Restauration Deutz 8006 Allrad Bj 74

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • Restauration Deutz 8006 Allrad Bj 74

    Hallo Leute,

    Ich möchte Euch mal meinen Neuen "dicken 06er" vorstellen :) .
    Ich hatte schon immer diesen Traum von einem 6 Zylinder Allrad. Vor 2 Wochen habe ich mir diesen Traum erfüllt. Der Preis stimmte und mein Bauchgefühl auch.
    Ein Deutz 8006 Allrad Bj. 74.
    Der Schlepper hat einige Zeit seines Lebens im Wald verbracht und das bei einem Besitzer den sich Wohl kein Schlepper wünscht. Nun habe ich ihn erlöst bzw. denke ich gerettet. Öl und Fett waren bis auf das Getriebe Fremdwörter. Der Schlepper ist die Letzten 6-8 Jahre ohne funktionierenden Allrad gelaufen. Anscheinend waren die Kreuzgelenke irgendwann mal verschlissen. Anstatt sie zu erneuern hat er einfach die Steckachsen entfernt und das Sonnenrad im Planetengetriebe ausgebaut. Diese Teile habe ich mir auch schon gebraucht besorgt. Den Motor werde ich komplett neu abdichten wenn er so läuft wie ich es will. Die Hohlwelle von Kupplung ins Getriebe ist total verschlissen. Habe schon alles in Arbeit die Welle mit der Schraubenlösung wie es Wilfried (nochmals vielen Dank an Ihn) gemacht hat zu lösen. Die Teile werde ich am Montag bekommen. Auch die Steckachsen der Allradachse werde ich überarbeiten lassen. Neue Ausrücklager für die Kupplung sind auch schon unterwegs. Alles im allem noch sehr viel Arbeit :) aber dafür ist das Hobby ja da. So viel jetzt erst mal....

    Weitere Bilder und Dokumentation folgt
    Hier mal noch ein paar Bilder
    Bis Dahin
    Images
    • image.jpg

      1.77 MB, 3,264×2,448, viewed 4,041 times
    • image.jpg

      1.77 MB, 3,264×2,448, viewed 3,934 times
    • image.jpg

      1.23 MB, 3,264×2,448, viewed 3,981 times
    • image.jpg

      1.22 MB, 3,264×2,448, viewed 3,822 times
    Gruß Dennis

    Deutz 8006 Allrad Bj. 74
    Deutz 5006 Allrad Bj. 72
    Deutz 3006 Allradumbau Bj. 69
    Bautz AS 120 c Bj. 57

    Denn merke - Luft kann nicht kochen und Luft kann nicht gefrieren !
  • Hallo Dennis,

    Auch wenn ich jetzt schon sehr auf das Endergebnis gespannt bin, was bei dir nur super werden kann, so freue ich mich noch mehr auf Bilder und einen spannenden Bericht von der Restauration.

    Hat der Deutz noch ein Verdeck oder eine Kabine?


    MfG Benjamin
    Grünes Licht, Freie Sicht, Deutz-Fahr!!
  • RE: Restauration Deutz 8006 Allrad Bj 74

    Original von deutz F2lL 912

    Vor 2 Wochen habe ich mir diesen Traum erfüllt. Der Preis stimmte und mein Bauchgefühl auch.

    Der Schlepper hat einige Zeit seines Lebens im Wald verbracht und das bei einem Besitzer den sich wohl kein Schlepper wünscht.



    Glückwunsch! :) Aber hat dich dein Bauchgefühl nicht doch etwas getäuscht, wenn man das so liest... :rolleyes:

    gruß

    Susanne :)
    KA 1980-01-13
  • RE: Restauration Deutz 8006 Allrad Bj 74

    Hallo Leute,

    @ Benjamin Ja er hat noch ein M 701 Verdeck :)

    @ Susanne Wie gesagt der Preis stimmte. Da ich die Möglichkeit habe Buchsen, Wellen usw. mir selbst anzufertigen ist es für mich kein Problem z.B. die Vorderachse aufzuarbeiten.

    Das Getriebe sieht innen noch Prima aus, das Spiel am Allradabgang, Differential von der Vorder und Hinterachse ist auch vollkommen ok .Auch die Kupplung wurde mal erneuert.
    Gruß Dennis

    Deutz 8006 Allrad Bj. 74
    Deutz 5006 Allrad Bj. 72
    Deutz 3006 Allradumbau Bj. 69
    Bautz AS 120 c Bj. 57

    Denn merke - Luft kann nicht kochen und Luft kann nicht gefrieren !
  • Hallo Leute,

    Danke

    @ Deutz8006Lukas
    Ja er hat eine 1 und 2 Kreisanlage und ich gehe mal davon aus das diese auch funktioniert :) Im mom ist alles abgebaut
    Hier mal noch ein Foto des Kompressors

