Deutz F1m414 kann ich nur anziehen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Deutz F1m414 kann ich nur anziehen

      Hallo,

      Meinen 11er Deutz, der ist gute 20 Jahre im Städel gestanden, kann ich nur anziehen. Wenn ich ihn ankurbeln will, kommt er nicht. Das zündfix zündet auch. Aber den Starthebel kann ich zwar auf A drehen aber da hat er trodsdem volle Kompression. ?(
      Was mache ich falsch oder was ist defekt?

      MfG Julian
    • 11er_Deutz wrote:

      Das zündfix zündet auch. Aber den Starthebel kann ich zwar auf A drehen aber da hat er trodsdem volle Kompression.
      Was mache ich falsch oder was ist defekt?
      Hallo Julian,

      erst einmal schon bitte die Hinweise der Vorgänger beachten.
      Dann nur eine Frage, hast du den Hebel zum Vorpumpen für Diesel an der Einspritzpumpe auch genutzt vor dem Versuch anzukurbeln?
      Zweite Frage bei richtigen Schwung beim Ankurbeln schaltest du ja den Hebel erst auf Kompression wenn du glaubst nach mehreren Umdrehungen
      die schnellste Umdrehung zum Zünden erreicht zu haben?
      Schaue dir bitte mal unter dem Thread FM Baureihe die eventuell dazu gezeigten Videos an.
      Wenn du immer noch nicht klar kommst, am Besten von einen Bekannten (oder hier Forums Mitglied in deiner Nähe) mit 11er Deutz den Vorgang des Andrehens zeigen lassen.
      Gruß
    • Hallo Julian ,
      auf "A" sollte der keine Kompression haben , damit du Schwung holen kannst . Schraube bitte den Ventildeckel ab und kontrolliere , ob beim drehen des Abstellhebels im Uhrzeigersinn bei Stellung A der Auslasskipphebel durch eine von unten kommende Stange angehoben wird . Wenn nicht ,verstelle die Stange in der Länge , bis das geschieht . Oben ist eine Überwurfmutter mit Kontermutter .Achte bitte darauf , dass auf Stellung " B" min. 2 mm Spiel zwichen der Stange und dem Auslasskipphebel sind , damit das Auslass ventil sicher schließt .
      Probiere es und melde dich .

      MfG

      H.-A.
    • Hallo,
      Ich hab die Stange gefunden :D .
      Ich hab den Zylinderkopf runtergeschraubpt und da war die Stange, die hab ich dann rauf erzogen und unten wieder mit Gefühl eingehängt.
      Jetzt geht es auch wieder mit dem Hebel.

      Aber ich bekomme ihn immer noch nicht an :whistling:
      MfG
    • Hallo,
      Das klingt für mich als einer der keinen Elfer hat so als würden weitere Umdrehungen mit der Kurbel fehlen.
      Also Schwung holen, Kompression „an“, weiter kurbeln (und das eben nicht nur noch einmal über OT).
      Wenn der Zündfix zündet ist normal ausreichend Kompression da.

      Gruß
      Matze
    • 11er_Deutz wrote:

      Er läuft 1x über kommpression und dann bleibt er bei der nächsten stehen.
      Also hat er nicht gezündet, aber zündfix ist angekokelt
      Hey, ;)

      ich hatte dazu schon einmal geschrieben:

      patsche wrote:

      Wenn du immer noch nicht klar kommst, am Besten von einen Bekannten (oder hier Forums Mitglied in deiner Nähe) mit 11er Deutz den Vorgang des Andrehens zeigen lassen.
      Ich denke das wäre wohl nötig wenn ich deine oben genannten Versuche verfolge?
      Außerdem wird ein wenig Kraft und Geschick abverlangt wenn du den Kompressionshebel zum richtigen Zeitpunkt umlegst!
      Der kann sehr schnell zurück schlagen bei guter Kompression und dein Händchen wird es bemerken...

      Gruß
    • Hallo, es gab Mal ein richtig gutes Video in YouTube da war das detailliert beschrieben.

      Beim andrehen wurde die Kompression rausgenommen, dann Schwung holen über mehrere Umdrehungen Kompression an der richtigen Stelle wieder rein und man müsste Nichtmal Weiterkurbeln damit er ansprang.
      Mit freundlichen Grüßen
      Michael