Auspuff Deutz 4006 1968 nach hinten - Details gesucht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Auspuff Deutz 4006 1968 nach hinten - Details gesucht

      Hallo forengemeinde,

      Ich restauriere einen Deutz 4006 von 1968 und möchte dies dem Baujahr entsprechen Original getreu machen.
      Bei der Auspuffanlage weiß ich, dass diese zu der Zeit im Original nach dem Schalldämpfer gerade nach hinten unter den Kotflügel ging. Dies möchte ich auch so wieder herstellen.

      Meine Frage ist, ob jemand genaue Details wie Fotos oder so von diesem Aufbau der Auspuffanlage hat. Auch interessieren mich Details zum Endrohr nach dem Schalldämpfer wie die Länge, Durchmesser, wandstärke um diese Rohr nachzubauen. Denn es gibt dieses Endrohr nicht mehr zu kaufen nach meinen bisherigen Recherchen.

      Danke für Eure Hilfe.

      Gruß
      Peter
    • Hallo,
      Anbei ein Auszug aus den Ersatzteilkatalog.
      Das Endrohr passend zum D4006 Standard ist Teilnummer N°15.
      Diameter kan am Auspufftopf entnommen werden, Länge entpricht
      das Maß von Auspufftopf bis Rückseite vom Achsrohr.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Karel Vermoesen
      Images
      • IMG_20190125_0001.jpg

        2.73 MB, 1,768×2,380, viewed 75 times
    • Hallo Peter
      Hab heute auch noch ein paar Bilder vom Auspuff meines 4006 BJ 69 für dich gemacht. Das Rohr endet etwa Mitte Achstrichter. Entschuldige die etwas schlechte Qualität der Bilder hab ich erst am Pc gesehen.
      Mfg Alois
      Images
      • 20190126_153744.jpg

        3.56 MB, 2,448×3,264, viewed 58 times
      • 20190126_153754.jpg

        2.43 MB, 2,448×3,264, viewed 50 times
      • 20190126_153824.jpg

        2.42 MB, 2,448×3,264, viewed 54 times
      • 20190126_153837.jpg

        2.16 MB, 2,448×3,264, viewed 47 times
      • 20190126_153858.jpg

        2.27 MB, 2,448×3,264, viewed 53 times
      • 20190126_153925.jpg

        2.3 MB, 2,448×3,264, viewed 47 times
      • 20190126_153948.jpg

        2.12 MB, 2,448×3,264, viewed 42 times
    • Hallo Peter,
      überleg dir gut, ob du den Auspuff bis nach hinten legen willst. Sobald du bei laufendem Motor Geräte (z.B. Säge, Spalter) ankuppeln willst, stehst du im Auspuffmief. Nicht, dass sich der Mief unter dem Verdeck sammelt während der Fahrt. Vielleicht können User mit entsprechender Erfahrung etwas dazu sagen.
      Viele Grüße
      Wolfgang (Voepi)
      Deutz ut diäm Suerland
    • Hallo,
      wenn gespalten oder gesägt werden soll, hat voepi recht.

      Ich habe mit einem Schlüter ( Auspuff nach hinten) und D 4006 ( Auspuff zur Seite gespalten.
      Und es ist damit so nicht möglich, wegen den Abgasen.
      Hab dann beim 4006 den Auspuff nach oben gehen lassen und wenn ich mit dem Schlüter mal gespalten hab. Hab ich einen langen Schlauch an den Auspuff gesteckt. Das hat auch super funktioniert. Man muss ihn dann halt immer mitnehmen.

      Ach und was ich noch nicht mag, wenn ich den Schlüter starte, zieht die erste Wolke erstmal unter das Verdeck. Sonst meckt man bei laufendem Motor aber nichts.

      Viele Grüße
      Tobi
    • Hallo. Die Einwände kenne ich bzgl der Abgase. Ich habe den Deutz aber nicht für Geräte Heck. Habe mal einen Anhänger dran. Mehr nicht.
      Mir geht es hier auch um dir Originalität bei der Restauration.
      Danke für eure Hilfe und Hinweise.
      Gruß Peter
    • Guten Morgen,

      Wer hat dieses Endrohr schon mal gefertigt?
      Delegro und andere Anbieter können diese nicht liefern.

      Bin mich noch nicht sicher ob Ich die Auspuf nach oben oder nach hinten lege.
      Nach oben hat man beim unterschiedliche Webanbieter emalierte Schaldämpfer die sehr gut aussehen, jedoch die Verbindung mit der Krummer soll mann selbe machen.
      Gibt's irgendwo eine Zeichnung wo die Abmessungen (insbesondere die Winkel) der Bogenrohren vorgegeben sind?
      Habe im Post von Dennis (F2IL 912) so etwas ähnliches gesehen.
      Viele Grüßen aus Holland,

      Steef
    • Hallo ,

      in einer ETL sind die meisten
      Varianten gezeichnet .
      Meisten werden bei den 2 unf
      3 Zylinder das Abgasrohr
      Seitlich vor dem Hinterrad raus
      geführt .

      Als Rohrschlosser habe ich mir
      einmal das Rohr unter dem Traktor
      selbst gebaut ( D40L ) .
      Aber dadurch hat man die
      Abgase hinten und das ist
      bei einem Holzspalter schlecht.
      Und im Wald hinderlich .
      Habe jetzt den Auspuff
      an der Seite .

      Rohrbaufirmen können so ein
      Rohr anfertigen .
      Du musst nur noch dann die
      Halterung bauen und einen
      Tritt auf dem Rohr setzen .
      So ein Tritt gibt es im Baumarkt
      oder im Internet .

      Gruß Eckard
      Meine Schlepper :
      Deutz D15 ( 712 ) , Deutz D40L / 40.2 ( 812 ) , Deutz 4005
      und zwei Standmotoren Type F1l712 .