Kabelbelegung 7-pol steckdose Deutz Agrotron 106

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Kabelbelegung 7-pol steckdose Deutz Agrotron 106

      Moin aus der Lüneburger Heide


      Ich hab meinen Kipper neu aufgebaut und auch die Elektrik neu gemacht. Dabei habe ich festgestellt das der Fehler in der Elektrik nicht beim Kipper lag sondern schon beim Trecker
      Ich hab also die Dose am Trecker abgebaut und will das Kabel jetzt erstmal verlängern weil es extrem kurz ist. Aber ich bin mir eben nicht sicher ob es alles richtig angeschlossen ist. Weil da noch zwei andere Kabel rumhängen die von der ehemals 2-poligen steckdose waren. Ich hab vor einiger Zeit schonmal die dose getauscht und weiß eben nicht ob ich damals alles richtig angeschlossen hab
      Ich weiß welcher pin was sein soll. Ich weiß bloß nicht welche farbe am Trecker was ist. ich hab auch schon nach schaltplänen hier auf der seite geguckt aber nicht wirklich was gefunden oder an der falschen stelle geguckt.
      Ich muß das unbedingt fertig bekommen. Es ist heuwetter und ich will Gras mähen

      Kann mir einer von euch bei der Kabelbelegung helfen ?
      Gruß

      Jojo

      ----


      Oma und Opa freutz - Auf dem Hof da läuft ein Deutz

      Post was edited 1 time, last by khd4005 ().

    • Moin,
      Also du willst wissen welches Kabel am Traktor für welche Beleuchtungsfunktion zuständig ist? Im Zweifelsfalle würde ich das ganz einfach ausmessen. Wichtig ist nur, das du zuerst das Massekabel sicher bestimmst, ggf. sieht man wo das angepinnt ist? Ansonsten müsste es doch auch so gehen:

      Prüflampe oder Voltmeter wahllos an 2 beliebige Kabel anschließen. Licht einschalten. Eines der Messkabel bleibt immer am gleichen Kabel, das andere wechselst du solange durch bis die Prüflampe brennt bzw. Voltmeter 12V anzeigt. Voltmeter ist einfacher weil es dir die Fließrichtung vom Strom noch mitliefert.
      Während das Licht eingeschaltet bleibt, schaltest du jetzt die anderen Funktionen der Reihe nach durch, Blinker links / rechts und Bremse, mehr sollte es ja nicht sein. Bleibt die Prüflampe dabei durchgehend an ==> Glückwunsch, Massekabel gefunden! Wenn nicht, dann das erste Messkabel (das vorhin nicht verändert wurde) so lange an ein anderes Traktorkabel anschließen, bis die Prüflampe egal bei welcher Beleuchtungskombination immer durchgehend leuchtet. Dann solltest du schon mal Masse und eines der Lichtkabel gefunden haben. Auf dieser Basis sollte es dann relativ leicht sein die restlichen Zuzuordnen.

      Hoffe ich konnte einigermaßen verständlich erklären was ich meine.

      Gruß, Holger
      (dessen Mähwerk auch ohne Beleuchtung funktioniert :D )