Frontlader Kaufempfehlung Stabilität/Erfahrungen

    • Frontlader Kaufempfehlung Stabilität/Erfahrungen

      Servus miteinander,

      Ich möchte mir gerne für unseren zukünftigen 6140 TTV einen Frontlader zulegen. Wir haben noch nie einen gehabt und daher keine Erfahrung, daher würde mich mal eure Meinung interessieren.

      Ich war am Anfang für Stoll, da ich soweit ich weiß, dass das der letzte Hersteller ist, der in Deutschland produziert (dürft mich gerne etwas Besseres belehren). Aber jetzt hab ich gehört, dass der nicht so stabil sein soll wie z. B. Quicke.

      Ich würde ihn für allgemeine Tätigkeiten hernehmen also keine Biogasanlage damit jeden Tag befüllen. :D

      Würde mich freuen, wenn ihr n paar, Erfahrungen oder Tipps teilt.

      Viele Grüße
      Michael
    • guten Tag.

      an dem agrotron K90 meines Vaters ist ein Stoll F30 montiert. ansich nichts auszusetzen bisher, nur das anbauen war nie schoen, die Verriegelung wird quasi geklemmt, ohne Gummi Hammer ging da schon neu nichts.


      an meinem John Deere 6510 ist seit 2012 ein Baas Trima 4.1 P, dort wird ein Bolzen gesteckt. das geht schon besser.

      zur Qualität kann ich bei beiden nichts schlechtes sagen ( mach ich deshalb auch nicht ). was ich dir gerne unabhängig der marke empfehlen möchte ist eine Stickstoff Dämpfung für den Lader. damit fährt man aufm Land als wäre er kaum da.

      Gruß
      DX 6.30 1023 AT 1988
      DX 6.30 1023 AS 1988
      DX 90 1978
    • Stoll, ob die alten F, oder auch die neuen FZ.
      Von meiner Seite aus sehr zu empfehlen. Stabil und langlebig. Anbau mit Einfahrkonsolen und Fixkuppler unter einer Minute.
      Vor allem aber ohne Gummihammer :huh: Ich würde mal sagen da fehlt ein Fingerhut Fett!?

      Mit freundlichem Gruß
      Matthias
      Wer nichts besseres kennt, kauft Stihl und fährt Fendt!
    • Ich hab jetzt Stoll, am Vorgängertraktor hatte ich auch Stoll. Funktioniert einwandfrei, auch das An- und Abkuppeln. Wenn man einen Hammer braucht, ist was faul!
      Gruß Ruben

      F2L612/6, DX110, Faun FM1025, Unimog U424 / U1000, Kroll K14D
    • MRVNDT wrote:

      guten Tag.

      an dem agrotron K90 meines Vaters ist ein Stoll F30 montiert. ansich nichts auszusetzen bisher, nur das anbauen war nie schoen, die Verriegelung wird quasi geklemmt, ohne Gummi Hammer ging da schon neu nichts.
      ....dann solltest du vlt mal die Bedienungsanleitung lesen und die Keile richtig einstellen, oder wie die anderen empfohlen haben, es quietsch womöglich das Fett.
      Fakt ist, es gibt wenige Frontlader die sich so einfach anbauen lassen wie die Stoll's

      Verriegelung mit Bolzen kann hingegen beim Lösen oder Einführen immer wieder zu Problemen durch Verspannungen führen.