Bremse F1L514 lösen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Bremse F1L514 lösen

      Hallo zusammen
      bei meinem F1L514 muss ich die Bremsbeläge erneuern. Ich habe die Steckaachse bereits ausgebaut, die Bremsbacken zuvor über das Gestänge ganz geöffnet. Jetzt meine Frage, wie bekomm ich den Deckel entfernt.

      Vielen Dank
    • Es geht viel einfacher bei der Perrotbremse 300*50
      Siehe Bild! Hilsmittel sind 2 M10-Schrauben plus Schlagschrauber. Achtung: nur geringe Schraubbewegungen! Maximal im Wechsel eine halbe Umdrehung der Abdrückschrauben durchführen! Die Trommel kommt dann. Mit Glück geht das auch mit einer Ratsche. Die Trommel klemmt wegen Rost.

      Zum Wechsel der Brems-Beläge muß die Steckachse nicht ausgebaut werden.

      Griaßle
      Martin
      Images
      • DSCF3418 - Kopie.JPG

        148.51 kB, 1,024×768, viewed 18 times
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Da kann ich Dir nicht widersprechen... :/
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii