Steelstyler und sein neuer Unimog 406

    • Steelstyler wrote:

      Moin,

      ich könnte jetzt wieder viele Bilder hochladen, doch so ist es mal einfacher :thumbsup:

      - Ich bin kein Videoprofi, also bitte peitscht mich nicht aus dafür 8|

      youtube.com/watch?v=5jxwGTlMfU…QNJAlpE66k9cuWxG_q66Pztog

      Gruß Rene
      Das wäre ja auch noch schöner, wenn das mit dem Video genau so gut könntest wie Unimog richten... :D :D :D
      Nis

      PS: Die allemeisten Videoprofis wissen nicht einmal was ein Unimog ist. ;)

      Wenn einer alles besser kann als alle anderen, heißt er jetzt im moment amerikanischer Präsident, und macht sich nicht aus Corona..

      Post was edited 1 time, last by NisHeinrich ().

    • Moin,

      mit den Videos , man könnte natürlich wesentlich mehr bringen , doch dieses hochladen, ordnen, einfügen , verschieben und schneiden ,,, ich habe da ein fach keine Lust zu . Beim schrauben hat man seinen Kopf schon voll genug um an mehreren Stellen gleichzeitig zu arbeiten da muss ich nicht noch 3 Stative im Weg stehen haben und aufpassen das der Akku reicht :thumbsup:

      Die alte Pritsche ist tief in den Süden gegangen und wurde auf einen 403 verbaut. Er macht viel Holz und sieht sie auch als Pritsche an , so wie es auch gedacht ist .


      -Am Unimog sieht man weiter kaum Bewegung , das ist wie bei einem Hausbau . Bodenplatte , Wände , Dach und zum Schluss eiert man mit den Fußleisten rum was ewig dauert und nichts schafft . - Das Gasgestänge wird gerade neu gebaut da habe ich auf die Kugelpfannen gewartet.

      -Zweileiter Bremse muss noch ran , da habe ich auf den Wapco Druckkopf gewartet ( der hat 2 Anschlüsse wegen dem 1 Kreis Geschüssel )

      -Ölrücklauf habe ich auf die Hydraulikkuppler gewartet , der hat 18L Anschluss und ist hier nicht vorrätig gewesen

      - Motorseitig ist die Hydraulikpumpe wieder runter , jetzt muss ich mir was bauen um den Riemen zu führen um den Motor laufen zu lassen. Ventildeckel ist auch wieder runter um die Leitungen zu entlüften , ich wollte die Luft erst durch drücken , doch das ist so " so lala " und ich kann sonst nicht sehen ob das Öl oben ankommt .

      -Nebenher immer mal wieder einen Felge schleifen und lacken , das passiert so Nebenher.

      - Plus Unzählige kleine Dinge wie Halter / Handbremse etc. Da geht die meiste Zeit bei drauf um nach den Teilen zu suchen weil man nicht mehr weiß wo sie liegen :whistling: .


      Gruß Rene ,

      ( der jetzt vor der Spätschicht wieder in die Werkstatt verschwindet )
    • Hallo
      Im Norddeutschen heißen die Kleinigkeiten die so drum rum sind: Tüddelkram
      Überall in DE weiß man: 90% einer Arbeit verbraucht 10% der Zeit.
      Die letzten 10% verbraucht die restlichen 90% der Zeit.
      Ein Grund mehr, warum viele Arbeiten nie richtig fertig werden. X(
      Nach dem Motto: Man kann ja immer noch was dran richten, erst mal ist gut. :D
      Nis

      PS: Rene halte durch.
    • Moin Leute,

      Uptate zum Mog.

      - Alle Räder sind wieder montiert - Ich habe diese nochmal angeschliffen und mit RAL 3000 2k versehen - Scheibenbremser haben zwar IMMER Schwarze Felgen , doch das ist mir egal , so schaut es für mich optisch am schönsten aus und passt zum Gespann


      -Alle Flüssigkeiten sind gewechselt ikl neuen Filtern .- ( Lenkgetriebe soll Motorenöl 10W HD oder ATF Typ A bekommen ) ich habe das ATF genommen und das ist wirklich super dünn ! ich hoffe es leckt nicht bald aus allen Poren, da hätte ich ehr auf das Motorenöl setzen sollen.


      -Motor

      Gestern Deckel runter, Leitungen auf und entlüftet. Nach einigen Orgeln kam er dann langsam bis ein Motorlauf zu vernehmen war. - Da ich noch kein Wasser drauf habe konnte ich den nicht ewig laufen lassen denn der Kopf war schon wirklich warm. Heute kurz den Magnetschalter einen gegeben und der Motor lief auf Schlag und das wirklich sauber und rund. Ich habe keine Ahnung was der Dominik mit meiner Pumpe gemacht hat , aber selbst jetzt merkt man schon das er einfach nur will :love: Der hängt im Stand schon gut am Gas und nimmt dieses sofort an , ich freue mich schon auf die erste Probefahrt :thumbsup: :thumbsup:

      Jetzt kann bald die Hütte wieder drauf, dazu muss der "Spannrahmen " für die Getriebeabdeckung noch bearbeitet werden, der Kabelbaum für Lima/ Anlasser / Fühler neu gebaut werden und das Handbremsseil etc muss rein. - Alles was jetzt "vergessen" wird ist später eine Qual da dran zu kommen.
      Die Hütte werde ich auch nackt aufsetzen ohne Scheiben etc. die kann man auch später verbauen. Ich denke das wird so in 4 Wochen passieren mit der Hütte.


      Gruß Rene
      Images
      • 20200721_155735.jpg

        3.13 MB, 4,032×3,024, viewed 91 times
      • 20200720_163948.jpg

        2.4 MB, 4,032×3,024, viewed 81 times
      • 20200720_163452.jpg

        2.43 MB, 3,024×4,032, viewed 81 times
      • 20200720_164038.jpg

        2.55 MB, 4,032×3,024, viewed 67 times
    • Moin,moin.

      Heute mal "was kleines" was aber dennoch aufhält.

      Die Schalthebelabdeckung ist bei fast jedem Unimog Fritte und reißt irgendwann ein oder es wurden Löcher in das Silicon geschnitten um weitere Funktionen einzubauen. Optisch keine Schönheit und es kommt auch Wasser von unten durch.

      Von der alten Abdeckung habe ich keine Bilder mehr, aber das hier lässt erkennen wie es alles mal ausgesehen hat


      Der Spannrahmen und die Abdeckung muss vor Montage der Hütte erfolgen , sonst bekommt man sie nicht mehr drüber.
      Der Rahmen wurde gestrahlt


      Und bei diesem wunderschönen Anblickt erkennt man sofort die Fähigkeiten vom Vorbesitzer :S



      Also alle Muttern runter und neue aufschweißen . - Nach der Grundierung und dem 2K Lack schaut es schon um einiges besser aus .



      Rahmen und Abdeckung ist drauf und wartet nun auf die Hütte



      Original bei MB ist sie nicht mehr zu bekommen, es gibt aber Teile aus der Nachfertigung die erstaunlich gut sind- Gut , über 300 Taler dürfen dieses auch wieder spiegeln :whistling:
      Ist nicht ganz günstig , doch auf eine dreckige , kaputte Abdeckung will man auch nicht schauen wenn alles frisch und neu ist.

      Wer diese Abdeckung mal erneuern möchte , der Spannrahmen bleibt unter der Hütte und die Abdeckung bekommt an auch so raus gefummelt. Der beste Erfolg ist mit Kunststoffreinger und danach in die Spülmaschine , so hatte ich meine früher mal gereinigt.


      Gruß Rene

      Post was edited 1 time, last by Steelstyler ().

    • Steelstyler wrote:

      Das es Firmen gibt die nach Vorlage sowas machen ist mir nicht bekannt.
      Ich weis nicht, ob es so eine Firma gibt. Aber es gibt doch fast alles, also warum nicht auch so eine Firma. :?:
      Besitzer von zwei F1L612/53. Jeweils als Restaurationsobjekt.
      Für mein sekundäres Restaurationsobjekt brauch ich vom Kraftheber die Hydraulik-Pumpe/Leitungen und die komplette Heck-Dreipunktaufnahme. Ebenso einen kompletten Auspuff.
    • Moin,moin.

      schluetel wrote:

      prüfe mal bitte das rot eingekreiste T-Stück.
      Ich glaube das Gewinde ist beschädigt,
      Mark, das musst du nicht nur glauben, das ist auch so :) - Das ist ein 18er Verbinder in "Einstellbar" als eine Seite ist eine Überwurfmutter für eine Einschrauber - Der kommt natürlich neu war letztes mal aber nicht vorrätig im Regal .

      --- Gutes Auge Mark ---- :thumbup:


      Aber so ist das eben , wer viel zeigt und viel postet , der muss auch mit damit rechnen das kritische Augen auf einem gerichtet sind die auch mal Fehler finden und diese ansprechen. - Ich sehe sowas positiv um es dann evtl abzustellen .


      Gruß Rene
    • Moin.

      Heute früh ging es um halb 8 in die Werkstatt um den Kabelbaum für den Anlasser/ Lima/ öldruck und Wassertemp. Zu bauen .
      Alles neu und fix verlegt . KABEL sind aber nicht mein Lieblinge.

      Ist jetzt nichts super besonderes aber es hält auf und Mittags ging es auch wieder zur Arbeit.

      Anbei noch 2 Schnappschüsse. :D
      Images
      • 20200801_105832.jpg

        2.11 MB, 2,804×3,616, viewed 47 times
      • 20200801_093916.jpg

        2.66 MB, 3,024×4,032, viewed 38 times
      • 20200801_093851.jpg

        3.13 MB, 3,024×4,032, viewed 33 times
      • 20200801_105431.jpg

        3.5 MB, 4,032×3,024, viewed 48 times