Steelstyler und sein neuer Unimog 406

    • Moin,

      Götz, im Wohnzimmer wird es dann aber ganz schön eng und der Sauerstoff wird knapp wenn der läuft :whistling:

      Alois , die Zurrösen sind brauchbar, sind nicht im Weg und immer zu gebrauchen wenn was aufgeladen wird.- Aber bei einem Unimog klappert eh schon alles wenn er im Stand läuft und jetzt noch das gerassel von 4 Ösen 8| Ich denke da muss Fett ran um es gering zu halten , es nervt wirklich .

      Und da man ja immer vollen Tatendrang sein Tagesziel umsetzen möchte .... Die Pritsche ist drauf :thumbup:

      Die vorderen Kugeln werden jetzt noch angeschweißt , die Pritsche soll schon parallel zum Rest stehen, ich denke da werde ich auch wieder ein Video zu machen .

      Hier wie immer die Bilder :rolleyes:

      Gruß Rene
      Images
      • 20200916_155243.jpg

        2.18 MB, 3,024×4,032, viewed 68 times
      • 20200915_140837.jpg

        4.79 MB, 4,032×3,024, viewed 76 times
      • 20200915_143013.jpg

        3.21 MB, 3,024×4,032, viewed 76 times
      • 20200915_142953.jpg

        4.89 MB, 4,032×3,024, viewed 75 times
    • Moin,

      Deutz45nullfuenf wrote:

      Es gibt doch auch so kleine superstarke Magnete, sonst einfach davon einen "einarbeiten".
      Keine schlechte Idee, das werde ich mal begutachten.- Top :thumbup:


      Easytronic wrote:

      Rene kauf dir lieber noch nen vergammelten Mog für in den Wald
      Jaaaaaaaa,,,,,, ich mag es fast nicht sagen .... Ich schaue jeden Tag mehrmals danach :whistling: -


      Gruß Rene
    • und an dem stört dich dann nach kurzer Zeit, dass er vergammelt ist,
      dann geht alles wieder von vorne los... :D


      das ein Unimog im Stand furchtbar klappert und rasselt, kann ich nur bestätigen. Der Vorbesitzer hatte überall kleine Holzkeile reingeklemmt.
      Gruß Ruben

      F2L612/6, DX110, Faun FM1025, Unimog U424 / U1000, Kroll K14D
    • moin,

      Die sichtbaren Schritte werden immer kleiner, doch es wurde wieder etwas geschafft.

      Die vorderen Kugeln der Spinne sind angeschweißt und die Pritsche sitzt 100% wage auf dem Mog :thumbsup:
      Dabei gab es noch ein dezentes Instagramm Poser Bild :D


      Dann ist die Windschutzscheibe verbaut ( beides Neu / OEM
      Die hinteren Seitenscheiben mit neuen Gummis ( OEM ) und mein überholtes Schiebefenster ( gepulvert/ Dichtung OEM neu ) . Macht gleich was her.

      Der Luft Ansaugrüssel , die Aufstiege und, Zusatzscheinwerfer sind auch dran , langsam sieht man wieder was es werden soll.

      Aber Ausruhen ist noch lange nicht, die Arbeiten reißen nicht ab . Je kleiner sie werden umso länger dauert es. Würde ich aktuell jeden Punkt hier Listen, dann wären das hier einige Stunden Lesestoff.

      Ich werde in Zukunft mehr auf Videos bei Youtube setzen, wenn etwas fertig ist lässt es sich besser erklären als wenn man sich im Gedanken sas Ergebnis vorstellen muss .
      Wer möchte, geren abonnieren unter : steelstyler

      Hier ein paar aktuelle Bilder.


      Gruß Rene
      Images
      • IMG_20200923_154450_406.jpg

        438.96 kB, 1,087×838, viewed 53 times
      • 20200925_185628.jpg

        2.6 MB, 4,032×3,024, viewed 55 times
      • 20200925_185711.jpg

        2.47 MB, 4,032×3,024, viewed 54 times
      • 20200925_185727.jpg

        2.28 MB, 3,024×4,032, viewed 53 times
      • 20200925_155517.jpg

        2.13 MB, 3,024×4,032, viewed 53 times
      • 20200925_183638.jpg

        2.19 MB, 3,024×4,032, viewed 80 times
    • Moin Rene,

      ist , bzw . war die Druckluftverschlauchung original so? Oder wird hier mithilfe der beiden "Spezialkupplungen" (rot und schwarz) die Funktion des Einkreissystems nachgebaut, weil es das originale Steuerventil nicht mehr gibt?
      Bei mir fehlt die Einkreisfunktion, da das Steuerventil mal getauscht werden musste und es angeblich keine mehr mit Einkreisfunktion gibt...
      Gruß Ruben

      F2L612/6, DX110, Faun FM1025, Unimog U424 / U1000, Kroll K14D
    • Moin,

      Ruben , ich habe eine EG Bremsablage mit kombinierter Ein und Zweileiterbremse im Unimog verbaut .- Alles ist so wie es das Schema vorgibt.
      Ich weiß nicht genau welches Ventil du meinst ? Der Druckkopf "Rot" ist als Duovariante ausgeführt um damit die Einleiter zu füllen , dahinter sieht man das Schieberventil was regelt.
      Einleiter braucht man eh nicht mehr , doch es war dran und wird auch wieder funktionstüchtig verbaut ( Ventile wurden überholt )
      Etwas weg zu lassen nur weil es defekt war, das ist keine Option gewesen

      Gruß Rene