Scheunenfund

    • F2M 417

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Nochmal Herzlichen Glückwunsch!

      Bei den Fotos kann man glatt neidisch werden, so gut schaut er aus.

      Jetzt hoffen wir für Dich, dass auch die Technik die Jahrzehnte so schadfrei überstanden hat wie die Optik!

      Gruß

      Ralf
      Gruß von RB7862
      F2L514, D50.1S, D6807
    • Motor sprang recht zügig an ... lief und stampfte gut. Irgendwas in der Dekompressions/Einspritztechnik scheint nicht ok, der Sache geh ich dann mal auf den Grund.

      Aber ich kann jetzt schon sagen, mit dem Dach und der Druckluftsnlage komme ich optisch nicht klar....

      Aber ich bin glücklich und glaube einen guten Fang gemacht zu haben.
    • NielsBrandt wrote:


      Aber ich kann jetzt schon sagen, mit dem Dach und der Druckluftsnlage komme ich optisch nicht klar....

      Aber ich bin glücklich und glaube einen guten Fang gemacht zu haben.
      Beides wird vermutlich schon sehr lange auf dem Schlepper sein, gut möglich dass es sogar bereits bei der Auslieferung beim Händler montiert wurde.

      Ich kenne dutzende Besitzer von Zweizylinder-Wasserdeutz ohne Dach und Druckluftanlage, die liebend gern mit dir tauschen würden!
      Wenn du dem Schlepper die Teile demontieren solltest, machst du aus einer wirklich besonderen Maschine einen Allerwelts-Wasserdeutz...

      MfG
      Fabian
    • Moin Niels,
      der Schlepper ist der Hammer.
      Schlaf mal einige Nächte darüber.
      Gebe dem Ganzen ein wenig Zeit.
      Du wirst sehen, der Schlepper wird immer schöner und kultiger. Da steckt voll und ganz der damalige Zeitgeist drin.
      Ihr beide müsst euch erst beschnuppern.
      Bloß keine Schnellschüsse.
      Gruß Felix

      Post was edited 1 time, last by dreilagig ().

    • Hallo Niels,
      ein sehr schöner Schlepper, Gratulation. Mir ging es optisch anfangs auch wie Dir - die Druckluftanlage und das Dach in Kombination. Dann hinten noch die Seilwinde, das muß schon eine kleine Kletterpartie sein bis man auf dem Fahrersitz ist und dann sind rundrum noch Teile verbaut, die können schon einengen.
      Aber ich muß auch Fabian Recht geben - ein seltener Schlepper in dieser Ausführung, schade um jede Veränderung. Vielleicht wäre es schon ein Option nur den Druckkessel woanders zu platzieren. Ich könnte mir vorstellen daß dies schon ein großer Vorteil wäre und auch am Originalzustand nichts ändert.
      Gruß
      Bernhard
      Wenn immer der Klügere nach gibt geschieht nur noch was die Dummen wollen ;(
    • Hallo,

      also was man so sieht, ist er für das Alter in einem erstaunlich guten Zustand :thumbup:

      Ich würde das jetzt auch erstmal sacken lassen.
      Evtl. kannst du dir auf Treffen oder sonstigen Gelegenheiten was abgucken o. eine Anregung holen, wie man das mit dem Kessel bzw. Winde um"dekorieren" könnte.

      Ein Unikum, was aus der Masse heraussticht ist er aber jetzt schon.....

      Gruss Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(