Deutz D 15 Handbremswelle

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Deutz D 15 Handbremswelle

      Habe eine D 15 Bj 64 mit 812er Motor. Aus der Handbremswelle unter dem Getriebe läuft auf einer Seite Getriebeöl heraus. Sind im Innern Simmerringe verbaut, die man tauschen kann?
    • Hallo,

      im Idealfall ist da Öl drin. (Vermute ich mal......so genau kenn ich den D15 nicht) 8o

      Wenn Du nicht in Getriebeöl baden willst ,wäre es sehr ratsam das Öl abzulassen.

      Aufgabe der Dichtung ist es abzudichten.......zum Medium Öl......was dir dann entgegenkommt bei gefülltem Getriebe :D :D

      Gruss Andreas
      "Er hat geschweisst, man sieht es kaum, lasst uns schnell noch einen Niet reinhau`n!" ;(
    • Moin Volki,

      habe ebenfalls einen D15, allerdings mit 712er Motor, bei dem ich gerade erst die WeDis und Lager an der Hinterachse getauscht habe. Unabhängig vom Motor sollte das Getriebe ein ZF A-4 sein.
      An welcher Stelle tritt denn genau das Öl aus? Eine Handbremswelle an der Getriebeunterseite ist mit noch gar nicht aufgefallen...

      Beste Grüße
      Lucas
      Images
      • ZF_Triebwerk A-4.jpg

        834.08 kB, 2,260×1,912, viewed 20 times
    • Hallo Volker !
      Wir hatten auch mal einen D 15 Bj 64.
      Stell doch mal Bilder von deinem Schlepper rein.
      Ich suche immer noch unseren Ex- Schlepper.
      Der hatte ein paar Besonderheiten, zb. EW Zusatzsteuerventil vom Deutz 06 usw.
      mfg bfg 2004
      intrac - weit mehr als nur ein Traktor