6207C Frontlader Hubkraft

    • 6207C Frontlader Hubkraft

      Hallo Deutzer,


      gestern habe ich meinen Frontlader das erste mal richtig eingesetzt beim Stämme laden im Wald. Ich habe einen Frost Lader Gr.3 mit einer nachgerüsteten, einfachen, mittigen Hydraulischen Gerätebetätigung, keine Euroaufnahme. Vorne dran habe ich eine gekaufte Dreipunktpaletengabel. Die Euroaufnahme habe ich bewusst weggelasen, um die Ausladung nicht noch weiter nach vorne zu bringen. Das haut eigentlich technisch für meine Bedürfnisse so ziemlich gut hin, hab halt keine Parallelführung.

      Beim Stämme abladen bin ich dann mal schon ziemlich tief in den beladenen Hänger gefahren, sodass ich vorne schon so 4-5 mittielgroße Stämme mit 4-5m länge auf der Gabel hatte. Nun hob ich den Frontlader an, ich merkte schon sehr wie er vorne in die Knie ging, aber ausgehoben hat er die Stämme nicht. Auch der Trekker blieb hinten am Boden. Allerdings muss ich dazu sagen das es eine Hanglage war und nach hinten hin abschüssig war. Die Reifen sind ohne Wasser und der Schlepper war ohne Heckgewicht
      Ich habe dann 2 Stämme weniger drauf getan, dann gings.

      Jetzt meine Frage an alle die auch einen 6507C mit Frontlader haben, hebt euer Frontlader so gut das der Traktor hinten hoch geht?

      Grüße Chris
    • 6207C Frontlader Hubkraft

      Hallo,

      schau mal in [Werkzeug & Wartung]. In dieser Rubrik findet sich vielleicht was!

      Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
    • RE: 6207C Frontlader Hubkraft

      Jetzt meine Frage an alle die auch einen 6507C mit Frontlader haben, hebt euer Frontlader so gut das der Traktor hinten hoch geht?

      Hallo,

      ja bei meinem 6206 ebenfalls mit Frost Frontlader geht der Schlepper bei einem Ungleichgewicht von Heck zu Frontlast hinten hoch.
      mfg
      Jörg
    • Moin,

      4 Stück 30er à 4mtr Stämme Kiefer schlagfrisch um die 910kg

      bei 5 mtr sind es schon über 1100kg

      Dazu die Palettengabel mit auch um die 100kg, dazu die Gerätebetätigung....

      Ist schon viel Gewicht, vor allem, da wir nichts über den Zustand und die Art des Holzes wissen. :D

      Welchen Zylinderdurchmesser hast Du? 60er?

      Dieter
      D5207A - BJ 1981
    • Hallo,

      ja ich habe 60er Kolbendurchmesser, naja die Stämme wurden umgeschnitten weil die Bäume nicht mehr grün waren, also dürr aber frisch geschnitten und der größte Stamm von den 4en war eine Buche, die aber garantiert schon zu 50% verfault war, grade so dass sie im Wald nicht von alleine umgefallen ist. Also das holz war zwar schlagfrisch aber nicht mehr gesund.

      Die Palettengabel ist eine 1200kg Gabel ich schätze mit Zinken max. 150 kg und die Gerätebetätigung max. 50kg

      Grüße
      Chris
    • Servus.

      Ich musste dein altes Thema wieder aufgreifen, da ich an meinem 6507C grad ne Gerätebetätigung anbauen will. Bei mir ist ein Stocker&Schmitz- FL dran (Größe 3)

      Dabei möchte ich auch nur 1 Zylinder mittig verbauen, allerdings hab ich schon auf die Euroaufnahme spekuliert. Mich nervt es etwas, wenn ich keine Standard-Geräte dranbauen kann.

      Wenn der FL nur ca. 1000kg hebt, bin ich am Überlegen ob ich die FL-Zylinder tausche gegen eine Nummer größer. Allerdings weiß ich nicht ob das meine Vorderachse noch mitmacht.

      Was meint ihr?