    Bis Dahin
    Images
    • image.jpg

      1.16 MB, 1,993×2,963, viewed 3,383 times
    Gruß Dennis

    Deutz 8006 Allrad Bj. 74
    Deutz 5006 Allrad Bj. 72
    Deutz 3006 Allradumbau Bj. 69
    Bautz AS 120 c Bj. 57

    Denn merke - Luft kann nicht kochen und Luft kann nicht gefrieren !
  • Hallo Leute,

    @ Markus
    Vielen Dank :)
    Nein da irrst du dich nicht. Der Schlepper ist von meinem Uropa und noch immer seit 1957 in 1.Hand :)
    Images
    • image.jpg

      196.7 kB, 583×614, viewed 3,108 times
    Gruß Dennis

    Deutz 8006 Allrad Bj. 74
    Deutz 5006 Allrad Bj. 72
    Deutz 3006 Allradumbau Bj. 69
    Bautz AS 120 c Bj. 57

    Denn merke - Luft kann nicht kochen und Luft kann nicht gefrieren !
  • Hallo Leute,
    Hier mal noch 2 Aktuelle Bilder der Schraubenlösung für die Getriebeeingangswelle / Hohlwelle

    Bis Dahin
    Images
    • image.jpg

      974.06 kB, 2,448×2,905, viewed 2,937 times
    • image.jpg

      1.02 MB, 2,448×3,264, viewed 2,971 times
    Gruß Dennis

    Deutz 8006 Allrad Bj. 74
    Deutz 5006 Allrad Bj. 72
    Deutz 3006 Allradumbau Bj. 69
    Bautz AS 120 c Bj. 57

    Denn merke - Luft kann nicht kochen und Luft kann nicht gefrieren !
  • Hallo Leute,

    Bisher geht alles etwas schleppend voran da ich momentan sehr viel Beruflich unterwegs bin.

    @Kuchi94 Bilder folgen noch

    Der Motor hatte leider nur noch 17 bar Kompression. Als ich die Köpfe runter hatte wusste ich auch wieso. Die Ventile waren vollkommen verust und konnten gar nicht mehr richtig schließen. Dies erklärte auch das große Ventilspiel. Habe auch noch alle Buchsen gezogen um sicher zu gehen das die Kolben bzw. Kolbenringe noch in Ordnung waren. An 3 Zylindern waren je 1-2 Ringe gebrochen. Alle Düsen hatten nur noch 110-120 Bar Öffnungsdruck. Da die Buchsen und die Zylinder noch in der Maßtoleranz waren habe ich neue Kolbenringe von Kolbenschmidt montiert. Auch 6 neue Düseneinsätze von Bosch habe ich montiert und auf 180 bar + 8 eingestellt. Motor komplett zusammengebaut und Spaltmaß auf 1mm eingestellt. Kompression liegt jetzt bei 23 bar. Die Kolbenringe müssen sich noch 100-200 Stunden einlaufen. Dann sollte die Kompression wieder in einem Bereich sein wo man mit dem Motor Spaß haben kann :) . Die Verteilerpumpe spritzte zum Falschen Zeitpunkt ein und war total verstellt. Ich habe keine Ahnung wie der Motor so vorher gelaufen sein soll. Ein sehr guter Bekannter hat 30 Jahre lang bei Bosch an Pumpen gearbeitet und kannte sich daher mit der Materie aus. Die Pumpe sollte 500 bar erzeugen und hat noch einen gemessenen Wert von 410 bar. Also Förderbeginn und Pumpe neu eingestellt, alles entlüftet und gestartet. Eine Umdrehung bei 1 Grad Außentemperatur und er war da. Der Öldruck liegt im kalten Zustand bei 5,6 bar. Ich habe mir nun einen Kompletten Dichtsatz für den Motor bestellt um alles abzudichten. Der Kompressor wird noch angebaut und die Lager des Axiallüfters erneuert.
    Bilder folgen noch.

    Bis Dahin
    Gruß Dennis

    Deutz 8006 Allrad Bj. 74
    Deutz 5006 Allrad Bj. 72
    Deutz 3006 Allradumbau Bj. 69
    Bautz AS 120 c Bj. 57

    Denn merke - Luft kann nicht kochen und Luft kann nicht gefrieren !
  • Geht ja vorran.

    Und mal eben den Motor machen ist teuer, auch wenn man Bekannte hat, die sich mit der Materie auskennen.

    Ist halt immer Teile x 6 .

    Wir können ein Lied davon singen, obwohl unser 8006 in einem Top-Originalzustand ist, war der Motor fertig.

    PS: Bilder von dem Einbau des Kompressors und anderen Teilen der DruLu - Anlage, immer gerne hochladen ..

    8006 Grüße,
    Lukas