...!

      Update 11/ 2015: meine Frau steigt ohne Vomacur nicht mehr in den Intrac...
    • Hi,

      ja ich weis das sich die beiden unterscheiden, ich hatte gehofft das evtl.jemand eine Ersatzteilliste schicken kann oder schon jemand an einem 6006 die Dichtringe gewechselt hat und somit die Größe kennt. Noch eine frage welches Flächendichtmittel wird von euch bevorzugt?

      Gruß

      Morten
    • Hallo,
      Es gibt beim D6006 zwei Ausführungen von Bremsträger.
      Beim ersten Ausführung bis Fahrgestellnummer ...., ist das Lager
      vom Zwichenwelle im Bremsträger gelagert.
      Beim zweiten Ausführung ab Fahrgestellnummer ....,ist das lager
      vom Zwichenwelle im Hinterachsgehause gelagert.
      Beide haben den gleichen Dichtring 60x75x8.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Karel Vermoesen