Deutz D30 Traktormeter ohne Funktion

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Deutz D30 Traktormeter ohne Funktion

      Nabend zusammen.
      Mein Betriebsstundenzähler geht schon einige zeit nicht. Habe gestern mal angefangen der Ursache auf die Spur zu kommen. Wie in den Bildern zu sehen ist, ist die Welle ,vom Winkelgetriebe in den Motor, gebrochen.
      Leider habe ich nichts zu dem Thema gefunden. Und auch die Ersatzteilliste usw konnten mir nciht weiter helfen.

      Weiß jemand wie dieses Stück Welle heisst und wo ich sie her beziehen kann?


      Vielen Dank schonmal im Vorraus :)
      Images
      • DSC_0146 111.jpg

        1.5 MB, 2,992×1,683, viewed 93 times
      • DSC_0151 111.jpg

        1.08 MB, 1,683×2,992, viewed 82 times
    • Die Traktormeterwelle wird beim D30(S) sandardmäßig ohne Winkelgetriebe im Motor befestigt und in relativ engem Radius um den Motor in Richtung Fahrer geführt, siehe Anlage.

      Grüße,
      Hannes
      Images
      • C416FB7A-2D7F-4960-A9DF-0554CC75A0C6.jpeg

        200.79 kB, 750×1,000, viewed 95 times
    • Morgen zusammen. Leider zieht das Ende der Welle am Motor wie im Bild aus.
      Dann werd ich mal einfach eine neue Traktormeterwelle bestellen müssen.

      Vielen Dank für eure Hilfe :)
      Images
      • DSC_0152 111.jpg

        1.28 MB, 3,591×2,020, viewed 88 times
    • Moin,

      stehe gerade vor dem Problem, dass ich zwar das Winkelgetriebe abbekommen habe, aber der Rest des Mitnehmers (Bildpos. 4) in der Nockenwelle steckt, wie habt ihr das Stück herausbekommen?

      Anbei Auszüge aus der Teilenummernliste.

      MFG Kai
      Images
      • Drehzahlmesser 02.jpeg

        990.13 kB, 2,550×3,510, viewed 32 times
      • Drehzahlmesser 01.jpeg

        968.47 kB, 2,550×3,510, viewed 54 times
    • Moin,

      ich beantworte das Ganze mal selbst,

      Sobald man die Verschlussschraube (Bildpos.8 ) herausgedreht hat, lässt sich der Mitnehmer mit leichter Rechtsdrehung herausziehen.

      Leider musste ich feststellen, dass sowohl die Verschlussschraube, als auch die Dichtung für den Winkeltrieb (in der E-Teileliste nicht angegeben), sowie die Dichtscheiben kaputt sind.

      Der Winkeltrieb muss auch neu. Bestellnummer für FL712: 116 8561 und Für FL812: 116 8559

      Die Verschlussschraube konnte ich bei einem Teileverwerter (itter Oldtimer) günstig bekommen.

      Den Mitnehmer (121 6889) und einige Stahlscheiben habe ich bei meinem Lama (Lankhorst Nhs) bekommen,

      Sobald der Winkeltrieb da ist, wird das Ganze wieder zusammengebaut.

      MFG Kai
      Images
      • 20190126_201254.jpg

        1.4 MB, 3,096×4,128, viewed 28 times
      • 20190126_194828.jpg

        2 MB, 3,096×4,128, viewed 22 times
      • 20190126_194834.jpg

        3.13 MB, 4,128×3,096, viewed 22 times
      • 20190126_194820.jpg

        2.53 MB, 3,096×4,128, viewed 21 times
      • 20190126_194920.jpg

        4.13 MB, 4,128×3,096, viewed 25 times
    • Hallo Kai

      ich wollte beim 6005 den Winkeltrieb nachrüsten um die 180° Biegung der Welle zu vermeiden. Der Winkeltrieb ist eigentlich nur bei verbautem Luftpresser vorgesehen. Den Winkeltrieb hab ich mir besorgt, dieser ändert jedoch die Drehrichtung der Welle. Ist das bei deinem anders?

      Unser D30 kommt ebenfalls ohne Winkeltrieb aus. Hast du einen anderen Traktormeter?

      VG
      Andreas
    • Hallo zusammen!

      Habe mir vor 3 Wochen einen D30s zugelegt. Leider verliert er an einer Stelle immer ein wenig Öl. Haben den Winkelantrieb des Tachometers in Verdacht... hier wurde ja schon erwähnt, dass der Winkelantrieb evtl. gar nicht notwendig ist (würde mir tatsächlich ca. 100€ sparen wenn es so wäre). Kann mir jemand hierzu was sagen? Ist es wirklich so einfach das Bauteil wegzulassen und die Traktormeterwelle ohne an den Motor anzuschließen?

      Gibt es evtl. eine Möglichkeit das alte Winkelgetriebe dicht zu bekommen?

      Freue mich über eure Hilfe!

      Grüße
      Valerie
    • Hallo Valerie;

      du bist hier Neu- und gleich eine soo schwierige Frage? oha. ?(
      Sicherlich ist es einfach- dieses Bauteil wegzulassen- wo soll das Problem sein?- der Motor läuft auch ohne!!! :thumbsup: Somit ist dann die Traktormeterwelle nicht am Motor angeschlossen! so einfach ist das.
      An Stelle des Winkeltriebs- eine Schraube dort eindrehen- mit einem Kupferringe drunter sollte reichen.

      Gruß- Michael
    • <p>
      </p>

      Hi,

      Danke für deine Antwort. Klar könnte man die Welle + Winkelgetriebe einfach weglassen, aber ich fände es schön, wenn mein Traktormeter funktionieren würde, was es momentan leider nicht tut. :( Deswegen meine Frage ob ich die Traktormeterwelle auch ohne Winkelgetriebe an den Motor bekomme, wie hier ja schon in älteren Beiträgen wage erwähnt wurde. :)

      Grüße
      Valerie
    • Hallo Valerie,
      Der D30 kommt auch ohne Winckeltrieb zurecht.
      Die Ausfûhrung gab es ja auch.
      Nur braucht mann dan eine längere Traktometerwelle.
      Die macht eine Kurve nach vorne und geht dan gerade
      am Stelle der Winckeltrieb, im Motorblock hinein.
      Mit freundlichen grüßen,
      Karel Vermoesen