Deutz Fahr KH 20 schwadern ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Deutz Fahr KH 20 schwadern ?

      Hallo zusammen,

      vor etwa 2 Wochen habe ich von einem Bekannten einen, meiner Meinung nach relativ gut erhaltenen Fahr KH 20 geschenkt bekommen, da er seinen Fuhrpark aufgelöst hat. Er hat mir erzählt, dass man mit diesem Kreisel angeblich auch Schlauen machen könnte. Als ich heute die Wiesen gemäht habe, da das Gras für den Winter zu hoch war, wollte ich die Schwad-Funktion einmal ausprobieren. Leider hat das nicht so gut bis gar nicht funktioniert.
      Nun meine Frage:
      Kann man mit diesem Fabrikat schwadern oder hat mir mein Bekannter Schwachsinn erzählt? Falls es nicht geht, gibt es einen Fahr Schwader den Ihr mir empfehlen könntet ? Hatte letztes Jahr mal an nen Fahr KS 80 DN gedacht, aber bis jetzt noch nichts gekauft.

      Grüße

      Marco
      Images
      • 20181012_173954-min.jpg

        2.65 MB, 4,608×3,456, viewed 64 times
      • 20181012_174003-min.jpg

        2.62 MB, 4,608×3,456, viewed 44 times
      • 20181012_174009-min.jpg

        1.67 MB, 4,608×3,456, viewed 34 times
    • Hallo,
      grundsätzlich kann man mit dem Teil schwaden. Entweder Du hast ein Schwadgetriebe dran (dann hast Du zwei Zapfwellenstummel zum anstecken, an einem drehen sich die Kreisel normal schnell, beim anderen langsam zum schwaden) oder Du kannst am Schlepper die Zapfwellengeschwindigkeit reduzieren. Wenn Du zB einen D 25 mit Untersetzungsgetriebe hast dann geht das, da hier auch die Zapfwellengeschwindigkeit untersetzt wird (verringert wird). Das haben wir jahrelang so gemacht. Allerdings ist die Schwad nicht so sauber wie bei einem Schwader, Schwadenrechen, Spinne, Heume usw.

      Gruß
      Bernhard

      PS Schwadgetriebe kannst Du ohne größere Probleme nachrüsten bzw draufstecken, soweit ich das weiß
      Wenn immer der Klügere nach gibt geschieht nur noch was die Dummen wollen ;(
    • Hallo,
      hatte auch einen KH20, aber ohne Schwadgetriebe und ohne Korb. Ich kann Bernhard nur zustimmen, schwaden geht, aber nur mittelprächtig. Für kleine Flächen würde ich einen Bandrechen empfehlen, mit denen sollte Wenden und Schwaden recht gut gehen.
      Gruß
      Martin
      Martin aus dem Siegerland

      Deutz D30 S :thumbup:
    • Moin.

      Gerade habe ich den Senior gefragt. Er kann sich noch erinnern wie Opa Ende der 60er Fahr KM 20 und KH 20 bekommen hat.

      Der Schwadkorb worde beim Zetten und Kehren hochgeschwenkt. Beim Schwaden denn herruntergelassen. Dank des Schwadkorb konnte weiter mit Drehzahl und Geschwindigkeit gearbeitet werden.

      Ein Nachbar hatte zeitgleich dehn KH4S. Dieser schaffe beim zetten und wenden zwar mehr Fläche jedoch beim Schwaden nur mit Schaltgetriebe war die Leistung geringer und auch die Arbeit nicht so sauber.

      Später kam ein KS 80 hinzu. Der hat die arbeit aber noch sauberer verrichtet. Dazu kamen auch Doppelschwaden herraus die der Hochdruckpresse besser schmeckten^^.

      Mfg