Mein Neuer "Fendt 310 LSA"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Mein Neuer "Fendt 310 LSA"

      Wollte euch mein Neuerweb vorstellen:Fendt 310 LSA Turbomatik Bj 1988 4 Zylinder mit Turbo 10900 Stunden gelaufen,Getriebe und Motor überholt,aus 1. Hand.Habe ihn in der Nähe von Kitzingen in Bayern gekauft und dann per Achse 430 Km nach Hause ins Münsterland überführt!16 Stunden überfahrt 120 Liter Diesel (sehr Sparsam!)
      Images
      • DSCF0653.jpg

        995.61 kB, 2,304×1,728, viewed 2,142 times
      • DSCF0665.jpg

        671.61 kB, 2,304×1,728, viewed 1,878 times
      • DSCF0693.jpg

        1.02 MB, 2,304×1,728, viewed 1,932 times
      • DSCF0727.jpg

        817.85 kB, 2,304×1,728, viewed 1,732 times
      • DSCF0672.jpg

        1.23 MB, 2,304×1,728, viewed 1,906 times
    • glückwunsch zum 310... die stunden sieht man ihm nicht an. wirst viel spaß damit haben in sachen komfort und anfälligkeit... war sicherlich kein fehlkauf. wir hatten bis vor kurzem nen 309 LS mit 18000 Frontladerstunden ;). dankbarer schlepper und sparsam.

      Gruß aus der Eifel.

      Alex
    • Original von D 13006
      glückwunsch zum 310... die stunden sieht man ihm nicht an.
      Alex


      Hallo!

      Natürlich sieht man den die Stunden nicht an, das sind ja auch Fendt Stunden.

      Bei diesen Bj. wurde jede Stunde doppelt gezählt.


      Währe das ein DX dann stünden jetzt keine 6000 h auf der Uhr.

      Bei uns in der gegen wird mächtig damit angegeben, wie viele Stunden der
      309,310,311 oder 312er hat und soooooo wenig reperaturen.

      MfG!

      Holzer
    • Hallo.

      Uralt. Das Thema und der Mythos.

      Bei diesem Schlepper zeigt der Zähler Zeitstunden (Betriebsstunden) an. Und das sehr genau.
      10 Stunden sind eben 10 Stunden.

      Wenn man den Schlepper als Schlepper einsetzt (Pflügen, Zapfwellenarbeiten etc.) läuft der Zähler langsamer wie bei z.B. einem DX.
      Und was sagt uns das?

      Nichts! Außer das bei einem solchen Schlepper tatsächlich Betriebsstunden angezeigt werden.
      Bei drehzahlabhängigen Zählsystemen werden hingegen KEINE Betriebsstunden angezeigt.

      Das kenne ich noch gut vom 8006, 6206 oder 10006. Da steht nach 10 Stunden schon deutlich mehr auf der Uhr.

      Gruß
      Friedhelm

      Post was edited 1 time, last by Allerhand ().