D5005

    • D 5005
    • Hallo Marcel,
      Die Bilder zeigen ein vergammeltes Zugmaul vom 06er, Ausführung mit geteiltem Achslagerbock (ab 1972)
      Am 05 gehöhrt ein Zugmaul aus Guß (Bild in anlage) und bei nicht verwendung kommt auch noch ein plastik Schutz drüber.
      Dieses Zugmaul gibt es beim D40.2 und D2505 bis D5005.
      Die Anhängerkupplung (Bild in Anlage) ist gleich beim D25.2 bis D40.2, D2505 bis D5005 und D2506 bis D5506.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Karel Vermoesen
      Images
      • IMG_20160831_0002.jpg

        244.6 kB, 697×635, viewed 63 times
      • IMG_20160831_0002 - kopie.jpg

        278.79 kB, 665×639, viewed 75 times
    • Hallo,
      Nach längerer Zeit hab ich mal wieder eine Frage zu meinem D5005 ind zwar möchte ich den WeDi vom Mähwerksantrieb tauschen, nur hab ich keine Ahnung, wie ich die Riemenscheibe abbekommen. Im Werkstatthandbuch stand auch nichts dazu.

      Vielen Dank im Vorraus :)

      Mit freundlichen Grüßen,
      D5005-Marcel


      Mfg Marcel
    • Hallo,

      Nach fast 2 Jahren melde ich mich auch mal wieder hier. (Hab natürlich trotzdem ab und an mal reingeschaut)

      Der 5005 hat sich gut gemacht in dieser Zeit und war auch fleißig, was ich nicht unbelohnt lassen möchte.

      Nun jedenfalls besteht das Problem mit den Schaltbolzen immer noch und in der ETL steht leider keine Teilenummer der Schaltbolzen.
      Weiß jemand wo ich die herbekomme?

      Außerdem ist mein Lenkgetriebe doch schon ziemlich ausgenudelt (Lenkschubstange und Spurstangenköpfe sind bereits neu).
      Ich habe ein neues Lenkgetriebe für D6006 usw. entdeckt:
      rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpr…Fulk%2Fitm%2F192716487327

      Würde das passen?
      Es sieht auf dem Bild ja doch recht ähnlich aus.

      Im Anhang noch ein Bild vom runden Kölner mit dem relativ neu erworbenen Km22 im Schlepptau

      Über Antworten bedanke ich mich im Vorraus schon mal und schönen Restfeiertag noch.

      Mit freundlichen Grüßen
      D5005-Marcel
      Mfg Marcel
    • Hallo Marcel, :)
      du hast geschrieben,daß in der Ersatzteilliste keine Nummer für deine Schaltbolzen angegeben ist. Deshalb meine Frage an Dich:Gibt es in deiner Nähe einen Traktorenhändler,der sich
      mit solchen Problemen auskennt? Falls ja,würde ich da mal vorbeischauen,vielleicht kann dir dann der Händler bei deinem Problem helfen.
      Du kannst aber auch versuchen,dir von einem Freund bei deinem Problem helfen zu lassen. Voraussetzung ist natürlich,daß er den gleichen Traktor wie du hat. Dann dürfte sich dein
      Problem mit den Schaltbolzen fast von selbst erledigt haben.

      Zu deinem anderen Problem: Ich hab das Angebot fürs Lenkgetriebe und das Lenkgetriebe soeben angeschaut und glaube,daß das dort angebotene Getriebe für deinen Traktor passen
      könnte.

      Hoffe,ich konnte dir ein wenig helfen!
      LG
      Erwin
    • Hallo Marcel,

      frage doch bei Rubenbauer in 92277 Hohenburg an, was er für die Reparatur der Lenkung veranschlagen würde. Vielleicht wäre das überschaubar. Da wir den Zustand der Lenkung nicht kennen, können wir dazu auch keine Aussagen machen.

      oldtimertechnik-rubenbauer.de/

      Griaßle
      Martin
      Beim Griff in die eigene Tasche stellt man immer wieder fest, dass die "Öffentliche Hand" bereits vorher drin war...
      Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
      Ich kann, weil ich will, was ich muss! (Immanuel Kant)
      Wenn man bei einem anderen Menschen erfolgreich Fehler finden möchte, so verwende man nicht eine Lupe, sondern besser einen Spiegel.

      Der Oberschwabe: homo erectus spaetzlei-maultaschii
    • Hallo,

      Vielen Dank für die schnellen Antworten.

      @Obrschwob Danke für den Tipp, aber ich denke eine Reparatur wird sich da nicht mehr lohnen, da aus irgendwelchen Gründen die Lenksäule gebogen?
      ist, mir ein Rätsel wie man das hinbekommt. Aber kein Wunder bei der Pflege vom Vorbesitzer .

      Dann werd ich mir das Lenkgetriebe wohl mal zulegen, weiß nur noch nicht wann, da ja das Getriebe, Kupplung etc. auch bald in Angriff genommen werden muss.
      Ich meld mich dann jedenfalls und berichte über das neue.

      Danke @Karel Vermoesen für die Teilenummer, jetzt muss ich nur noch herausfinden, wo ich die herbekomme.

      Mit freundlichen Grüßen
      Marcel
      Mfg Marcel
    • D5005-Marcel wrote:

      ... Das neue Lenkgetriebe ist inzwischen auch angekommen. ...
      Hallo Marcel,

      ich bin sehr gespannt ob das Lenkgetriebe bei deinem D 5005 passen wird.

      Ich hatte Kontakt mit Herrn Uzman aufgenommen und wollte mit meinem Lenkgetriebe bei ihm vorbeikommen und prüfen ob diese beiden Lenkgetriebe identisch sind. Das war nicht erwünscht, also bestellte ich eben dieses Lenkgetriebe und als es ankam erlebte ich dann eine Überraschung. Das Lochbild zum Anschrauben war das einzige was tatsächlich passte.

      Die Verzahnung für den Lenkhebel ist bei dem Uzman Lenkgetriebe ca. 2 mm größer im Durchmesser. Das ganze Gehäuse ist viel größer und klobiger als das in meinem Schlepper von ZF gelieferte Lenkgetriebe. Das hatte zur Folge daß das Gehäuse unten auf die Hohlwelle stieß obwohl der Befestigungsflansch noch nicht an allen Punkten auflag. Weiterhin war die Lenksäule ca. 8 cm länger. Einfach ausgedrückt, dieses Uzman Lenkgetriebe war eine ganze Nummer größer als das in meinem Schlepper eingebaute.

      Kurzum ich habe mit Herrn Uzman telefoniert und das Teil wieder zurückgeschickt. Dieses Teil passte definitiv nicht an einem D 5005 Fgnr. 7892/1550 Bj. 1967.

      Ich muß sagen die Rückabwicklung war wirklich problemlos und ich habe auch den Kaufpreis 2 Tage später wieder erstattet bekommen.
      Gruß
      Kurt

      "Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."
    • Ich habe heute das neue Lenkgetriebe eingebaut und was soll ich sagen: Passt! Allerdings hat mein Deutz die Fgnr. 7890/1153 Bj.1965.
      Es stimmt das Lenkgetriebe ist etwas größer als das von ZF, was bei mir allerdings keine Probleme bereitete.
      Endlich wieder leicht und spielfrei lenken! :)

      Mfg Marcel