Intrac 2004 mit Fendt Getriebe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Intrac 2004 mit Fendt Getriebe

      Hallo Deutz Freunde !

      In dem Buch von Lothar Fritz wird der Prototyp vom Intrac 2004 mit einem Fendt Getriebe beschrieben. Ziel war bei diesem Projekt größere Vorderräder als beim Intrac 2003A zu verwenden. Daraufhin wurde ein Fendt Getriebe mit Portalendtrieb einschließlich intelligenter Wendekupplung verbaut, steht im Buch beschrieben.
      Der Entwicklungszeitraum dieses Projektes war 1972-1973 wie ich letzten Samstag in Nordhorn erfahren habe. Dort war eine Bilderreihe von Herrn Fritz zu sehen , die mit diesen Angaben versehen waren.
      Es wäre interessant zu erfahren um welches Getriebe es sich hierbei handelt.
      In dieser Zeit gab es bei Fendt ( aus dem Buch " Alle Traktoren von Fendt ")das Getriebe R25/R100 ( Farmer 2 SA - Farmer 5 SA sowie Farmer 102 SA - 104 SA)
      Beim Farmer 105 SA ändert sich die Bezeichnung in R25/R101 und beim Farmer 106 SA in R25/R107 (Gebaut von 1972-1974)

      Beim Farmer 106 SA sind Bereifungen von 11.2/10-24 bis 14.5-20 an der Vorderachse möglich. Im Vergleich zum Intrac 2003 (10.5-18) deutlich größer. Ist also das Getriebe
      vom 106 SA in dem Prototyp vom Intrac 2004 verbaut worden ? Naheliegend wäre auch, dass die Allradachse(BPW TTLAN 3/3608) auch aus dem 106 SA stammt.
      Könnten meine Vermutungen richtig sein ?Ich würde mich freuen wenn die Deutz Gemeinde ein wenig Licht in die Sache bringt.

      Schöne Grüße aus Ostfriesland !
      Karsten